Mangel am Haus nach Kauf Arglistische Täuschung

Schaden  - (Anwalt, Immobilien, Schaden) Schaden - (Anwalt, Immobilien, Schaden) Schaden - (Anwalt, Immobilien, Schaden) Schaden - (Anwalt, Immobilien, Schaden)

10 Antworten

Die Anwaltskosten musst du auf keine Fall übernehmen das ist das Problem des Verkäufers, du hast einen Mangel gemeldet und sie hat sich halt anwaltlich beraten lassen. Solange du nicht zur übernahme von Anwaltskosten verurteilt wirst musst du diese auch nicht bezahlen.
Du wirst halt nachweisen müssen das der Verkäufer den Schaden verschwiegen hat obwohl sie ihn kannte, das ist wenn dem so ist tatsächlich eine Arglistige Täuschung. Also wirst du zunächst eine Baugutachter beauftragen müssen, erst dann kann man entscheiden ob eine Klage Sinn macht. Du solltest dich erst einmal von einem Anwalt beraten lassen, der kann dann auch gleich das mit der Rechtsschutzversicherung abklären.

Also wenn sie schon von sich aus 'nen Kostenvoranschlag macht hört sich das wie ein Zugeständnis an oder sehe ich das falsch? Sonst hätte sie ja von vornerein gesagt mit der Sache hab ich nix zu tun. Am besten einen Anwalt holen der sich mit solchen Sachen auskennt. Viel Glück!

Tja, wäre ein Makler involviert gewesen....der hätte sich nicht "ahnungslos" geben dürfen, ein privater Verkäufer darf das aber schon. Aber aufgrund der Schadenshöhe gehe ich davon aus, das kein Richter hier annimmt, dass ein Verkäufer von so etwas nichts wusste und den wohl sicher vorhandenen Schaden vorsätzlich verschwiegen hat. Wie andere auch schon geschrieben haben, hier hilft nur ein Anwalt.

Schaden an Mietsache durch undichtes Dach - wer haftet dafür?

Wir wohnen in einer Dachgeschosswohnung, dessen Dach unisoliert ist. Etwa zwei- bis dreimal pro Jahr haben wir den Dachdecker im Haus, weil es irgendwo durchregnet. Von ihnen haben wir erfahren, dass das Dach eine Komplettsanierung braucht, da sie nur Flickschusterei betreiben können, aber bisher hat sich der Vermieter dazu nicht geäußert.

Jetzt haben wir einen erneuten Schaden, bei dem sich großflächig Tapete abgelöst hat und den darunter liegenden Schimmel freigelegt hat. Die Entfernung und Reinigung inklusive Renovierung wäre sehr umfassend und dementsprechend kostenintensiv.

Sind diese Renovierungen im Rahmen des Mietvertrages oder haftet dafür der Vermieter, da das Dach seine Angelegenheit ist?

Ich will deswegen nicht extra einen Anwalt aufsuchen und dem Mieterschutzbund kann ich gerade auch nicht beitreten.

...zur Frage

Was ist mit dem umgangssprachlichen Wort Schocktherapie gemeint?

Kürzlich sagte ein Lehrer in einer etwas schwierigen Situation zu mir, dass er denke, dass Schocktherapie bei mir sehr wirksam sei. Habe es gegooglet, da stand irgendetwas von Drogen, kaltem Wasser und Strom, aber das alles ist doch illegal bei einer Lehrer Schüler Konfliktsituation.

Was also kann er damit gemeint haben?

...zur Frage

Hallo Leute, ist Kalk gesund?

Hallo Leute, ist Kalk gesund? Einmal in dem Jugendherbergen war das Wasser ganz weiß, die Kinder schreiten alle ihhh, ich fragte die Lehrerin und sie sagte das sei Kalk und ich kann es trinken. Ich fragte meine Mutter und sie sagte, dass es gesund ist. Stimmt das? Ist es zu viel, wenn das Wasser schon ganz weiß ist?

...zur Frage

Im Keller wohnen bei möglichen Schimmel?

Ich bin 17 und habe ein viel zu kleines Zimmer 12qm ca und im Keller bei uns im Haus wäre ein Raum mit etwas mehr als 30qm frei. Das Problem ist aber das wir vor etwa 5 Jahren Wasser im Keller hatten und damit auch Schimmel wir haben den Keller vor kurzen trocken lassen und den Schimmel entfernt.

Aber da man ja nicht unter den Boden schauen kann weiss ich nicht ob dort nicht ein gefährlicher Schimmel übrig ist. Kann man das irgendwie testen ob die Luft unten gefährlich ist? Ich würde mich im Keller hauptsächlich Tags aufhalten und aber oben im Erdgeschoss schlafen

...zur Frage

Eigentumswohnung Mängel verschwiegen?

Ich habe gerade eine Wohnung gekauft im Erdgeschoss daraufhin stellten sich Nachbarn auch der Verwalter der selbst auch im Haus wohnt vor sie klagte über Schimmel in ihrer Wohnung und über ein undichtes Dach mir wurde die Wohnung ohne erhebliche Mängel verkauft die Verkäuferin und auch der Makler sagten es gäbe kein Schimmel in meiner Wohnung auf Nachfrage ist die Verkäuferin dazu verpflichtet mir zu sagen ob es in den anderen Wohnungen schimmel gibt oder ob das Dach undicht ist . Es wäre ja arglistige Täuschung vom Kaufvertrag zurücktreten möchte ich nicht da mir die Wohnung gefällt kann ich jedoch irgendwelche Geldleistungen verlangen da sie ja es arglistig verschwiegen hat nun zu meiner zweiten Frage der Verwalter sagt er möchte seinen Schimmel in seiner Wohnung entfernen lassen auf Kosten der Gemeinschaft da die Ursache ja vom Dach kommen würde und dieses zur Gemeinschaft hört doch der Schimmel ist schon seit Jahren da und er hat sich vorher nie drum gekümmert es wurde auch nicht begutachtet woher der Schimmel kommt der Verwalter hat ja Pflichten zu erfüllen er hätte der Sache auf den Grund gehen müssen diesen ist er nicht nachgegangen müssen wir jetzt diese Kosten auch tragen ich hoffe ihr könnt mir helfen ich danke euch schonmal im voraus

...zur Frage

Schimmel im Keller, wer muss für die Entsorgung aufkommen?

Hallo zusammen,

ich habe da mal ein Problem!

Am Sonntag habe ich in meinem Keller Schimmel entdeckt und sofort den Vermieter informiert. Der Befall ist schon recht enorm, der Boden ist belegt mit einer dicken weißen Schimmelschicht und alle Kartons sind mindestens bis zur Hälfte mit schwarzem Schimmel durchzogen und der Inhalt dementsprechend hinüber. Das letzte Mal war ich 3 Wochen vorher dort unten.

Der Vermieter kam sich das Fiasko anschauen und wollte einen Fachmann beauftragen sich dem Ganzen anzunehmen. Dies ist nun wohl geschehen und der Fachmann sagte ihm, man müsse den Keller leer räumen um sich ein Bild von der Ursache etc. zu machen. Aber man würde schätzen, dass das Grundwasser gestiegen sei und so der Keller ein paar cm im Wasser gestanden habe.

Danach kam die Frage, bis wann ich denn 'bitteschön' den Keller leer geräumt habe, damit gestartet werden kann.

Ist es meine Aufgabe, den ganzen verschimmelten Kram zu entsorgen? Zudem kommt noch hinzu, dass er oder ich ja vielleicht auch eine Schadensmeldung machen müssen. Da unten liegen natürlich keine Schätze, aber dennoch Dinge mit einem gewissen Wert, die ich vielleicht auch ersetzt haben möchte.

Als ich ihm dann freundlich zu verstehen gab, dass ich kein Auto habe und auch nicht wüsste, wie ich alleine den ganzen verschimmelten Kram entsorgen soll, kam die freche Aussage: "Achso, Sie erklären sich also nicht bereit den Keller leer zu räumen und da mit zu wirken?!"

Das habe ich ja a) so nicht gesagt und b) weiß ich auch einfach nicht, ob ich das muss. Es ist nicht mein Verschulden, dass Wasser in den Keller gelangt ist, und wenn ich es mir hätte aussuchen können, wäre es mir lieber meine Sachen wohlbehalten dort unten zu wissen, anstatt verschimmelt.

Könnt ihr mir mit ein paar Tipps helfen?

Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?