Mandelentzündung weg?

7 Antworten

Wenn Du´s sowieso nicht genommen hast, kannst es auch ganz weglassen! Aber: Wenn man die Packung angefangen hat,  dann muss sie auch zu Ende genommen werden! - Wegen der Resistenzgefahr!

Wenn du Antibiotika nimmst, solltest du immer die Packung bis zum Ende nehmen, weil die Keime, die du immer noch in dir trägst, sonst Antibiotika-resistenten aufbauen können.

Er hat es ja nicht genommen, weil ein anderer Arzt meinte das das nicht nötig wäre.

0

oh, sorry. Nein, wenn es auch ohne geklappt hat, dann natürlich nicht.

0

Anitbiotika IMMER zu Ende nehmen, da es sonst zu Resistenzen kommen kann, wenn noch ein Teil der Erreger übriggeblieben ist.

Eigentlich weiß man sowas....

Nur das er es NICHT genommen hat, also braucht er es auch nicht zu Ende nehmen. ^^

0

Mandelentzündung Eiterablagerungen auf den Mandeln?

Eine Mandelentzündung wird ja meistens mit Antibiotika behandelt habe ich auch bekommen benutze es seit 4 Tagen, die Belege auf den Mandeln sind zwar besser geworden, aber immer noch doch. Was bedeutet das? Bzw. Müssten sie nicht schon längst weg sein? Wie lange dauert es normalerweise?

...zur Frage

Nach Antibiotika wieder eitrige Mandeln?

Vor 2 Wochen am Montag hat alles angefangen Ich bekam Fieber bzw eine eitrige Angina, woraufhin ich am Freitag zum Arzt gegangen bin und Antibiotika (Amoxicillin) verschieben bekommen habe. Nach der Einnahme war fast kein Eiter mehr auf den Mandeln und ich habe mich bereits besser gefühlt. Diese Woche am Donnerstag war ich fertig mit der Packung und mir ging's besser. Am Freitag kamen dann plötzlich die Halsschmerzen zurück und am Abend bekam ich auch noch leichtes Fieber dazu. Hab dann heute in meinen Hals geleuchtet und gesehen, dass schon wieder Eiter auf meinen Mandeln ist und zudem fühle ich mich wieder total krank und schlapp. Wie kann das sein, nach einer Woche Antibiotika? Soll ich noch bis Montag warten und erst dann zum Arzt gehen?

...zur Frage

Mandelentzündung nach Mandelentzündung?

Ich hatte Anfang des Jahres zum ersten Mal in meinem Leben eine Mandelentzündung. Dagegen habe ich ein Antibiotika bekommen, wogegen ich allerdings allergisch war und habe es nach ca. 5 Tagen die Einahme abgebrochen. Daraufhin bekam ich wieder eine Mandelentzündung (direkt danach), weil anscheinend noch Bakterien im Mund waren. Habe dann nochmal ein anderes Antibiotika genommen, welches ich gut vertrug und auch 7 Tage durchgenommen habe. Nun tut mir, kurze Zeit nach Ende der Einnahme des Antibiotikas wieder der Hals weh. Meine Mandeln sind aber auch nicht kleiner geworden (zumindest nicht viel), aber sie sind nicht mehr belegt. Der Abstrich hat ergeben, dass die Mandelentzündung mit Antibiotika zu behandeln ist. Kann es sein das mein Antibiotika nicht geholfen hat, oder ich direkt danach wieder eine Mandelentzündung bekomme? Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Mandelentzündung, Besserung nach einiger Zeit ohne Einnahme von Antibiotika?

Entzünden sich Mandeln bei einer Mandelentzündung immer mehr oder geht die Entzündung irgendwann von alleine zurück?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?