Manufacturing Belt - Geschichte?

4 Antworten

Teil 3: Die Errichtung neuer Hochofen-, Stahl- und Walzwerke verlief parallel zur Errichtung eines dichten Transportnetzes im Bereich der absatzmarkt- und verkehrsgeografisch günstigen Lage. Als Nachfolgeindustrien entwickelten sich rasch weitere Industriezweige, so etwa die Fahrzeugindustrie im Raum Detroir, die Nahrungsmittelindustrie, die chemische Industrie und der Maschinenbau im Großraum Chicago bzw. die Fahrzeug- und Elektroindustrie im Großraum Cincinnati, Indianapolis und Milwaukee.

Teil 2: Die eigentliche Entstehung ist eng verknüpft mit der Erschließung der Steinkohlenvorkommen im westlichen Teil Pennsylvanias in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Zu einer ersten westwärts gerichteten Ausweitungsphase kam es nach der Entdeckung neuer Steinkohlenfunde im Ohio-Becken und Eisenerzvorkommen im Gebiet der Großen Seen am Lake Superior um etwa 1900 und dem damit verbundenen Aufschwung der Montanindustrie.

Teil 4: Um etwa 1990 konzentrierten sich im Bereich des Manufacturing Belt (ca 10% der Landesfläche der USA) fast zwei Fünftel der US-amerikanischen Bevölkerung mit einem Anteil von 40-45% der gesamten amerikanischen Industriewertschöpfung. Die vornehmlich schwerindustrielle Ausgangsbasis des Manufacturing Belt und die Entstehung neuer Industriegebiete an der Golfküste und an der Pazifikküste haben in den letzten 20 Jahren allerdings zu einer verstärkten Abwanderung aus diesem industriellen Kernraum der USA geführt.

Was möchtest Du wissen?