mandelentzündung selbst trinken tut weh

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wahrscheinlich bist Du mit den Symptomen zu spät zu Deinem Arzt hingegangen. Daher dauert es so lange bis das Antibiotikum wirkt. Wenn es nicht besser wird dann zu einem Arzt, der Wochenenddienst hat, hin oder ins nächste Krankenhaus fahren.-Bei einer Mandelentzündung helfen als Hausmittel oftmals entzündungshemmende und desinfizierende Gurgellösungen mit Salbei oder Kamille.

Es gibt den kassenärztlichen Notdienst (kannst du für deinen Ort googeln) oder auch die Notaufnahme. Ansonsten hilft Kühlen: Eis essen, Eiswürfel lutschen, Saft einfrieren und lutschen usw. Kamillentee hilft gegen Entzündungen, allerdings verschlimmert Wärme die Schwellung und ich habe keine Ahnung, ob der Tee auch kalt wirkt... Geheimtipp aus meiner Familie (aber man muss schon sehr leiden, um das zu tun): die Flüssigkeit, in der z.B. Rollmöpse oder Essiggurken eingelegt sind trinken - Salz und Essig desinfizieren, und wenn der Geschmack langsam verschwindet, fühlst du dich wirklich ein bisschen besser...

Hattte auch mal eine Mandelentzündung, meine mussten damals sogar entfernt werden.

Eis essen hat mir damals geholfen :) natürlich nichts mit Säure oder Stücken drin. Tut beim schlucken erst weh, aber danah wirds besser :)

Gurgele mal mit warmem Salzwasser. Schmeckt eklig aber hilft.

Milde Sachen trinken viel Ruhe und alle was reizt nicht zu sich nehmen :/

Ich kenn das und es ist immer wieder total fies..

Am besten etwas trinken, dass den Hals nicht weiter reizt und wenn Wasser, dann nicht mit Kohlensäure. Auch sollte es nicht heiß sein sondern etwas kaltes.

Iss ein Eis.

homöopathische Tropfen aus der Apotheke

Eiswürfel lutschen

oder zum Notfallarzt in der Klinik

ich hatte eine, das ist direkt am 1. tag antibiotika besser geworden

Was möchtest Du wissen?