Mandelentzündung, was hilft am besten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,

Also, die Idee alternative verfahren zu benutzen ist gut, ABER wenn nach ner Woche keine oder kaum Besserung bzw. sogar Verschlechterung eingetreten ist, wirst du um ein Antibiotikum kaum herum kommen.

Wer hat den die Diagnose gestellt? Wenn das kein Arzt war, ist es müßig über eine theoretische Therapie zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WaferBreax
08.04.2016, 00:15

Keiner aber meine Mutter ist Krankenschwester und die hat auch abgetastet und das is einfach die Mandel, ist aber bei mir schon immer so gewesen 

0

Habe jährliche Entzündung mit schön viel Eiter und anschwellungen, eigentlich soll ich jedesmal die mit raus machen lassen aber als Überbrückung bis mir die Eier dazu gewachsen sind kaufe ich mir vanille Eis. Und das nicht schön flüssig schlürfen oder im Mund behalten, sondern richtig dicke kalte Stücke im ganzen schlucken, das machst du drei Mal am Tag so das eine 250ml Packung von dannen geht und das zwei oder drei Tage lang. Und ich wette jetzt hier offiziell, so wahr der Liebe her gott und dessen Gesangsverein hinter mir steht, mit dir darum dass es dann weg ist.

In diesen Sinne guten Hunger und Besserung :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Familie schwört man auf ein Naturmittel mit Salbei und Thymian, nämlich Salviathymol. Damit gurgeln wir oder putzen die Zähne. Du bekommst diese Tropfen in der Apotheke oder in Internet-Apotheken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warme milch mit Honig mega geil Honig wirkt antibakteriell und angeblich soll es gegen Halsschmerzen helfen mit Urin zu Gurgeln nur würde ich persönlich das nicht machen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?