Mann ist depressiv und spielsüchtig

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, gibt es nicht. In Deutschland gilt Vertragsfreiheit.

Aber du brauchst doch keinen anderen Grund, um den Kioskbesitz auf die Spielsucht deines Mannes hinzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Frage ist eher warum man das so lange mitmacht, da muss die Liebe ja ansonsten gross sein. Man könnte Limiten festlegen auf Konten und Gütertrennung vereinbaren aber bevor man das macht und die Folgen bekämpft sollte man die Ursache behandeln. Kioskbesitzer informieren ist sicher ein guter Ansatz, aber er kann auch einfach zum nächsten Kiosk gehen. Eine Beratung von ausserhalb wäre da sicher eine bessere Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da erkundige Dich mal besser in einer Selbsthilfegruppe in Deiner Stadt, Selbsthilfegruppe für spiel- und süchtige Angehörige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Mann ist erwachsen d.h. wenn er gegen keine gesetze verstösst kann er machen was er will zocken ist keine straftat

wenn er spielen will wird er auch so seine möglichkeiten finden dass problem wirst du auf diese weise auf jedenfall nicht lösen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dagegen kannst Du nichts machen. Du solltest Dich von ihm trennen wenn sich nichts ändert. 13 Jahre sollten genug sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OldHolborn 19.03.2014, 11:21

....klar

.....ein Pfurz hängt quer, dann sofort trennen!

da wundert mich die Scheidungsrate nicht!

0

Und was würde das helfen? Dann würde sich dein Mann das Geld zum Spielen auf einem anderen Weg besorgen, Süchtige sind da sehr kreativ.

Wenn er sich nicht helfen lassen möchte, ist ihm leider auch nicht zu helfen. In diesem Falle musst du entscheiden, ob das auch Dauer gut für dich ist. Du bist nicht das Kindermädchen deines Mannes......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder er lässt sich helfen oder du lässt dich scheiden :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kioskbesitzer darauf anzusprechen wird nichts bringen. Die wollen auch nur verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind 224.-€ im Monat, und?

....da geben eine Menge Männer wesentlich mehr für Alkohol und unsinnige Hobbys im Monat aus!

.....oder Frauen für unsinnige Cremchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
yeliz40 19.03.2014, 11:29

Hast schon recht, aber er war auch in der Zwischenzeit auch arbeitslos und hat Verträge aufgelöst und das ganze zu finanzieren. Mein Schmuck hat er auch schon versetzt.

Wenn man Ihr darauf anspricht wird er AGRO.

0

Was möchtest Du wissen?