Mann ist bisexuell - Würdet ihr Mädels/Frauen mit so einem Mann eine Beziehung eingehen?

Das Ergebnis basiert auf 47 Abstimmungen

Nein 55%
Ja 45%

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Wo ist das Problem? Entweder ein Mensch ist treu oder eben auch nicht. Auch für jemanden, der "nur" hetero ist gibt es immer noch genügend Auswahl, wenn er denn unbedingt untreu werden will. Ich sehe da kein Problem. Es ist ja keine Sucht, sondern einfach der Umstand, daß Du auch mit Männern eine Beziehung führen würdest. Und wenn Du mit einer Frau zusammen bist, dann geht es natürlich nicht, daß Du gleichzeitig noch was mit nem Mann anfängst. Aber wenn man bei einem Partner bleibt, dann sehe ich nicht, warum die Beziehung mit Dir schlechter sein soll als mit jemandem, der hetero ist.

Ja

Es ist Egal mit wem man eine Beziehung eingeht, wenn man einen Menschen wirklich liebt, dann liebt man ihn weil man ihn als Mensch liebt. Wenn ich einen Menschen richtig liebe dann akzeptier ich auch das er Bi ist.

Ich finde es nicht schön wenn eine Frau keinen Mann will der Bi ist, bzw wenn sie ihren Mann verlässt nur weil er Bi ist, Ich persönlich wollt mit solchen Frauen kein Kontakt haben, weil es ist schon etwas intolerant, und ich persönlich finde das schon etwas verletztend, es ist natürlich jedem seine Sache, aber wie würden die Frauen die so denken sich fühlen wenn der Mann sie verlässt nur weil sie angenommen Bi wären?

Würde meine beste Freundin so denken, würde ich sofort die Freundschaft beenden, dann soll sie sich einen neuen anderen besten Freund suchen, der das akzeptiert, aber ich akzeptiere sowas nicht. LG

Nein

Prinzipiell nein, mein Ideal ist ein heterosexueller Mann. Sorry, wenn ich dich jetzt enttäuschen muss :-( Was ich aber gut finde ist, dass du deine Neigung gleich zu Beginn einer Beziehung ansprichst. So hat die Frau die Möglichkeit, sich entweder näher mit dir einzulassen oder nicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass viele Männer, die nicht so offen sind, ihre bisexuelle Neigung verschweigen (Scham, wollen es selbst nicht wahr haben etc.) und das ist das eigentliche Problem, dass eine Beziehung unter falschen Voraussetzungen geschlossen wird, und er dann vielleicht eines Tages fremd geht...

Werde übrigens lieber mit einer Frau betrogen, das ist für mich nicht ganz so strange - und hier hat man immer noch die Möglichkeit, zu kämpfen. Andersherum bist du doch völlig wehrlos und fühlst dich nur noch betrogen.

Nein

Nein, das wäre nichts für mich. Ich habe kein Problem damit, ev. sogar meine Vorgängerinnen zu kennen, aber wenn er auch mit einem Mann etwas gehabt hätte, könnte ich nicht mit ihm zusammensein. Ich habe nichts gegen Schwule. Jeder soll das machen, wie es ihm gefällt, aber mit Mädels und Jungs hintereinander oder gleichzeitig, das wäre nichts für mich.

Nein

Würde ich eher nicht. Konkurrenz von Frauen kann ich gerade noch so ertragen, aber wenn dann noch das andere Geschlecht ins Spiel kommt, wäre es mir zu heikel. Ich wäre ständig unsicher.

Was möchtest Du wissen?