Mann ruft polizei weil ich mit roller auf nem kiesweg gefahren bin . Habe keinen Schein und bin 15.

4 Antworten

Ich würd mir kein Kopf machen. Der Alte hat sich bald abreagiert, und die Polizei hat auch was besseres zu tun als nach dem Versicherungskennzeichen zu ermitteln. Dieses ist für die Polizei nicht so einfach, denn es handelt sich nicht um ein Kennzeichen im herkömmlichen Sinne. Die Versicherungskennzeichen werden nicht im Verkehrsamt geführt, So ist eine aufwendige ermittlung für ein solches Vergehen für die Polizei nur Zeitverschwendung. Da kommt nichts!

Ob der Motor an war oder nicht, ist für den Sachverhalt völlig unerheblich.

Wenn es keine Mofa, sondern ne 50er war, dann war es strafbar. Ob Kies oder Teer ist egal. Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren ohne Versicherungsschutz. Deinem Freund passiert dabei nix, denn Mitfahren ist nicht verboten. Du hingegen wirst wohl ein paar Sozialstunden ableisten müssen. Danach wird das Verfahren dann wohl gemäß´§ 45 JGG eingestellt werden. Entgegen anderer Mythen und Legenden wirst Du Dir um einen späteren Führerschein keine Sorgen machen müssen. Und auch nicht um einen etwaigen Eintrag im Führungszeugnis. Nochmal solltest Du das trotzdem nicht machen.

Vielen Dank für deine antwort . Sozialstunden sind ok und ich sehe meine schuld auch ein . Aber muss ich noch eine strafe bezahlen ? Und das ich den schein erst später machen muss ist nicht wahr?

0
@xPointerx

Nein, ohne Einkommen mußt Du nix bezahlen. Und daß es eine Führerscheinsperre in diesem Fall gäbe, ist eine hartnäckige, aber trotzdem falsche Legende, für die es schlicht keine rechtliche Grundlage gibt.

0

gefahren ist gefahren, da ist es völlig egal ob der Motor an war. Wenn der Kiesweg aber Privatgelände ist, ist kein Führerschein erforderlich.

Und was könnte jetzt die strafe für mich sein ?

0

Was möchtest Du wissen?