Mangas in westlicher Leserichtung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einzig "Kleine Katze Chi" ist mir bisher aufgefallen, dass der wieder in der westlichen Leserichtung gedruckt wurde. Wenn ich mich recht entsinne, weil mit dem Manga eine höhere Leserschaft ansprechen wollten. 

Sonste sind mir die Südkoreanischen Mangas (Manhwa) bekannt, die in westlicher Leserichtung erscheinen. 

Hatsuto 19.08.2017, 15:53

weil mit dem Manga eine höhere Leserschaft ansprechen wollten. 

Deswegen sollten europäische Zeichner meiner Meinung nach von links nach rechts zeichnen.

0

Heutzutage werden Manga nicht mehr gespiegelt, damit wir diese von links nach rechts lesen können. Warum sollte auch? Es ändert sich ja nichts daran, außer dass man dann eben von rechts nach links liest, was nicht wirklich schwierig ist.

Einzige Ausnahme bildet hierbei, wie schon jemand schrieb, "Kleine Katze Chi". Aufgrund des Inhalts sollen damit eben auch kleine Kinder angesprochen werden, die vielleicht nicht unbedingt schon lesen können sich aber an den bunten Bildern erfreuen könnten.

Manhwas (hier bei uns koreanische Comics) werden von links nach rechts gelesen. Genauso verhält es sich meist auch bei Manga und Doujinshis von westlichen Zeichnern.

Ich kenne kaum welche, die einzige Serie, bei der ich weiß, dass die in westlicher Leserichtung ist, ist Kleine Katze Chi

Was möchtest Du wissen?