Mandelentzündung, kann nichts essen und trinken.

7 Antworten

Ich hatte das früher auch sehr oft - mein Arzt hat mir dann "Angin heel" verschrieben - das ist sogar homöopatisch - davon mußte ich alle 10-20 Minuten 1 unter der Zunge zergehen lassen, bis es mir besser ging, danach stündlich usw.

Hat mir immer sehr gut geholfen, inzwischen habe ich gar keine Mandelentzündungen mehr  - hat mich auch vor einer Mandelop bewahrt - aber halt nur in meinem Fall

ist eine schlimme krankheit und kenn das aus meiner jugend,stell dich einfach auf eine woche ein bis es besser wird

Ich würde mal zusätzlich gurgeln mit Kamille. Immer schön warm halten.

Was machen bei Mandelentzündung, Ohrenschmerzen und Schluckbeschwerden?

Hey,

schon seit Montag habe ich Schluckbeschwerden, d.h. wenn ich schlucke, dann tut es weh. Aber nur auf der linken Seite vom Hals. Seit Mittwoch habe ich Ohrenschmerze dazu bekommen und seit heute habe ich auch noch eine Mandelentzündung. Das alles NUR AUF DER LINKEN SEITE. Ich kann nur leise sprechen, fast flüstern, weil mein Hals sonst auch wehtut. Die Ärzte habe nun bis Montag zu. Meine Mutter hat mir Meditonsin gegeben, was ich jede halbe Stunde nehmen soll und Ohrentropfen. Außerdem lutsche ich noch solche Tabletten gegen Halsschmerzen und ich trinke viel Tee. Irgendwie ist es trotzdem kein bisschen besser geworden. Im Gegenteil - es wird sogar ein bisschen schlimmer. Ich habe mir vorgenommen Montag zum Arzt zu gehen, aber was kann ich über's Wochenende tun, um die Schmerzen zu lindern? Bitte um schnelle und hilfreiche Antworten. Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?