Mann trennt sich wegen seine eltern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

um Himmels Willen, mach das ja nicht!

Am unverschämtesten finde ich, das die Mutter verlangt, Du sollst Deinen Lohn auf ihr Konto überweisen lassen, gehts noch?

An Deiner Stelle würde ich mit ihm reden, und ihm sagen, das Du keinesfalls mit ihm und Kind zu seinen Eltern ziehst, das Du Deinen Lohn auch weiterhin auf Dein Konto überweisen läßt und Du ganz bestimmt nicht seine Eltern um Erlaubnis bittest, wenn Du irgendwohin gehen möchtest.

Wenn ihm dies alles nicht paßt, dann laß ihn gehen! Auch wenn es weh tut, aber das geht gar nicht.

Was fällt denen denn ein? Du gibst Dich ja komplett auf, wenn Du dem zustimmst.

Und ganz ehrlich, wenn Dein Mann plötzlich so ausklinkt und solche Bedingungen an Dich stellt, dann ist es wirklich besser, wenn Du Dich trennst.

Vielleicht wird er dann doch noch klar im Kopf, und wenn nicht, dann sei froh, wenn Du ihn los bist!

Kopf hoch, auch wenn es hart wird, das bekommst Du hin. Es gibt viele Alleinerziehende, die damit super klar kommen.

LG

Hallo. Danke für deine Antwort.  Ich hatte noch keine Möglichkeit mit ihm zu reden jedes mal kamm er mit seiner Mutter daher und sie hat mich nicht zu Wort kommen lassen. Ich wollte mit meinem Mann reden aber er stand vollkommen hinter ihr was sie gesagt hat. Ich verstehe das auch nicht warum. Früher war er nicht so zwar waren seine eltern immer gegen mich aber wer weiß was di ihm rei geredet haben wie ich weg war das er so reagiert. Und die tage zuvor bevor er auszog haben wir nicht gestritten oder sonst was wir hatten sogar ein super schönen valentinstag und alles. Aber was da in seinem Kopf passiert ist weiß ich einfach nicht. Du wirst recht haben und ich sollte nicht zu seine eltern ziehn. Da würde ich nicht glücklich werden. Ich habe ihm gesagt er kann zurück kommen aber das verneinte er komplett.

1
@Sanela123

Schade, aber dann wird das keinen Zweck haben. Da scheinen seine Eltern ja eine regelrechte "Gehirnwäsche" bei ihm durchgeführt zu haben. Und scheinbar hat seine Mutter die Hosen an.

Letzte Möglichkeit ist, das Du ihm einen Brief schreibst, aber ob der tatsächlich bei ihm ankommt und nicht von der Mutter abgefangen wird?

Zudem hast Du die Möglichkeit der Mutter bei Dir Hausverbot zu erteilen. Kommt er noch mal mit der lieben Frau Mama angedackelt, dann kannst Du ihr den Zutritt zu "Eurer" Wohnung verweigern. Und ich würde als nächstes schleunigst ein neues Schloß in die Wohnungstür einbauen lassen, wer weiß, auf was für Ideen die noch so kommen. Nicht das die Mutter in die Wohnung geht, wenn Du nicht da bist und evtl. Gegenstände / Möbel / Unterlagen raus räumt, bzw. raus räumen läßt.

Und auch wenn Du schläfst oder unter der Dusche stehst oder in der Wanne liegst, da willst Du die sicherlich nicht unangemeldet in der Wohnung stehen haben, gell?

Wenn er dann seine Sachen abholen möchte, dann muß er einen Termin mit Dir ausmachen, und dabei kannst Du ihm dann gleich sagen, das er seine Mutter gar nicht erst mitbringen soll, ansonsten würdest Du die Türe nicht mehr öffnen.

Warscheinlich wird Dir über kurz oder lang der Weg zu einem Anwalt nicht erspart bleiben.

0

Hi,

auch wenn es sich hart anhört, aber wenn ihr keine Lösung finden solltet, wo beide Seiten relativ zufrieden sind, dann kommt man um eine Trennung / Scheidung nicht mehr drum rum.
Ggf. das Gespräch oder Kompromisse finden, das wäre schon mal ein guter Schritt.

Ansonsten hätte ich niemals mein ganzes Gehalt auf das Konto der Schwiegereltern verbuchen lassen, wer bin ich denn :-))

Entweder bleibst Du in der Wohnung und er kann schön mit seinen Eltern leben oder Du ziehst aus und versucht selbst Dein eigenes Leben auf die Beine zu stellen, was auch erstmal nicht so leicht sein wird, aber es ist möglich.

LG und alles Gute!


Hallo. Danke für deine Antwort.  Nur leider kamm es noch zu keinem Gespräch da seine Mutter immer dabei war und mich nicht zu Wort kommen ließ.  Ich habe ihm angeboten wieder zurück zu kommen aber er will nicht. Einen Grund gibt er mir bis heute nicht. 

0

Dann tu das auch nicht. Auch nicht deinem Mann zuliebe, das macht dich am Ende nur unglücklich - du hast das doch offenbar schonmal mit gemacht und es hat nicht geklappt. Du hast auch ein eigenes Leben. Auch wenn du noch jung bist sollen die dich nicht behandeln als könntest du nichts alleine - du bist fleißig, gehst arbeiten und hälst den Haushalt aufrecht und du hast ein Kind für das du sorgst ...so ein Tag hat aber halt nur 24 Std. - da muß dein Mann auch ein bisschen helfen, alles alleine machen funktioniert nicht immer. Lass dich da nicht fertig machen. Dein Mann muss auch deine Meinung akzeptieren und ihr müsst einen Kompromiss finden.

Hallo. Ja ich finde es selber unglaublich was die von mir verlangen. Ich wollte nur paar Meinungen da ich wirklich mit dem Gedanken spielte vielleicht hinzuziehen. Danke für deine antwort

0

Sorry - nimm es mir nicht übel - aber was möchtest Du mit einem 25 jährigen Waschlappen, der noch an Mamas Rockzipfel hängt und von Dir erwartet, dass auch Du Dich dieser Mutter unterordnest und auch noch Dein Einkommen auf deren Konto zahlen läßt.

Wenn Du Dich und Dein Kind vor dieser Schwiegermutter schützen möchtest - sieh zu dass Dein Mann die Karenzzeit beendet und Du wieder selbst für Euer Kind sorgst. Denn Du wirst sonst bei dieser Schwiegermutter möglicherweise im Falle der Scheidung arge Probleme bekommen Kontakt mit Eurem Kind zu halten.

Hallo. Danke für deine antwort. Eigentlich hast du recht. Nur er schreibt mir alle paar Tage das er nur mich will und mich liebt. Ich weiß nicht ob das zu seiner tacktick gehört und mich rumzukriegen. Ich habe ihm gesagt er kann wieder zurück er will aber nicht möchte bei seine eltern wohnen  er sagt mir immer es gibt so viele Frauen di mit dem Schwiegereltern zusammen leben . Bei Ihnen ist das eben so. Aber ich bin nicht mehr bereit zu seine eltern zu ziehen. Ich finde es nur echt schade wie man so sein kann das er lieber bei seine eltern wohnen bleibt als mit mir uns unserem Kind zu wohnen.

0

Du,das Kind und er. Ihr seid eine Familie. Seine Eltern sind Aussen vor. Wenn er das nicht begreift, ist er noch nicht reif für eine eigene Familie.

Hier sehen ich leider nur ne Trennung.

Auch wenn andere das eventuell anders sehen, wenn er seine Eltern vor dich stellt und nicht zu dir steht, das geht gar nicht.

Wenn du Arbeitest und er nicht, dann kann er sich auch um den Haushalt kümmern. Wir leben in einer Gleichberechtigten Gesellschaft, in der jeder seinen Anteil zum zusammenleben geben muss.

Ziehe auf keinen Fall  zu seinen Eltern! Du wirst in deinem Fall kein eigenes Leben mehr haben, weil dein Mann ja auch nicht zu dir steht, sondern auf Seiten seiner Eltern! Ziehe dein Kind alleine groß , es gibt viele Hilfen vom Staat! Alles Gute!

Eine Beziehung ist keine Einbahnstraße. Wenn du dich ihm unterwirfst, dann hast du schon mit deiner Zukunft und deinem Stolz abgelegt. Ich würde aus der Beziehung noch mit erhobenem Hauptes rausgehen. Was seine Eltern von dir verlangen ist absolut unmoralisch und unmenschlich und da muss wohl bereits vorher etwas vorgefallen sein, wenn sie sogar verlangen, dass du dein Lohn auf ihr Konto überträgst. Wieso er verlangt, dass du mit zu seinen Eltern ziehen sollst ist mir ein Rätsel. Was soll sich denn dadurch ändern? Und nur, weil nicht aufgeräumt wurde rennt man auch nicht direkt zu Mami, aber das mit dem Aufräumen ist definitiv nicht die Ursache dafür, dass ihr euch streitet. Im Grunde wissen, wir also nicht welche Probleme ihr genau habt. Das einzige was ich entnehmen kann sit, dass du unfair behandelt wirst, somit würde ich das ganze jetzt beenden bevor du irgendwann noch (psychisch) Abhängig wirst von ihm. Denn auf dauer wirst du bestimmt nicht glücklich in deinem Leben mit so einer Familie. Aber vielleicht redest du auch lieber mit deiner Mutter oder einer guten Freundin darüber.

Naja vorgefallen ist nichts schlimmes. Nur ich weis das er wegen jeden Streit immer gleich zu seinen Eltern rennt. Ich hab es nie wirklich beachtet weil es mir egal war. Seine eltern wollen halt die kontrollen über meine Gehalt was ich damit mache. Ich weiß nicht was die ihm da so sehr rein geredet haben wie ich weg war weil so hat er nie reagiert. Früher hat er sich noch bei mir immer beschwert wegen Ihnen weil die ihn immer bombardiert haben mit Sätzen wie warum er sich nicht trennt von mir. Das war früher und jetzt auf einmal sagt er sowas ich verstehe das auch nicht. Und jetzt haben sie es anscheinend geschafft das er sich gegen mich entscheidet. Und lieber mit seine eltern wohnt als mit mir und unserem Kind.  Das ist einfach traurig

2
@Sanela123

Das ist wirklich traurig und ich würde ihm auch nicht so jemanden wie dich gönnen. Denk einfach daran, wie es mit ihm in 20/30 Jahren sein wird. Du bist erst 21 mein Gott. Dein Leben beginnt gerade erst richtig. Überlege dich sehr gut, ob du mit so einer Person dein ganzes Leben verbringen möchtest. Ich würde mich mit ihm an einen Tisch setzen (ohne Eltern!!!) und ihn vor die Wahl stellen. Erkläre ihm, dass du so nicht weiter leben kannst. Wenn er dich WIRKLICH liebt, dann wird er sich für dich entscheiden und sich ändern.

1
@3runex

Er verweigert jedes Gespräch mit mir alleine ich hab es schon versucht aber immer ist er mit seiner Mutter gekommen. Vor die wahl werde ich ihn stellen müssen da hast du recht.

0
@Sanela123

Traurig und lachhaft zugleich sein Verhalten. Wünsche dir viel Erfolg und alles Gute. :) Gute Nacht und schlaf gut. :)

0

Was möchtest Du wissen?