manni fix kaution hilfe oder abzocke?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Abzocke,nein. Aber wie bei jeder Versicherung man zahlt und zahlt und im E-Fall zahlt sie nicht.

Außerdem bekommt man, wie bei Barkaution, keinen Cent zurück und ein Vermieter muß diese Art der Kautionsleistung auch nicht akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sich einfach ausrechnen, was es einem monatlich oder insgesamt kostet. Natürlich ist es günstiger, die Kaution direkt zu bezahlen. Wenn man das aber nicht kann, ist man sicher froh über eine solche Alternative.

Soweit ich weiß holen die sich aber auch eine Schufaauskunft ein.

Korrekturen zu vorherigen Antworten:

Auch eine Kaution direkt an den Vermieter muss nicht unsicherer sein. Man sollte es auf ein eigenes "Kautionskonto" (oder auch Sparbuch) bei einer Bank hinterlegen, worauf der Vermieter nicht allein zugreifen kann. Nach Mietende kann das Konto zugunsten des Mieters oder Vermieters aufgelöst werden. Die Zinsen stehen dem Mieter zu.

Die Kautionsversicherung ist eigentlich gar keine Versicherung sondern eine Bürgschaft. Der Vermieter erhält diese Kaution gar nicht.

Richtig ist zwar, dass die Mietkautions-Gesellschaft berechtigte Ansprüche des Vermieters max. in Höhe der Kaution bezahlt. Aber natürlich holt sich die das Geld vom Mieter wieder!

Fazit:

Von Abzocke kann man sicher nicht reden, man erhält ja schließlich eine wertvolle Gegenleistung. Es lohnt sich aber in jedem Fall, verschiedene Anbieter zu vergleichen.

Nicht verwechseln: Der bekannteste Anbieter ist wohl aufgrund der TV-Werbung die Deutsche Kautionskasse (DKK) mit dem Produkt "Moneyfix" (eingetragene Marke). Auf www.moneyfix.biz bietet aber kurioserweise ein Unterhaltungskünstler unter dem selben Namen "MoneyFix" (ebenfalls eingetragene Marke) ausgerechnet Geld-Trickser, Show-Zocker und Hütchenspieler an... Auch wenn es unseriös klingt, dabei handelt es sich um seriöses Entertainment.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich finde diese Frage sehr Interessant. Ich habe in diesem Jahr für meinen Onkel eine Wohnung vermietet und die Mieterin hat mich gefragt ob ich mit so einem Service was die Kation betrifft einverstanden wäre, ich muss dazu sagen das ich diesen Kationservice nicht kannte, somit habe ich mich mit der Gesellschaft in Verbindung gesetzt und war begeistert und der Grund war: Der Vermieter hat bei einer Beschädigung der Wohnung keinen Stress und der Mieter auch nicht, da es die Gesellschaft übernimmt, natürlich nur in Höhe der Kaution, in unserem Fall 3 Monatsmieten.

Vorteil für den Mieter:

Er hat Geld weiter hin für Renovierungsarbeiten, oder Möbelkauf.

Nachteil für den Mieter:

Es kostet monatlich Geld, in unserem Fall 60,- Euro für den Mieter, was er an die Gesellschaft bezahlen muss.

Es gibt immer Vor- und Nachteile, aber der sehr große Vorteil für den Mieter ist, dass er beim Auszug der Wohnung nicht seiner Kaution hinterher springen muss, weil der Vermieter Gründe sucht, damit er das Geld nicht zurück bezahlen muss, weil er vielleicht das Geld für den Eingenbedarf verwendet hat und das kann in der heutigen Zeit sehr schnell passieren.

Hier mal die Gesellschaft, die mich als Vermieter im Auftrag überzeugt hat:

Eurokaution Service EKS GmbH www.eurokaution.de

Bei dieser Gesellschaft kann man anrufen und sind dazu sehr freundlich. Was vielleicht noch wichtig ist zu sagen, dass diese Gesellschaft durch andere Versicherung abgesichert ist, falls diese mal Baden gehen sollten.

Ich hoffe das ich helfen konnte....

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe eine kaution von 855 euro, die kann ich aber nicht voll bezahlen. mach ich das mit der kautionshilfe bleibt die frage ob ich am ende nich mehr kosten habe oder in eine abzock falle geraten bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
27.08.2012, 13:00

habe eine kaution von 855 euro, die kann ich aber nicht voll bezahlen.

Dann zahl sie in 3 Raten. Dazu bist Du per Gesetz berechtigt. Mußt es dem VM ja nicht vor Vertragsabschluß sagen;-)

0

Ich selbst habe es auch in Anspruch genommen und finde es recht angenehm . Klar Langfristig zahlt man drauf und das Geld ist weg aber so hat man sein Gespartes in der Tasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer so etwas anbietet, will immer auch Geld verdienen. Daher die recht hohen Gebühren! Wer bezahlt das? Du!

Billiger: Bei der Bank eine Bankbürgschaft beantragen!

Noch billiger: Ein guter Freund leiht dir das Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madquad
27.08.2012, 16:55

Das eine Bankbürgschaft Geld kostet, das sollte man aber wissen. Als ob eine Bank was verschenkt!

0

für eine bankbürgschaft komme ich nicht in frage, die kautionshilfe war meine letze hoffnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so oder so Abzocke, jeder Kredit und jede Bürgschaft sind billiger...

Die nehmen im ersten Jahr 15 %, und danach 7,5 %...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MosqitoKiller
27.08.2012, 12:24

... bei 500 Euro, darüber wird's billiger...

0

Was möchtest Du wissen?