Mann weigert sich Sex zu haben?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

  • Ihr solltet euch nicht gegenseitig FRAGEN, sondern gegenseitig VERFÜHREN und SCHARF MACHEN. Das ist ein riesengroßer Unterschied! Plaudert miteinander, seid zärtlich, nett, lustig, romantisch, verführerisch. Dann bekommt man auch Lust. Eine nüchterne Frage törnt doch niemanden an.
  • Zweitens ist es absolut zickig, dämlich und destruktiv, wenn er dich fragt und du aus Prinzip dein Nein sagst. Du bist kein Stück besser und ihr beide macht euch gerade das Leben gegenseitig schwer. So ein Verhalten ist absolut unterste Schiene. Ihr stichelt gegenseitig, anstatt euch zu zeigen, wie gern ihr euch habt. Genau so fährt man eine Partnerschaft an die Wand. "Aus Prinzip Nein gesagt"... meine Güte! Merk mal was!
  • Wenn du deine Partnerschaft retten willst, dann musst du innerlich die Umkehr schaffen: Weg von Prinzipien, Rache, Sturheit und Zickerei, hin zu Warmherzigkeit, Weiblichkeit, Verführungskunst und einfach mal nett sein. Du wirst sehen, er wird es genießen und dann auch zu dir viel netter sein.
  • Noch eine Sache: Natürlich ist Masturbation auch in Beziehungen erlaubt, erst recht, wenn der andere gerade nicht will oder herumzickt. Das gilt für beide Seiten. Dreh ihm daraus keinen Strick. Sei erwachsen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi.

Sehe ich das richtig, dass Du in nichtmal 20 Zeilen Deine Meinung änderst von "hab zu wenig Sex" hin zu "dann halt nicht, jetzt will ich auch nicht"?

Sehe ich es weiterhin richtig, dass er heute, auf Deine Ablehnung hin sich selbst geholfen hat? Guter Mann, würde ich auch so machen.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Dein Meinungsumschwung ne Schutz-Trotzreaktion ist und Du eigentlich gerne ein erfüllteres Sexleben mit Deinem Mann hättest.

Jetzt müssten wir zuerst mal den Grund (nicht das Symptom) finden, warum Dein Mann nicht will. Wenn ich das richtig verstanden habe geht es ja ums wollen, nicht ums können. Ich sehe 2 mögliche Gründe:
1.: ich kenne Dich nicht und will Dir nix unterstellen. Es ist aber einfach wahrscheinlich, deswegen frage ich (rhetorisch, es geht mich ja nix an). Hast Du Dich verändert? Ich spiele auf die Attraktivität Deiner Figur an. Ob die Selbe außer Kontrolle geraten ist. Weil das kann einen Mann zur Lustlosigkeit bringen, weil beim Mann die Optik auch ne Rolle spielt. Nicht nur, auch! Oder bist Du deswegen körperlich gehemmt (mir hat mal eine erzählt, dass sie nur ohne Licht unter Decke macht, weil sie ihre Figur hässlich findet. Da hätte ich dann auch keine Lust mehr)? Wie gesagt, keine Beleidigung. Wenn es das wäre, dann wäre es ja einfach, da kann man was gegen tun.
2. gerade im Hinblick auf Deinen Satz "er denkt nie an die Befridiegung von seiner Frau wirklich NIE", kann es sein, dass Du enormen Leistungsdruck ausübst und ihm danach sein Versagen vor Augen führst? Und er halt trotz dieser Probleme mit Dir ne Beziehung hat, aufgrund anderer Vorzüge? Weil für mich ist bzw. Leistungsdruck n extremer Lustkiller, u.A. deswegen habe ich viel Zeit investiert, um was zu lernen um diesen Druck nicht mehr zu haben. Vll ist er auch gar kein Ärsch, dem es nur um den schnellen Druckabbau geht, vll kann er es einfach nicht und will aus falschem Stolz keine Hilfe annehmen. Lässt sich vll mit nem Gespräch ausräumen. Vll musste er bei solchen Sprüchen (wenn Du die ihm so um die Ohren haust) einfach als Schutzbehauptung trotzen. Ist nur menschlich, machst Du ja auch innerhalb Deiner Frage.

Kann auch n ganz anderen Grund haben, aber das ist halt das, was ich aus dem Gegebenen (und dem Wahrscheinlichen) reininterpretieren könnte.

Btw, Sex nach Planung fände ich jetzt auch nicht so prickelnd. Entweder man hat gerade Lust aufeinander und ist im Moment, oder halt nicht. Aber ein "Du heute nicht, aber morgen werde ich voller Lust bei der Sache sein" finde ich jetzt nicht so prickelnd. Und würde ich mich auch nicht drauf verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist jetzt deine Frage? Ob eure Ehe einen Sinn hat? Wenn das die Frage ist, heißt die Antwort: nein. Jeder von euch besteht auf sein "Recht" und der andere kümmert ihn gar nicht. Er verweigert er sich, dann verweigert sie sich. Keiner redet, beide schmollen. Und wer hat gewonnen? Der Scheidungsanwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist einundzwanzig, daher all Deine naiven Fragen zu Deinem Sexleben. Dein Mann hat Erektionsstörungen und dann beschwerst Du Dich hier öffentlich über Deinen Mann. Man sollte erst einmal die Ursache herausfinden um nach einer Lösung zu suchen, aber so wird das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht was du eigentlich für eine Erwartungshaltung hast wenn einmal Sex in der Woche als verheiratetes Paar viel zu wenig ist und du ihm noch Druck machst und einforderst. Ich finde auch im Verlauf des Textes, dass du dich sehr zickig und bockig verhältst."und ich habe aus Prinzip Nein gesagt "

Ich bin nicht seine Lust stillerin wenn er mal druck hat dass ich ihn mal kurz stillen kann.

Genau so ist es, deswegen schläft er auch nicht mit dir sondern macht es sich lieber selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde mal in Ruhe und ohne Vorwürfe (!) mit ihm reden. Ansonsten entsteht Druck und dann hat er vielleicht auch keine Lust mehr. 

Ich finde, spontaner Sex ist am besten. Sex zu "planen" ist doch voll abtörnend und stresst nur. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasst euch mal was neues einfallen und baut unbedingt Druck ab. Nichts ist hinderlicher als Druck beim Sex, der ist doch eher für das Gegenteil da.

Verführt euch gegenseitig, seht es als Nähe an, erkundet eure Körper, seid unbedingt ungezwungen und probiert es einfach aus.

Sex nach Plan ist der Tod für Sex haben.

Wagt neues, macht euch sexy und legt einfach los und bequatscht es nicht zu Tode, mit 80 oder so, da könnte es dann etwas schwerer werden, nach einem Jahre verheiratet sein, solltet ihr euch doch auffressen wollen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin jetzt bei zwischenmenschlichen Dingen wirklich kein Experte, aber ich glaube, ihr dreht euch da im Kreis. Wenn er schon fragt (weil er vielleicht etwas ändern möchte), ist "Nein" sagen ja nicht wirklich produktiv. Außerdem sorgt es ebenfalls nicht unbedingt für einen Fortschritt, wenn du nun schon festlegst, den ganzen Urlaub keinen Sex mehr haben zu wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spreche ihn darauf an und findet eine gemeinsame Lösung dafür die euch beide glücklich macht.

Sex sollte etwas sein das ihr beide gerne miteinander macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht liegt es an dir. vielleicht ist der gv einfach nicht gut. denk mal darüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts für ungut, aber du gehst das gesamte Thema falsch an. Sex erwartet man nicht, Sex hat man, wenn beide Beziehungspartner dazu Lust haben. Du wirkst mir wie ein Mensch, der sich zu allem berechtigt fühlt, oder zumindest zu solchen Dingen. Vielleicht solltest du diese Einstellung mal ablegen, weil die gesamte Welt nicht nur dafür da ist, deine Bedürfnisse zu stillen. Wenn er keine Lust hat, hat er keine Lust, so einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarisstarr
02.08.2017, 16:32

Achs ok alles klar da würd ich dich mal gerne sehen wenn dein Partner die ganze Zeit befriedigug bekommt und du nicht.

0

Sag ihm das ins Gesicht . Vielleicht versteht er dann wie du dich fühlst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ciao :-)

Wie alt seid ihr denn? Es liest sich,als wärt ihr uralt.

Zum einem solltet ihr Sex nicht als Pflichüberung sehen. Warum verführt ihr euch nicht, oder macht überraschend etwas mit dem der andere nicht rechnet.

Ich meine, dass neues anregend sein kann und ihr auf die Wünsche des anderen eingehen solltet.Ich habe ja keine Ahnung wie das bei euch abläuft, aber man kann z.B. Rollenspiele einbauen. Oder auch mal an Orten die euch anregen.

Wenn du jetzt auf stur schaltest wird das nie was. Zeige ihm, was er verpasst, wenn er keine Lust hat.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reg dich nicht im Internet über deinen Mann auf, sondern kläre das mit ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

schau ob es für dich eine wertvolle Erkenntnis ist, die du damit gewonnen hast.

Wenn sie gut war, erkenne dies Dankbar an. Falls es nicht gut war, auch!

Verändere es oder lass es wie es ist.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?