Manila (Stadt!) Informationen/Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manila liebt man oder hasst man. Oder beides gleichzeitig, was auch bei mir der Fall ist. Um Manila zu erleben muss man sich auskennen oder einen guten Guide haben. Alleine Manila zu erkunden ist nahezu unmöglich - danach wird man Manila definitiv als hässlich und grauenvoll empfinden. 

Die Stadt hat eine große Musik- und Kulturszene, was die meisten Touristen allerdings nicht interessiert. Die Liste der Museen ist lang und es lohnt sich durchaus z. B. das Art of Islands zu besuchen. Musik als Livekonzerte in Kneipen oder Megagigs von Superstars auf den großen Bühnen gibt es in Manila zum kleinen Preis.

Sehenswert ist in Manila nichts was in anderen Städten nicht schöner wäre. So ist Intramuros vor allem für Europäer nicht wirklich interessant und auch Chinatown steht z. B. dem Chinatown in San Francisco erheblich hinterher. Sightseeing kann man also getrost vergessen.

Die großen Malls sollte man sich evtl. mal angucken. So toll sind sie zwar dann auch nicht, aber doch beeindruckend und wenn man das erste Mal da ist sicherlich wert besucht zu werden. Die Mall of Asia (MOA) empfehle ich dabei nicht. Sie ist weder besonders groß noch schön und erheblich teurer als andere Plätze. Die SM an der EDSA North ist eine der größten des Landes und hier fühlt man sich auch mehr auf den Philippinen. 

Interessant evtl. auch noch die Märkte - vor allem Divisoria und Baclaran. Zwar wird immer wieder davor gewarnt, ich habe sie allerdings schon zig Male besucht und es immer überlebt. Ich mag Märkte. ;)

Vor allem die Menschen machen die Stadt Manila aus. Deshalb empfinde ich Makati auch als ätzend. Wer das erste Mal hinfährt sollte sich tatsächlich einem Guide anvertrauen und dem auch sagen, was einem interessiert. Es gibt alles in Manila.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timea1304
22.02.2016, 18:51

ähm ich will ja nichst sagen aber die mall of asia ist die 3.größte mall der welt und du sagst net besonders groß xD da is ne eislaufbahn drinne xD das passt in manchen malls grade so rein xD

0

nun paar der wichtigsten grund regeln.1.meide Stadt teile von denen du nicht weist was da abgeht.manche sind für Ausländer ab zu raten2..meide auch nachts nebenstrassen,dunkle gassen.3. wenn du getränke kaufst (Discos-e.c.t)bevor du z,b wc musst austrinken und erst danach neubestellen,wird sehr vielmit ko .tropfen gearbeitet.4,nim. nie zu viel Geld mit. ich sag mal 50-70 euro langen locker um gas zu geben.,und nie mals hintem in der hose in die tasche..auch aufteilen.im schuh rein,oder gürtel.5.bei taxi oder dreisicel. prei vohrher handeln.nie den erst genannten preis akzeptiere,festpreise handeln gerade bei Taxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philguide
14.06.2016, 09:49

Bleib besser zu Hause, goodmirr. Manila ist viel zu gefährlich für Dich. Ernsthaft - warum immer wieder diese Horrorgeschichten? Derartige Empfehlungen kann man für jede Großstadt dieser Welt abgeben. Manila ist im Vergleich mit manch anderer westlichen Stadt eher wenig gefährlich. Die Geschichten von angeblichen Manila - Experten, die sich auf Nachfragen dann allerdings meistens eher in Rotlichvierteln auskennen verunsichern Touristen, die diese Stadt und die Philippinen das erste Mal besuchen. Zu Unrecht. Denn wenn man sich nicht besoffen in Malate auf eine Straße legt, ist das Risiko überfallen zu werden mit Sicherheit nicht höher als wenn man nachts durch Frankfurt schlendert. 

Meine Empfehlungen: 

- sich vernünftig und besonnen benehmen
- freundlich sein und lächeln
- den Menschen nicht mit Mißtrauen begegnen
- auch andere Stadtteile als Malate und Ermita besuchen

0

Also ich war jz schon 6 mal in manila und ich find einfach alles schon am meisten die mall of asia muss man gesehn haben sie ist aber auch sehr teuer wenn du auf den Philippinen bist musst du auch unbedingt mal cheapnee ich glaub so wird geschrieben fahren sowas gibt es nämlich nicht in Deutschland:D
Ich kann dir leider nich viel mehr sagen weil ich die meiste zeit immer in marikina verbracht habe deswegen:/ dort ist nämlich einer von Deutschland der jeweils einen raum mit bett tv dusche usw. Vermietet wo es dann auch Essen gibt und der könnte euch vlt noch was sagen aber warscheinlich hast du schon eine Unterkunft 🙊🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hxroldstylz
20.02.2016, 17:33

Jeepney (:D) bin ich schon mal gefahren, ziemlich luftig bei dem tropischen Wetter in Manila, aber an mehr kann ich mich nicht mehr erinnern, als ich zum letzten mal in den Philippinen war! :/

1
Kommentar von timea1304
20.02.2016, 17:39

ach so heißt das xD ich finds immer sehr erfrieschend wenn es so heiß ist:D ich könnte dir noch mehr erzählen aber ich weis nie wo manila anfangt ind aufhört weil is ja nich wie bei uns das du das siehst :D wir fahren immer von marikina nach.manila und man merk einfach nie wann man raus fährt :D mein lieblingsmall ist die st. lucia mall ich weis aber nich ob die in manila oder marikina is oder ganz wo anders ich verlier da wirklich immer den Überblick :D

0
Kommentar von timea1304
20.02.2016, 22:36

also ich find bleiben wir bei den Beispiel manila nach marikina . marikina ist sozusagen einstadt teil von manila und wenn man net grad über die autobahn fährt merkt man wirklich nicht das man schon in nem neuen ort ist :D

0
Kommentar von timea1304
22.02.2016, 18:49

oh kann sein auf jeden fall is es n vorort xD ich bin wohl halb Filipina aber wie du sehen kannst kenn ich mich noch nich mal gut genug aus xD

0

ich persönlich fand die stadt nur schrecklich. nichts besonderes anzusehen, also weltbewegendes sightseeing... und shoppen geh ich nicht. aber nur meine ansicht - manche können ihr sicher was abgewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?