Mann droht Freundin zum Krüppel zu schlagen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auf jedenfall sollte man die polizei einschalten und wenn du noch weist wie er aussieht kannst du ein phantom bild von ihn machen lassen und er wird gesucht .... auch wenn du sein gesicht net gemerkt hast geh zur polizei auch wenn das verrückt klingt aber geh aufjedenfall noch zur ploizei .... stell dir vor du werst die freundin du werst auch froh wenn jemand die polizei rufen würde. Und fürs nächste mal mach (unauffälig) ein foto und ruf gleich die polizei. 

schreib mir wenn du willst wie es ausgegangen ist oder was du machen willst würde mich echt interesieren und ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Hatte ein wenig Angst die Beamten damit zu "nerven", weil sie evtl ja gar nichts machen könnten. Am Telefon meinten sie aber, das man so eine Sache auf jeden Fall melden sollte. Die Streife in der Gegend weiß jetzt bescheid, denke das wird aber trotzdem noch nicht reichen, selbst wenn sie ihn finden, ihn großartig zu belangen. Aber falls es mehrere so Vorfälle gibt vielleicht schon.

0

Ja, die Polizei einschalten reicht doch gar nicht!

Feuerwehr! Bundeswehr! GSG 9!

Sind bei Euch eigentlich sämtliche Sicherungen rausgeflogen?

Ein Kind hört ein Handytelefonat mit und bildet sich ein, daß demnächst eine Frau in ihrem Blute liegt.

Ihr habt alle zuviel Stephen-King-Bücher gelesen, deucht mir.

2

Hast du schon mal erlebt wie Kerle untereinander rumposen? Die tönen und gebärden sich am Telefon wie Löwen oder Bären.

Zu Hause sind sie wie Karnickel. Müffeln nur noch rum und sind froh, wenn man sie nicht vor die Tür setzt.

Was gehen dich fremde Familiengeschichten an?? Die sind alle über 18 Jahre alt und selbst für sich verantwortlich. Die brauchen dich nicht zur Lösung ihrer Probleme. Am Ende vertragen sie sich wieder und du bist die Doofe. Die Frau kann selbst die Polizei rufen, wenn sie will, oder sich von so einem Kerl trennen, wenn er sie verkloppt. Heute schaltest du die Polizei ein, morgen das Krankenhaus und übermorgen stehen die Beiden vor deiner Tür und fragen dich: wieso mischst du dich in unsere Angelegenheiten ein? Wir wollen so leben. Wie gesagt, die sind alle über 18 und selbst für sich verantwortlich. Du kannst da garnichts machen und die Polizei auch nicht.

Beschatten und/oder mit ihm darüber zu reden wäre nicht so vernünftig. Am besten Warten bis er weg ist, dann mit der Kassiererin darüber Sprechen und vielleicht findet man ja eine Aufnahme, jedes Geschäft hat ja seine Kameras, und dann schnellstmöglich zur Polizei.

drohung mit schlägen

hallo,

hatte heute streit mit einer kollegin, habe aus Wut dann zu ihr gesagt " bekommst gleich eine schelle, wenn du den mund nicht hälst". jetzt hat sie gesagt, sie werde zur polizei gehen wegen §240 stgb - Nötigung.

ist das denn schon eine Nötigung?

...zur Frage

Gewalt drohungen gesetzlich verboten?

Ich bekomme von einer bekannten gewalt drohungen weil ich zu meiner ehmaligen freundin schrieb ob diese person ihr hirn ist weil sie selber nicht mehr eigenständig mir gegenüber handeln tut. jetzt hat sie mir zum 2. mal mit "wilst eine aufs maul oder hälst du sie so ohne schläge" gedroht sind solch drohungen gesetzlich verboten wenn ja was kann ich tun damit sie mal merckt das ich das nicht mit mir machen lass ... zum lehrer war ich schon gegangen und sagte ihn das danach hatte ich 2. drohung bekommen. und nun sagte ich wen sie mich einmal anfässt bekommt sie eine anzeige. Darf ich das ?

...zur Frage

Wie soll ich mit der Situation umgehen/Polizei?

Hey Leute,

ich fang direkt an :

Anfangen tut die Geschichte mit einem Nachbarstreit zwischen meinen Eltern und einer Nachbarin. Ihr Sohn feiert in seiner Garage ständig Feiern mit Freunden, die da quasi ein und ausgehen. Ich persönlich fand die Leute garnicht mal so übel, nette Leute die mich auch mal eingeladen haben zusammen mit meinem Freund, was ein sehr schöner Abend war. Doch zwischen meiner Mutter und seiner fing es nach anfänglicher Freundschaft an zu bröckeln, sei es weil sie morgens rasen mäht wo meine Eltern im Garten frühstücken wollen, gepaart mit den Feiernächten kam es also zu einem Streit. Andere Nachbarn mischten sich ein und stellten sich ebenfalls auf die Seite meiner Mutter. Anfangs sah es so aus als würde der Sohn versuchen alles mit Worten zu beruhigen aber nachdem ein älterer Nachbar ausfallend gegenüber der Dame wurde reagierte die Jungs aggressiv und waren von der Mutter auch nur sehr schwer zu beruhigen. Die Nachbarn waren dann bei uns und um sie zu ärgern riefen sie die Feuerwehr, daraufhin rastete die Mom aus und natürlich waren auch die Leute schnell draußen. Als es in der Nacht nicht leiser wurde rief meine Mutter die Polizei, daraufhin gab es eine Schlägerei mit den jeweiligen Polizisten da diese angeblich zu unrecht die Mutter verhafteten und ziemlich hart behandelten. Ich war im Garten und mitbekommen und muss leider sogar sagen das die Leute da im Recht waren. Der Junge wurde mit Schlagstöcken nieder geprügelt,aber nicht festgenommen, die Mutter schon. Wir wissen das diese Großfamilie einer Rockerbewegung hier in Hamburg angehört. Und es fielen auch entsprechende Drohungen, allerdings passierte daraufhin erstmal nichts, außer das sich demonstrativ beängstigende Leute in unsere Straße hinstellten. Dies ist jetzt über ein halbes Jahr her und unser ausfallender Nachbar, der viel provozierte, wurde jetzt vor dem Kiosk am Bahnhof ins Krankenhaus geprügelt, mit schweren Schnittwunden im Gesicht. Seine Frau erzählte uns das völlig aufgelöst, nun hat meine Familie natürlich auch Angst um Folgen. Uns wurde auch versichert das es damals bereits eine Gefährderansprache gegeben hat und gewarnt wurden wir auch, uns wurde aber Unterstützung versprochen. Von dem Jungen habe ich jetzt länger nichts gesehen. Zufällig kenne ich seine Ex Freundin auch aus der Kindheit, die erzählte mir ebenfalls von ihm und seinem Umkreis, riet mir aber ab das weiter zu verfolgen. Sie schätzt ihn nicht so ein das er bei einer Familie mit Kindern etwas tut, gesteht aber ein das sie sich durchaus vorstellen kann das der Angriff auf den Nachbarn von seiner Seite kommen kann. Ich überlege auch mit ihm zu reden falls ich ihn sehe, aber er gibt uns die Schuld dafür, dass seiner Mutter bei dem Polizeieinsatz der Wangenknochen gebrochen wurde und sie wohl mit zerfledderten Kleid auf der Straße vor den Nachbarn in Handschellen gedemütigt wurde. Lange Story kurzer Sinn -. Ab zur Polizei - oder das Gespräch suchen - oder Füße still halten?

...zur Frage

Gewaltandrohung, rechtliche Konsequenzen wie soll man sich verhalten?

Hallo Ihr Lieben,

kurz ein Abriss des Geschehenen! Ich versuche auch so gut wie möglich den Hergang zu schildern, stehe allerdings noch etwas neben mir.

ich werde nun schon seit Wochen von einem Typen belästigt, der einst mal ein relativ guter Freud war und mit dem ich dasselbe Hobby teile. Nun vor 1 Monat ca. hat er mir gebeichtet das er Gefühle für mich hat. Ich habe ihm allerdings sofort klar gemacht, dass ich in meiner Beziehung glücklich bin und diese unter keinen Umständen beenden werde! Anfangs hat er dies auch verständnisvoll hingenommen. Ich dachte also die Sache wäre vom Tisch. Einige Tage später allerdings fing er an mich regelrecht mit Nachrichten zu bombardieren, wollte immer wissen wo ich gerade bin und stand letzten Endes sogar bei mir zu Hause vor der Tür. Alle Versuche die Angelegenheit im Ruhigen zu klären scheiterten. Überdies fing er nun auch an meine beste Freundin zu belästigen und ihr zu schreiben. Gemeinsam wollten wir einen letzten versuch starten mit ihm zu reden und verabredeten uns daher. Anwesend waren neben meiner Freundin und mir auch mein Freund und 2 weitere Freunde.

Hergang: Als der Typ am vereinbarten Ort eintraf wollten wir nun ein Gespräch beginnen. Dazu kam es allerdings nicht, denn der "Typ" fing an meinen Freund zu beleidigen und dann auch irgendwann zu "schubsen". Mein Freund blieb ruhig und bat ihn darum das doch bitte zu unterlassen. Er kam der Bitte allerdings nicht nach und wurde nur immer aggressiver. Nach weiterem "Schubsen" ging dann ein Kumpel dazwischen und kassierte prompt einen deftigen Schlag gegen die Schulter. Im Affekt oder besser gesagt aus Reflex hat dieser ihm eine zurück verpasst. Das ging alles so schnell und da es schon relativ dunkel war, hab ich auch nicht sehen können wo und wie stark er ihn getroffen hat...

Der "Typ" ist dann relativ schnell wieder auf den Beinen gewesen. Wir sind dann gefahren. (Ich hatte mordsjämmerlichen Schiss und bin dann fast zusammengebrochen) Der "Typ" ist dann auch gefahren.

10 Minuten später bekam ich einen Anruf mit unterdrückter Nummer ich solle mich in acht nehmen, das würde uns noch leidtun und es würde Rache geben....

Ich habe seit diesem Abend Albträume, fühle mich teilweise echt verfolgt, verlasse die Wohnung nicht mehr allein usw. Das Ganze hat mir doch mehr zugesetzt als erwartet :(

Durch früheren Kontakt weiß ich auch das der "Typ" manisch-depressiv und in Behandlung ist.

Nun meine Frage: Was kann ich in dieser Situation tun? Bei der Polizei war ich bereits. Antwort: Manche Leute reden viel. Solange er nicht handgreiflich wird, können wir nichts tun -.-´

Durch etwaige Recherchen habe ich allerdings in Erfahrung bringen können, dass seine Art der "Drohung" unter Nötigung fällt.

Vielleicht kann mir hier einer helfen.....ich bin über jeden Tipp dankbar !!!

  • Oliv
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?