Ehegattennachzug?

2 Antworten

Leider kann er zunächst einmal nicht mit dir zurückfliegen. Er muss das A1-Zertifikat erlangen, welches NUR in einem Goethe-Institut erworben werden kann, andere Zertifikate akzeptiert die Bundesrepublik Deutschland nicht. Wenn das geschafft ist, musst DU in Deutschland alle Formulare, die gebraucht werden, lückenlos zusammenstellen, informiere dich dazu auf der Website von iData. Dass du einen Job hast, ist schon mal von Vorteil, noch besser wäre es, wenn dies ein unbefristeter Vertrag wäre, dies ist aber nicht zwingend notwendig. Wenn die Formulare fertig ausgefüllt sind, müssen sie an die deutsche Botschaft in Istanbul geschickt werden, dies geschieht über iData. Dein Verlobter, der dann schon dein Mann sein wird, wird dann zu einem Gespräch in der Botschaft eingeladen, wo man ihm diverse Fragen stellen wird. Achtung: Ihm werden auch deutsche Fragen gestellt, die er auf deutsch beantworten muss! So wollen sie testen, wie viel bei ihm hängen geblieben ist. Wenn er dann offiziell zu dir ziehen darf, muss, wenn er schon in Deutschland ist, weiteres Papierkram erledigt werden, und wenn er dann den Aufenthaltstitel bekommt, dann darf er auch arbeiten.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
1

danke für die Antwort und den A1 Test kann er doch schon machen bevor wir verheiratet sind oder ??? Mein Vertrag ist unbefristet. Und einen Aufenthaltstitel kriegt er auch erst später also darf er eine lange Zeit nicht arbeiten oder :/

1
11
@Melsa551

Den A1-Test kann er jetzt auch schon machen, aber er darf bei der Antragstellung bei der Botschaft nicht älter als 6 Monate sein. Den Aufenthaltstitel kriegt er ca. 3 Monate später (vielleicht aber auch 2 Monate) NACHDEM er schon offiziell in Deutschland wohnt, bis dahin darf er leider nicht arbeiten. Es ist bitter, aber so ist es. Und wenn er dann in Deutschland ist, muss er wieder einen Deutschkurs in deiner Nähe besuchen. Wird schon.

1
1
@Izmirspor

Ok letzte frage also meinst du ca 3 Monate nachdem er hier ist darf er arbeiten ? Weil es gibt Stellen wo er anfangen darf ( Chef ist ein bekannter ) weil daheim rumliegen Und eine geht arbeiten ist bisschen blöd verstehst du mich :)

1
11
@Melsa551

Hi, also wenn in seinem Pass "Erwerbstätigkeit gestattet" steht, darf er arbeiten, guck dann mal dahin. Wenn es nicht da drin steht, dann muss er warten, bis er seinen Aufenthaltstitel hat (des sieht aus wie so ein deutscher Ausweis, nur das er pink ist). Aber ich weiß nicht, nach welchen Kriterien die des entscheiden, also wenn da steht Erwerbstätigkeit gestattet dann darf er arbeiten.

0

http://www.bamf.de/DE/Migration/EhepartnerFamilie/ehepartnerfamilie-node.html

https://www.juraforum.de/lexikon/ehegattennachzug-auslaenderrecht

wenn wir in der Türkei heiraten Und ich das ganze papierkram hier erledige bevor wir natürlich die große Hochzeitsfeier haben, kann er dann gleich mit mir zurück fliegen?

Diese Frage kann Dir das zuständige Ausländeramt beantworten.

https://www.google.com/search?client=firefox-b-ab&q=voraussetzungen+ehegattennachzug

Weitere Informationen findest Du unter dem Suchbegriff : Ehegattennachzug

3

Bevor ihr nicht geheiratet habt, könnt ihr auch keinen Ehegattennachzug beantragen :-)

Um die Basics zu verstehen erkundige dich doch erst einmal bei der Ausländerbehörde oder dem Bürgerservice vom Auswärtigen Amt. Dort erfährst du die Fakten von denjenigen, die sie auch bearbeiten.

0

Wie kann ich als Türke eine Frau aus tiefsten Anatolien (Türkei) nach Deutschland holen und heiraten, welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Hallo,

ich -männlich (30 -) bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Leider hatte ich in Deutschland kein Glück und die iebe nicht gefunden.

Die Deutsche Frauen geben mir keine Chance obwohl ich westlich orientiert bin und kein Islamist bin. Türken sind out und werden als potenzieller Islamist (dank IS und US-Kriege) oder was sonst noch was gesehen.

Zurück zum Thema Türkische Frauen. Letztes Jahr war mit meine Eltern in der Türkei in den Anatolien. Dort gibts viele Dörfer und die Menschen sind teilweise arm ABER glücklich. Wir werden dort als "Almanci" (Deutschtürken) gesehen und sehr überschätzt.

Die türkische junge Frauen dort waren total weiblich und nicht arrogant/autoritär wie hier die Frauen in Deutschland. Das Beste war es, sie wollten anscheinend mit einen "Almanci" heiraten nach Deutschland kommen bzw. aus dem Dorf fluchten und in moderne Stadt/Land leben. Genial.

Frage:

  • Welche Probleme werden uns in Deutschland erwarten?

  • Wie kann ich als Türke eine Frau aus tiefsten Anatolien (Türkei) nach Deutschland holen und heiraten, welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

  • Schreibt bitte Euer Meinung oder Ratschläge über die Problematik "Türkische Frauen aus den Anatolien nach Deutschland"

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?