mandeln entfernen lassen oder doch lieber nicht?:/

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mir sollten damals mit 14 in einem Rutsch die Polypen und Mandeln entfernt werden, und außerdem die Nasenscheidewand erweitert werden.
Ich habe sie heute noch!

Zu der Zeit war ich dann auch in homöopathischer Behandlung. Wir waren schon im Krankenhaus, aber meine Mutter ist mit mir rausgeflüchtet als sie das Zimmer sah. Wir sind zu einem anderen HNO-Arzt gegangen, der hat sich alles angesehen und gesagt es sei alles in Ordnung. Ich hatte bis dahin - soviel ich weiß - Lymphomyosot genommen. Der HNO-Arzt hat dann noch empfohlen Lymphozil zu nehmen.

Bei akuten Entzündungen empfehle ich außerdem mal eine Heilfasten-Kur. Pflanzliche Rohkost-Ernährung - wenigstens zeitweise - ist auch ganz gut. Zumindest mal für längere Zeit alle Milchprodukte weglassen und nach Möglichkeit überhaupt alle tierischen Sachen.

Und überhaupt: Immer viel Wasser trinken und wasserreiche Nahrung wie Obst und Gemüse essen, das spült den ganzen Dreck aus dem Körper raus!

Dann abwarten was passiert. Mandelentfernung ist nur die letzte Möglichkeit!

Ich hab meine Mandeln vor 2 Jahren entfernen lassen...also mit 12, weil ich hatte ständig eine Mandelentzündung und meine Mandeln waren riesig und so hat mein HNO Arzt entschlossen, dass sie raus müssen. Die Schmerzen nach der OP waren auszuhalten und ich konnte nach ein paar Tagen auch schon weiche Nahrung fast ohne Schmerzen essen. Nach einer Woche bin ich dann heimgekommen und da konnte ich dann essen ohne Schmerzen. Also meine Schmerzen waren nach ca. 10 Tagen weg. Und durch die Entfernung bin ich jetzt auch nicht öfters krank geworden:)

Wenn die Mandeln immer wieder entzündet sind, sollte man überlegen, sie entfernen zu lassen. Such evtl. eine Zweitmeinung von einem anderen Arzt. Die Schmerzen sind sehr gut zu ertragen, kein Problem. Nicht von Horrorgeschichten irritieren lassen !

Das sollte ein Arzt entscheiden und nicht du. Man sollte die Mandeln so lange es geht behalten. Mein Sohn hatte im Jahr mind. 2 x Mandelentzündungen. Jetzt, wo er älter ist schon seit Jahren nicht mehr.

Es ist nicht schlimm sie wegmachen zu lassen! Ich habe das mit 8 Jahren gemacht und ich finde es war nicht schlimm.

Nur die frage ist ob es was bringt... Denn ich habe sie aus meinen Gründen entfernen lassen und es hat nichts genützt... Aber schlimm isr es nicht ob die die Mandeln hast oder nicht :)

Wenn deine Mandeln so schlecht sind, müssen sie operativ entfernt werden. Geh zur Sicherheit zum HNO . Bei der OP bekommst du ne Vollnarkose. Hinterher gibt es natürlich Schmerzen. Viel reden geht auch nicht. Du bekommst im Krankenhaus Schmerzmittel. Nach der Entlassung darfst du nicht alles essen, und musst zur Nachuntersuchung.

Dazu fragst du am besten deinen Arzt . Zu den Schmerzen kann man schlecht was sagen - jeder empfindet Schmerzen anders und jeder Heilungsverlauf ist unterschiedlich...

Die Mandeln sollte man nur entfernen lassen, wenn sie sehr kaputt aussehen und dann auch nur als letzte Notlösung. Die sind nämlich wichtig fürs Immunsystem. Ich hatte auch oft ne Angina und meine sind trotzdem noch drin.

Hallo :)

Also als kleines Kind habe ich mir auch die Mandeln kürzen lassen, sie waren nämlich viel zu lang. Am Anfang war es so: Ich lag im Krankenbett, meine Eltern standen daneben. Dann kam irgendwie so eine Ärztin, und hat mich gefragt, ob ich eine Maske oder eine Spritze will (kannst dir denken, was ich genommen hab :D). Als ich diese Maske aushatte, haben die so ein Gas aufgedreht, wovon ich ganz müde wurde.

Später bin ich aufgewacht, total benommen und kaputt. Meine Eltern und Freunde, sie waren alle da, was ich allerdings nur verschwommen wahrgenommen hab, weil ich noch so vom Schlafmittel betäubt war. Später, wieder im Zimmer im Krankenhaus, kamen die Krankenschwestern mit gaaaaaanz viel Eis :D Das fand ich sehr toll :D

Sonst ist es wieder normal gewesen, ich hatte keine Halsschmerzen mehr und alles war wieder gut :) Also ich würde dir raten, dir die Mandeln kürzen zu lassen :) Ist aber deine Entscheidung :)

Gute Besserung und liebe Grüße :)

Hundefan28 ♥

geh zu einem anderen arzt und erzähl ihm deine vorgeschichte und frag ihn nach einer operation, der weiß es am besten. ich glaub dein arzt bei dem du jetzt bist will dir nur medikamente verschreiben

Was möchtest Du wissen?