Mann schlägt Frau warum trennt dich die Frau nicht einfach?

11 Antworten

Die meisten Frauen übernehmen die soziale Arbeit in einer Beziehung. Also kuckt die Frau bei einem Streit auch erst nach ihrem eigenen Schuldanteil.

In einer normalen Beziehung würde die Frau sicher darauf kommen, dass sie keine Prügel verdient, weil ihr der Topf aus der Hand gefallen ist und es laut gescheppert hat.

In einer solchen Beziehung ist der Mann genervt, lässt seinen Frsut an der Frau aus und prügelt sie.

Hinterher ist er wieder nett zu ihr.

Die Argumentationskette der Frau lautet: ich habe ja selber Schuld. Ich habe die Schläge verdient, weil ich nicht aufmerksam/fleißig/ordentlich/gründlich war.

Schon ist sie selbst "böse", der Mann "gut" und es gibt keinen Grund, ihn zu verlassen. Außerdem ist er ja sonst Die Liebenswürdigkeit in Person.

Warum ist das so? Weil sie es aus dem Elternhaus so gewohnt waren. Weil sie Sicherheit benötigen. Weil sie Angst vor dem allein sein haben. Weil sie nicht ausreichendes Selbstbewusstsein haben.


So einfach ist das nicht. 

Wenn sie von ihm abhängig ist - oder sich einbildet, es zu sein - geht das nicht so einfach. 

Da gibt es verschiedene Druckmittel: Geld, Kinder, falsche Versprechungen. 

Meine Ex-Schwiegermutter ist auch jedesmal, wenn er besoffen war, von ihrem Mann verprügelt worden. Trotzdem hat sie behauptet, er sei ein herzensguter Mensch. 

Nicht jede Frau ist stark genug, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. 

Die hat schlicht und einfach keinerlei Selbstwertgefühl mehr, das hat er ihr bereits gründlich genommen, sie weiß nicht wohin, denn er hat ihr jeglichen Kontakt zu aussenstehenden verboten. Zu Verwandten kann sie nicht, dort findet er sie und dann Gnade ihr Gott. Sie hat niemand, der es an ihrer Stelle mit ihn auf nimmt und ist starr vor Angst!

Was möchtest Du wissen?