Mandelentzuendung verwirrt mich...brauche euren rat!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also 1. mein HNO arzt hätte mich direkt ins krankenhaus geschickt und die entfernen lassen. 2. die nachwehen wie du sie beschreibst sind normal da du ja anscheinend das schlimmste überstanden hast, aber jetzt mal im ernst... wenn die noch richtig weh tun und du nur schiss hast vorm arzt bzw. op dann spring über dein schatten, weil eine simple mandelentzündung kann richtig schlimme folgen haben.

nee nee keine sorge,die schmerzen sind echt gut.Wenn es immernoch weh tun wuerde weare ich schon beim doc gewesen.Schisser bin ich nich,gar nich.Muss montag eh nochmal hin dann soll er nochmal reinschauen.

0

Ich hatte öfters Mandelentzündung, bis ich sie mit 11 Jahren geholt bekommen habe - und erinnere mich noch, dass diese Nachschmerzen bei jeder kamen. Das ist normal. Antibiotika bekam ich bei der letzten Mandelentzündung, die ich hatte auch nicht mehr, weil ich in dem Alter sonst eine Überdosis gehabt hätte. Es ging auch so "weg", aber besprich das noch mit einem Hals-Nasen-Ohrenarzt.

Beste Medizin ist Eisessen, egal um welche Uhrzeit und welches und einen Schaltragen. Innen so kalt wie möglich, von außen darf kein Zug drankommen.

Ansonsten alle möglichen Halsschmerztabletten. Ansonsten das Bett hochstellen, keine Säure und Milchprodukte vor dem Schlafengehen, weil es sonst zuschleimt, keine Orangen- und Zitrusfrüchte verzehren. Das Schlucken wird Dir ohnehin wehtun, oder?

nee im Moment tut das schlucken gar nich mehr weh,zieht nur bissl.Dieser hustenreiz nervt mich total und dieser schleim im hals.Hmm danke :)vor nackenschmerzen hat mich niemand gewarnt :)

0
@NadjaN

Das Hochliegen soll ebenfalls dazu dienen, dass der Schleim richtig rutscht. Hört sich eklig an, ist aber so. Mir tat das Schlucken enorm weh, auch noch Tage nach, da hast Du Glück.

0

Das sind meistens sowas wie "Nachwehen". Pfleg dich noch ein paar Tage, damit du die Sache richtig überwindestr und keinen Rückfall bekommst.

Gute Besserung!

Vielen dank :) Kann seit heute wieder total schmerzfrei schlucken und essen,lass es aber trotzdem langsam angehen.Husten is halt noch bissl aber sonst ganz ok.

0

Wenn du allergisch auf penicillin etc bist, solltest du das mit deinem Arzt besprechen, das er dir andere medizin aufschreibt. Solltest du das öfters haben red mit deinem arzt darüber sie dir rausnehmen zu lassen, das kann echt schlimm enden. Momentan sind das wohl die "nachwehen" der mandelentzündung, das ist immer ganz normal, immerhin wehrt sich dein körper in gewisser maßen schon gegen die eindringlinge! Also viel ausruhen, viel trinken und einfach auch mal dick angezogen mit schal an die frische luft und durch die nase atmen.

Wenn Du allergisch auf Antibiotika reagierst solltest Du dies mit Deinem Arzt besprechen und mit ihm eine entsprechende Therapie festlegen.

jaa das hab ich ihm auch gesagt und meinte nur naja kann man nix machen ich muss es nehmen.Aber was ne geht geht nich.Werd ja sicher ne die einzige sein die das zeug net nimmt.

0
@NadjaN

Ich bin selbst allergisch gegen einige Antibiotika (Penicillin etc.) und hatte mit dem Antibiotikum, welches mir bei einer Tonsillitis verodnet wurde (nach Besprechung mit Arzt) keine Probleme.

0

Ich hatte das auch mal. Die schmerzen die du jetzt hast, sind ein Zeichen dafür, das sich das entzündete Gewebe regeneriert.

Das is gut zu wissen!!!

0

Was möchtest Du wissen?