Manische Depressionen - Sind diese Vererbbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe diese Krankheit von meinem Großvater geerbt. Daran besteht kein Zweifel und diese Aussage ist von einer Fachärztin bestätigt. Allerdings kann man nie genau sagen, in welchem Alter die Krankheit ausbricht- bei manchen ist das soziale Umfeld derart gefestigt, dass es nie zu einem Ausbruch kommt. Genau gesagt, ist die Veranlagung für diese Krankheit oft erblich bedingt. Bei Wikipedia gibt es einen schönen Artikel dazu, der auch die extremen Formen dieser Krankheit umschreibt (Gott- sei- Dank habe ich nur eine leichte Form :O)) Alles Gute für Deinen Bekannten! Bei richtiger medikamentöser Einstellung kann man ganz normal leben...

Klar kann das vererbt werden, das muss aber nicht heißten, dass die Kinder das ganz unbedingt bekommen müssen. Aber es kann eigentlich jeder auch ohne die genetiche Disposition eine solche Form der Depression bekommen! Dein Freund, ich, du, deine Frau, seine Kinder, dein Nachbar - bei jedem kann es passieren. Allerdings spielen da einige-viele Faktoren eine Rolle!

vererbbar nciht direkt aber es ist natürlich so dass man (frühkindliche) Traumata erleiden kann, die dann zu solchen oder ähnlichen psychischen Storungen führen

Es ist vererbbar!

0
@Marah

nein bei einer bipolaren Störung ist höchstens die veranlagung erbbar

0

Bipolare Störung, die Neigung dazu ist erblich.

Die Disposition dazu kann vererbt werden.

Was möchtest Du wissen?