Mann im Ausland. Frau mit kindern hier,gibt es finanzielle Unterstützung vom staat?

6 Antworten

Dein Mann ist natürlich unterhaltspflichtig. Dabei ist es egal, wo er seinen Wohnsitz hat.

Allerdings kann er nur zahlen, wenn er auch dazu in der Lage ist. Das muss aber belegt werden. Es reicht nicht, wenn du das einfach behauptest.

Falls du Grundsicherung bekommst, sind diese Unterhaltsansprüche vorrangig.

Damit ich das richtig verstehe: Dein Mann macht dir zwei Kinder und zahlt dir keinen Pfennig, um die Kinder auch groß zu ziehen? Wow... so ein Prachtexemplar.

Ganz generell gilt: Gucken, ob du für Wohngeld und Hartz4 wenig genug bekommst. Und dann einen Unterhaltstitel für deine Kinder UND für dich gegen deinen Mann erwirken. Was anderes wirst du nicht bekommen, da er dazu verpflichtet ist, und der Staat nunmal keine Almosen gibt. Wenn sich dann rausstellen sollte, dass dein Mann tatsächlich nicht zahlen kann, wirst du vermutlich Unterhaltsvorschuss bekommen.

Wer hat denn gesagt das er mir keinen pfennig zahlt???? Ich habe gesagt das er uns nicht so viel Unterstützung leisten kann

0

In erster Linie ist dein Mann dir unterhaltspflichtig, er ist Angehöriger der britschen Armee, da wird nicht nur der Mindestlohn gezahlt. Ich denke das reicht schon für den Familienunterhalt.

Soziale Transferleistungen sind für wirklich Hilfsbedürftige gedacht, nicht für ein Art finanzielles Polster um alle möglichen Lebenslagen absichern zu lassen.

  

Danke für deine Antwort aber ich würde hier nicht die Frage stellen wenn es reichen würde also...

0

Finanzielle Unterstützung für das Boxen?

Ich bin 15 Jahre alt und möchte mit Muay Thai bzw. Kickboxen anfangen , jetzt war ich im Training ,alles gut , jedoch kostet es 40€ im Monat für 2× die Woche Training. Es passt alles bis auf das finanzielle und es macht mir echt Spaß . Was kann ich tun? Ich bin noch ein Schüler und meine Eltern sind gerade auch nicht finanziell in der besten Lage. Kann man irgendwie finanzielle Unterstützung verlangen?

...zur Frage

Zählt finanzielle Unterstützung der Eltern als Einkommen?

Hallo ihr Lieben,

wie sieht es rechtlich aus wenn einem die Eltern zusätzlich zum Job finanziell unterstützen und monatlich einen gewissen Betrag aufs Konto überweisen?

Muss dieser versteuert werden?

Viele Grüße, Fridolin

...zur Frage

Unterstützung für alleinwohnende Schüler unter 18

Guten Tag, meine Lieben.

Ich bin 17 Jahre alt und werde in 6 Monaten 18. Meine Mutter und ich sind aus Wien hierher gezogen und sie möchte in 3 Monaten zurück nach Wien, ich möchte aber hier in Schleswig-Holstein wohnen bleiben. Meine Mutter und mein Vater haben ja das Aufenthaltsbestimmungsrecht (noch) über mich, und würden mir erlauben hier zu bleiben wenn ich eine Wohnung finde und sie finanziert bekomme. Da ich aber noch Schülerin (auf einem Gymnasium) bin geht das z.B durch arbeiten, schlecht.

Meine Eltern könnten mir kein Unterhalt auszahlen, da das finanziell nicht möglich ist, mir würde höchstens mein Kindergeld zustehen. Das wären aber gerade einmal zwischen 200 und 300€ und das auch nur alle 2 Monate (Österreich).

Welche Möglichkeiten gibt es für mich finanzielle Unterstützung z.B vom Staat zu bekommen?

Kommt für mich als Schülerin BaFög in Frage? Würde ich vom Staat mein Unterhalt ausgezahlt bekommen? Gibt es sonst noch Möglichkeiten Unterstützt zu werden?

Viele Lieben Dank für eure Aufmerksamkeit und ich freue mich auf Eure antworten. :)

...zur Frage

Berufliches Gymnasium- gibt es eine finanzielle Unterstützung vom Bund, Staat o.ä?

...zur Frage

Bekommt man vom Staat finanzielle Unterstützung, wenn man ins Ausland will?

Wenn ja. Wie viel Geld stellen die einen zur Verfügung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?