Manga zeichnen - zubehör kaufen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich versuche dir so gut wie möglich zu helfen, die Frage ist nicht so leicht zu beantworten, da natürlich jeder seine Lieblingsprogramme/Materialien hat.

Bei den Computerprogrammen würde ich dir Manga Studio zusammen mit einen Grafiktablet von Wacom (Bamboo ist glaube ich die Reihe für Anfänger) empfehlen. ich muss aber gestehen, dass ich selbst keine Programme verwende, was auch kein Muss ist. Ich kann in diesem Fall nur die Empfehlungen von verschiedenen Mangaka weitergeben.

ich würde dir empfehlen fürs erste auf das Grafiktablet und das Programm zu verzichten und mit den traditionellen Medien zu zeichnen. Falls du später noch ein Grafiktablet brauchst, kannst du es ja noch immer kaufen. Die erfolgreichste deutschsprachige Mangaka, Melanie Schober, verwendet zb. Tusche und Feder, also kein Grafiktablet, nur für das Rastern verwendet sie Manga Studio.

Ich möchte dir jetzt einige tolle Möglichkeiten und Materialien vorstellen, ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen kann, es wird auch ganz ausführlich werden, mach dich auf eine lange Antwort gefasst :P^^

Was ich dir zum outlinen(umranden) und colorieren empfehlen kann:

  • Tusche und Feder: Mit Tusche und Feder kann man im Vergleich zu Finelinern viel dynamischere Linien erschaffen, die Zeichnungen sehen damit einfach besser aus! Die meisten professionellen Mangaka verwenden Tusche und Feder anstatt Fineliner. Der einzige kleiner Nachteil besteht darin, dass man etwas Übung braucht um damit umzugehen.

Es gibt viele verschiedene Federarten die meistgebräuchlichsten sind der GPen, der Maru Pen und der Saji Pen.

Der GPen wird für dynamische Lines verwendet, da man die Strichstärke, je nachdem wie stark man aufdrückt, variieren kann. Man zeichnet mit ihm Falten, Kleidung und andere "gröbere" Dinge.

Der Maru Pen ist eine sehr feine Röhrchenfeder und braucht auch einen speziellen Federhalter. Man verwendet den Maru für feine Details, also Haare, Augen, das Gesicht im Allgemeinen usw.

Der Saji Pen wird für gleichdicke Lines verwendet, also für Speedlines und ähnliches. Auch mit ihm kann man die Linenbreite je nach Aufdrücken beeinflussen, aber nicht so sehr wie beim GPen.

Es gibt noch andere Arten, aber die sind eher unbekannt und werden selten verwendet. (hab mir noch zwei andere gekauft, aber ich verwende die fast nie, war eindeutig ein Fehlkauf)

Das wären einmal die Federn, zunächst würde ich dir empfehlen auch wirklich die japanischen Originale und keine europäischen Alternativen zu kaufen. Normalerweise bin ich sehr sparsam, was geldausgeben betrifft, aber dafür lohnt es sich wirklich etwas mehr zu investieren. Warum erkläre ich dir später.

Auch zwischen den verschiedenen Federn gibt es, auch wenn sie alle gleich heißen, gute und schlechte Ware. Ich würde dir empfehlen bei www.j-stuff.de zu bestellen, anfangs kam mir dort alles etwas teuer vor, aber die Qualität ist echt toll, der Versand läuft ohne Probleme und der Support ist einer der besten die ich kenne.

Da mir j-stuff am Anfang zu teuer war, habe ich bei mangatory.de bestellt, aber ich bin sehr enttäuscht von der Qualität der Federn... Alle Federn wurden schon nach kurzer Zeit kaputt und unbrauchbar, und sie passten nicht mal alle in den Federhalter -.- Deshalb rate ich dir von Anfang an bei j-stuff.de zu bestellen, es sei den du kennst einen tollen Mangashop in der Nähe, wo du weißt dass die Federn spitze sind^^

Also nochmal zur Qualität:

Auch bei J-Stuff gibt es verschiedene Marken, ich komme mit den GPen von Deleter/Nikko, mit der Maru Pen von Nikko und mit dem Saji Pen von Nikko am besten zurecht.

Für jede Feder braucht man auch noch einen Federhalter, ich verwende den Tachikawa T40 von J-Stuff.

Endlich komme ich zur Tusche: Da habe ich viel herumprobiert und ich finde die Deleter Nr. 1(für GPen und Saji Pen) und dann noch die Delter Nr. 5(für Maru Pen, da sie flüssiger ist) am besten. Die Nr. 2 habe ich nicht, soll aber besonders gut mit Markern können, aber das tun Nr. 1 und 5 auch.

  • Finliner: Falls du lieber Fineliner zum outlinen nimmst, kann ich dir die Neopiko Line 2 oder die Copic Multiliner emfehlen, welche Größe, musst Du ausprobieren, aber nimm keine Stabilos!!!^^

So und jetzt zum Colorieren: Es gibt eine Reihe von verschiedenen Medien dafür, die speziellen Stifte die du meinst, sind denke ich Alkoholmarker

Meine Favoriten sind: - Aquarellfarben - Buntstifte - und Marker

Bei den Buntstiften finde ich Farber Castell Polychromos am besten, Aquarell habe ich gerade nicht und zu den Markern komme ich jetzt.

Für komplette Anfänger finde ich sind die Delta Marker gut, 120 Farben, aber keine Pinselspitze, aber sehr sehr günstig. Dann gibt es noch Copics, die verwenden die meisten, sind nachfüllbar, über 300 Farben(näheres in den Commis), haben eine Pinselspitze.

Und neulich habe ich noch bessere Marker als die Copics gefunden, der Flexmarker von Letraset, momentan nur 92 Farben, werden aber bald 200, die Qualität ist aber besser.

Leider hatte ich nicht mehr genug Zeichen übrig, das heißt ich muss den Rest in den Kommentaren fertig schreiben, tut mir leid^^ Also wo war ich? Ach ja klar, Marker. Der Flexmarker ist sogar billiger als der Copic. Grundsätzlich gibt es verschiedene Copic Marker, die bekanntesten sind der Copic Ciao, der normale Copic Marker und der Sketch. Ich würde dir entweder Sketch oder Ciao empfehlen, da der normale Marker unhandlich ist und keine Pinselspitze hat. Am besten finde ich den Sketch, da er eine größere Farbpalette als der Ciao hat und länger hält.

Jetzt zu den Preisen von den Markern:

Der Delta Marker ist mit 48€/40 Stifte Set(es gibt noch andere Sets) super günstig, der einzige Nachteil ist, dass er keine Pinselspitze hat, der Einzelstift kostet 1,40€.

Copics sind wirklich überteuert(glaub mir, ich war mal ein riesen Copic Fan, aber da es jetzt die Flexmarker gibt, kaufe ich keine mehr).

Der Ciao kostet 3,18€/Stift und der Sketch 5,28€/Stift, in den Sets sind sie natürlich etwas billiger. Man kann Copics auch mit Various Ink nachfüllen(kostet ca. 8,50€/Fläschchen).

Der Flexmarker kostet 3,59€/Stift, ein 6er Set kostet 20€ und ein 12 Set 34€(dafür bekommst du einen gratis Blende bei jedem 12er Set).

Der Blender wird verwendet, um Farbverläufe zu schaffen.

Ich kann dir sagen, dass Marker wirklich lange halten(ein paar Jahre), das kommt aber auch darauf an, wie viel du zeichnest. Ich würde dir auch empfehlen zu erst weniger Stifte zu kaufen und nicht gleich die 100er Sets, ca. 40-50 Stifte reichen für den Anfang und darüberhinaus locker, du kannst auch nur 6 oder 12 kaufen.

So das wars glaube ich, ich habe hoffentlich nichts vergessen^^ Ich hoffe dass das dir hilfreich war!!! :) Die Links stell ich noch in die Kommentare rein ;)

0
@10zanto10

Auch wenn ich dir für den Anfang von einem Grafitablet und einem Comuterprogramm abrate, da es einfacher ist, es zuerst traditionell zu lernen und dann das Gelernte am Computer anzuwenden, stelle ich dir trotzdem den Link rein:

http://www.amazon.de/Wacom-Bamboo-Pen-Generation-Grafiktablett/dp/B005OPKVNM/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1373663247&sr=8-5&keywords=wacom+manga

Es gibt noch andere Tablets, da kenne ich mich nicht so gut aus, du musst dich da selbst durchstöbern^^, das Bamboo ist aber gut für Anfänge und hat auch gute Bewertungen. Grundsätzlich weiß, dass Wacom die besten Grafiktablets verkauft.

0
@10zanto10

Das Tuschesortiment(ich würde dir oben genannten empfehlen, oder allgemein die Deleter Tuschen):http://www.j-stuff.de/Zeichenbedarf/Zeichenfedern-Tusche/Tusche/

0
@10zanto10

Und zu guter Letzt der Heilige Gral unter den Markern^^ Die Flexmarker hätten eine 1+ verdient!

Hier der Link: http://www.j-stuff.de/Zeichenbedarf/Farbmarker-Koloration/Flexmarker/

So das war der letzte Link, ich hoffe meine Antwort war nicht zu ausfürlich, aber ich habe mich wirklich sehr bemüht, alles zu erklären. Solltest du dennoch Fragen haben, egal welche, solange sie mit Zeichnen zu tun habe, kannst du sie hier posten^^ LG und Gute Nacht :P

0
@10zanto10

Achja, ganz vergessen:

Für die Copic oder Buntstift Colorationen und für Tuschezeichnungen kann ich dir das Color Copy Paper von mondi empfehlen, es ist eigentlich für Laserfarbdruck, aber auch ein sehr gutes Zeichenpapier und dazu sehr günstig.

Es gibt auch noch ein Deleter Kent Papier das ist noch ein bisschen besser, aber viel teurer, das Kent Papier gibts bei J-Stuff.

Das Color Copy Papier sollte es bei Büro- und Schreibwarenläden geben, also überall^^ Hier noch ein Amazon-Link mit 300g/m²: http://www.amazon.de/Color-Copy-Papier-DIN-300/dp/B002VPD1D0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1373669016&sr=8-1&keywords=color+copy+papier ich würde dir eine stärke von 150-200g/m² empfehlen

0
@10zanto10

Ich habe gerade neue Infos zum Flexmarker:

Nachfüllflaschen wird es geben, wenn die Nachfrage danach besteht.

Zuerst muss der Marker sich aber noch bewähren, da er erst einige Monate am Markt ist. Ich werde Letraset und den Flexmarker auf jeden Fall weiterhin unterstützen :)

0
@10zanto10

Ich habe gerade neue Infos zum Flexmarker:

Nachfüllflaschen wird es geben, wenn die Nachfrage danach besteht.

Zuerst muss der Marker sich aber noch bewähren, da er erst einige Monate am Markt ist. Ich werde Letraset und den Flexmarker auf jeden Fall weiterhin unterstützen :)

und irgendwas habe ich noch vergessen, wegen deiner Frage, ich weiß aber nicht mehr was... -_-

naja falls du noch fragen hast, bin ich immer gerne behilfreich

0

Danke, danke, danke für die super tolle antwort! ;* hast dir das sternchen verdient

0

die copic stifte eignen sich besonders gut für mangazeichnungen, ich benutze sie auch und bin total zufrieden :D

Zum Umranden benutze ich eigentlich immer sehr dünne Fineliner, manchmal auch Tusche. Fineliner und Tusche mit Feder bekommst du eigentlich in jedem Schreibwarenhandel. Copicmarker eignen sich gut zum Ausmalen, ich weiß nicht ob du sie im Schreibwarenhandel bekommst. Im Internet hab ich eigentlich viele Seiten gesehen, google einfach mal.

Bei den Programmen kann ich dir leider nicht helfen, da ich keine Doujinshis/Geschichten zeichne sondern nur normale Manga-Bilder. Ich zeichne meistens mit Grafiktablett! Wenn du wirklich so gut bist, solltest du dir auch eins kaufen, dann bearbeitest und zeichnest du dir Bilder selbst am PC. Von Wacom Bamboo gibt es eine spezielle Manga-Ausgabe mit Manga-Programmen, vielleicht wär das ja was für dich?: http://www.wacom.eu/index2.asp?pid=294&spid=5&lang=de

LG Ruki

Was möchtest Du wissen?