Mann behandeln bei Infektion im Intimbereich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, kann man und soll man auch. Es wäre vielleicht auch ratsam, wenn er sich eine eigene Packung kauft. Ich weiß ja nicht, welches Präparat Du Dir besorgt hast, ob da nur die Vaginaltabletten drin sind oder zusätzlich auch eine Salbe. Du brauchst ja auch beides. Die Vaginaltabletten für innen und die Creme für außen.

Drei Vaginaltabletten und Creme .. Danke!

0

Geh doch zum Arzt. Weiß der Teufel, was du überhaupt für eine Creme oder ein Medikament du brauchst!

Creme hab ich doch schon !! Das ist ja nicht das Problem.

0

ja auf jeden fall denn sonst nutzt die behandlung nichts

Pilzinfektion.. Creme --> Mann!

Hey.. folgendes: ich hatte in diesem halben Jahr.. schon öfter eine pilzinfektion.. und auch behandelt dann.. aber es kam wieder... und mein freund.. der wurde nicht behandelt.. jetzt denk ich mir natürlich das er die infektion auch hat.. (auch wenn er unter keinen symptomen leidet).. deshalb will ich das er sich jetz mal behandeln lässt.. so ein pilz is ja uch nich soo ungefährlich..auch wenn ich ihn so oft bekomme und so.. NAJA.. lange rede kurzer sinn.. was für eine creme soll ein mann nehmen ?? ich will nur wissen wie das zeugs heißt.. und ihm das dann sagen (er versteht nicht so gut deutsch) also.. wenn sich jemand auskennt..dann bitte einen tipp..danke

...zur Frage

Gute Creme für Haarentfernung im Intimbereich?

Hallo liebe gutefrage.net Menschen. Ich bräuchte eine Creme die speziell entwickelt wurde für das Entfernen der Haare im Intimbereich einer Frau. Kann ich mir eine Creme so kaufen in der Apotheke oder sollte ich vielleicht mit dem Frauenarzt darüber reden? Vielen Dank für die Antworten im Voraus!!

...zur Frage

Jucken / Pusteln im Intimbereich, was kann es sein? (liegt nicht an der Rasur!)

Hallo!

Meine Freundin hat seid ca. 1 Woche sichtbare Pusteln/Pickel im Intimbereich. Leichter Ausfluss, leicht eitrig etc. Die Ärztin hatte eine Pilzinfektion vermutet worauf hin sie seit 5 Tagen eine Creme benutzt. Wir hatten gestern Abend Sex und seit heute Mittag habe ich dieselben Symptome (Pickel, Jucken etc.) Was könnte es sein???

...zur Frage

Pilzinfektion während morgen beginnender Periode bzw. Abbruchblutung?

Hallo, ich muss diesmal leider eine sehr unangenehme Frage stellen.

Gestern Mittag spürte ich im Intimbereich schon ein leichtes Jucken, dachte mir aber noch nicht viel dabei. Gestern Abend wurde es dann plötzlich viel schlimmer und ist heute immer noch nicht weg, sodass ich nun leider davon ausgehe, mal wieder eine Pilzinfektion zu haben (hatte schon 3 mal eine oder so).

Normalerweise würde ich jetzt zur Apotheke gehen und mir die KadeFungin 3 Kombipackung kaufen, da ich damit schon gute Erfahrungen gemacht habe. Diese besteht aus 3 Vaginaltabletten (an 3 Abenden eine) und einer Creme für den äußeren Bereich, die entweder ca. 3 Tage lang 3 mal täglich oder ca. 7 Tage lang 2 mal täglich angewendet werden soll, bin mir nicht mehr sicher was davon.

Jedenfalls habe ich jetzt aber das Problem, dass ich MORGEN meine Abbruchblutung bekommen werde und während der Periode/Blutung soll man das Medikament ja nicht anwenden, da der meiste Wirkstoff wieder ausgespült wird und so die Wirkung stark beeinträchtigt wird.

Nun zu meiner Frage: ich habe mir überlegt, die Packung jetzt zu kaufen und heute 2-3 mal die Creme anzuwenden sowie heute Abend eine Vaginaltablette, dann die Behandlung während der Dauer der Blutung zu unterbrechen und anschließend (das wäre dann wohl am Mittwoch) fortzusetzen. Also Mittwochabend und Donnerstagabend eine Tablette sowie mehrmals täglich die Creme zu verwenden.

Ist diese Idee ratsam? Oder habt ihr bessere Vorschläge? Habt ihr Erfahrungen mit einer Pilzinfektion während der Periode?

Ich möchte nicht bis Mittwoch warten bevor ich mit einer Behandlung anfange, da ich echt Angst habe, dass die Pilze dann weiter nach oben kriechen und dort (z.B. in den Eierstöcken) noch mehr Schaden anrichten !! Ich habe von Kapseln zum Schlucken gehört, die wohl Pilze im ganzen Körper beseitigen sollen. Dieses Medikament ist jedoch verschreibungspflichtig und ich möchte deswegen nicht zum Arzt gehen...

...zur Frage

Scheidenpilz oder doch etwas anderes?

Hallo, meine Frage dreht sich um eine Infektion im Intimbereich, ich habe schon reichlich im Internet zu meinem Problem recherchiert, habe jedoch immernoch Fragen. Vor 4 Tagen hatte ich(w) plötzlich einen starken Juckreiz und auch leicht brennende Schmerzen im Intimbereich. Dazu kam ein unangenehm veränderter Geruch, aber keine Veränderung des Ausflusses. Als ich mich mit einem Spiegel genauer untersuchte, habe ich auch eine starke Rötung zwischen den inneren Schamlippen also genau vorm Eingang festgestellt, ansonsten keine Veränderung. Manchmal hatte ich ganz kurz einen leicht rötlichen Ausfluss, da ich aber erst vor gut 2 Wochen mit der Pilleneinnahme begonnen habe, vermute ich eher dass das mit einer Schmierblutung zusammenhängt. Ich bin dann erstmal zur Apotheke und habe mir ein Mittel zur scheidenpilzbehandlung besorgt weil die symptome ja schon sehr zutreffend sind. Werde aber auch auf jeden Fall noch zum Frauenarzt gehen wenn nun keine Besserung eintritt. Bisher konnte ich diese nämlich noch nicht Feststellen. Desweiteren habe ich auch erst seit einer Woche ungeschützten Geschlechtsverkehr und mache mir nun Sorgen dass ich mir daher etwas eingeholt habe, obwohl mein Freund eigentlich keine Probleme hat. Ich habe jetzt Sorge dass es etwas schlimmeres ist weil auch bisher noch keine Besserung durch das Anti-pilz mittel eingetreten ist und frage mich ob ich nun direkt den Frauenarzt anrufen sollte oder die selbstbehandlunh noch abwarten sollte und erst am montag anrufen sollte.

Ich hoffe jemand kann mir ein paar gute tipps bzw. einen guten Rat geben, danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?