Mann, 39 hat Knorpelschaden am Knie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je nach Schweregrad des Knorpelschadens könnte man mit einer "Reparatur" (in einer arthroskopischen Operation) unter Umständen viel rausholen. Das geht allerdings nicht immer und hilft auch nicht unbedingt, aber wenn's klappt, kann man nachher auch wieder ohne Beschwerden Sport treiben, und zwar theoretisch auch Stop-and-go-Sportarten auf Leistungsniveau (mit gewissen Einschränkungen natürlich)

Physiotherapie wär auch keine schlechte Idee. Ordentlich Muskeln für bessere Stabilität plus Balancetraining etc. können auch super helfen.

Also die medizische Diagnose interssiert mich brennend. Um eine Meinung dazu abzugeben, muss man eigentlich noch mehr wissen. Dass dein Mann nicht übergewichtig ist, ist ein Bruchteil von dem, was ein Knie so beeinträchtigen kann. Die Sportarten Tennis und Fußball, vielleicht noch leistungsmäßig oder risikoreich gespielt, setzt einem Knie auf Jahre so sehr zu, dass man mit 50 nicht mehr laufen kann. Viele Leistungssportler geht es so. Beide Sportarten sollten alsbald abgesetzt oder arg reduziert werden. Dabei gehts um die Stop- und Drehbewegungen. Ersetzt kann das durch Laufen, Schwimmen, Radfahren, etc. Die Spritzen, meinetwegen Hyaluron, helfen kurzfristig. Die Krankenkasse zahlt das leiden nicht. Eien andere Frage ist auch die Versorgung des Knies mit Nährstoffen. Die letztgenannten Sportarten sind sehr gut dafür. Dazu kommt noch fettarme und ausgewogene Ernährung, um den Körper mit allen Mineralstoffen, Eiweißen und richtigen Fetten zu versorgen. Alkohol, zuviel Kaffee und schlechte Fette reduzieren. Soweit.... Liebe Grüße

ich bin 14, von meinem linken knorpel ist auch mal was abgesprungen, mittlerweile ist er "nur" noch stark verletzungsanfällig. bei mir kommts von einigen patella luxationen, die mit einer fehlstellung zusammen hängen. ich darf nichts knie-belastendes machen, also laufen ect. das einzige, das ich noch richtig betreiben kann ist rad fahren (auf grund der patella luxation), schwimmen lassen sie mich nicht als sport, meine orthopäden haben zu viel angst, dass die luxation wieder eintritt und ich ertrinke ;)

Was möchtest Du wissen?