Mann ist Frauenarzt?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Es gibt viel mehr Frauenärzte als Frauenärztinnen. Die meisten Frauen, die ich kenne, ziehen sogar einnen männlichen Frauenarzt vor.

Und Männerarzt - auch den gibt es. Es ist allerdings nicht - wie in vielen Antworten geschrieben - der Urologe sondern der Androloge. Der Urologe ist für alles zuständig, was so mit Blase, Niere, Harnleiter zu tun hat. Es ist aber so, dass eine Reihe von Urologen auch die Facharztausbildung zum Andrologen gemacht haben. Daher kommt der Eindruck, dass Männerarzt gleich Urologe sei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Sicher kann ein Mann Frauenarzt sein, die meisten Frauenärzte sind Männer. 2. Männer gehen zum Urologen bei Beschwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
14.01.2016, 09:18

Männerärzte sind Andrologen, Urologen sind für harnableitende Organe Zuständig und behandeln demnach auch Frauen

1

Ja, Männer können auch Frauenärzte sein, gelten oftmals sogar als deutlich mitfühlender und sanfter als Frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
14.01.2016, 00:07

 Sorry

0

Natürlich kann auch ein Mann Frauenarzt werden. Ich selbst hatte immer nur Männer als Frauenarzt und fühlte mich immer gut aufgehoben.

Der Männerarzt ist ein Urologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
14.01.2016, 09:19

Männerärzte sind Andrologen, Urologen sind für harnableitende Organe Zuständig und behandeln demnach auch Frauen

1

Männer können Frauenärzte werden und desweiteren gibt es natürlich auch Männerärzte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

männer können frauenarzt werden und der "männerarzt" ist der urologe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
14.01.2016, 09:19

Männerärzte sind Andrologen, Urologen sind für harnableitende Organe Zuständig und behandeln demnach auch Frauen

1

Hallo questionhny

Es gibt mehr Frauenärzte als Frauenärztinnen.

Männerärzte heißen Andrologen.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Männerärzte, und es gibt mit Sicherheit mehr Männer als Fraunenarzt als Frauen in dem Beruf, ich kenne jedenfalls mehr Männer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ein Mann Frauenarzt werden ?

Ja.

Und ein Männerarzt heißt Urologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
14.01.2016, 09:20

Männerärzte sind Andrologen, Urologen sind für harnableitende Organe Zuständig und behandeln demnach auch Frauen

1

Ist das ein Witz? Viele Männer sind Gynäkologen. Und natürlich gibts Ärzte für's männliche Geschlechtsteil. Nennt sich Urologe. Was ist nur mit euch los?? Das ist Grundwissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
14.01.2016, 09:20

Männerärzte sind Andrologen, Urologen sind für harnableitende Organe Zuständig und behandeln demnach auch Frauen

1
Kommentar von AppleTea
14.01.2016, 13:36

Ja natürlich behandeln sie auch Frauen, sehr oft sogar bei Nierenleiden. Das gehört ebenfalls zum Grundwissen! Aber wenn Mann ein Problem hat, ist nun einmal die erste Anlaufstelle der Urologe, denn er behandelt Männer. Von da aus kann er ja weiter überwiesen werden.

0
Kommentar von AppleTea
14.01.2016, 19:33

Doch eben schon ;)

0
Kommentar von AppleTea
15.01.2016, 08:04

Dann ist der Gynäkologe auch kein Frauenarzt, denn er behandelt ebenfalls beide Geschlechter. Ich denke ich weiß schon wovon ich rede

0
Kommentar von AppleTea
15.01.2016, 16:30

Tja.. Auch Männer können Brustkrebs bekommen aber man kann halt auch nicht alles wissen gell ;) bitte informiere dich in Zukunft bevor du versuchst Menschen zu belehren, deren Job es ist, sich mit diesen Themen zu befassen.

0
Kommentar von AppleTea
15.01.2016, 17:16

Schön für ihn?

0

Ja, ein Mann kann ein Frauenarzt werden.

Es gibt sicher irgendwo "Männerärzte"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ein Mann kann Frauenarzt werden.

Männerärzte heißen Andrologen. Es gibt auch Androloginnen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm... Gibt viele männer eie frauenarzt sind. Und es gibt sehr wohl auch "Männerärzte"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also erstens, ja, ein mann kann natürlich auch frauenarzt werden, wieso auch nicht? manche frauen gehen sogar lieber zu männern, als zu frauen, um sich untersuchen zu lassen.
zu der zweiten frage: es gibt sehr wohl einen "männerarzt". der heißt dann aber nicht männerarzt, sondern urologe. wikipedia erzählt dir details über dessen tätigkeitenfeld. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
14.01.2016, 09:19

Männerärzte sind Andrologen, Urologen sind für harnableitende Organe Zuständig und behandeln demnach auch Frauen

1
Kommentar von LadyTyrion
14.01.2016, 09:38

Deshalb ist Männerarzt in Anführungszeichen gesetzt ;-)

0
Kommentar von LadyTyrion
14.01.2016, 12:54

wenn du meinst

0

Es gibt auch Hausärzte die auf Männererkrankungen spezialisiert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und es gibt ein Männerarzt, vielleicht dir bekannt als Urologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
14.01.2016, 09:20

Männerärzte sind Andrologen, Urologen sind für harnableitende Organe Zuständig und behandeln demnach auch Frauen

1

Was möchtest Du wissen?