Mandelentzündung hilfe! ich sterbe

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Viel mehr kannst du leider nicht mavhen :-( ich kenn das, das tut echt weh! Was mir immer noch gut tut ist Wärme, aber das ist nicht bei jedem so, mavhen hilft kühlen besser?! Musst du mal testen! Ich mach bei mir ne Wärmflasche mit nem Schal um den Hals! Gute Besserung!

wenn du schon beim Arzt warst, kannst du nichts machen, ausser warten bis das Antibiotika wirkt. nimm aber auf keinen fall mehr, als dir der Arzt verschrieben hat, denn sonst kann das folgen haben. ring dich aber dazu durch zu trinken, auch wenn es weh tut, sonst trocknest du aus und das ist auch nicht wirklich toll

Ja natürlich, das hat so gut wie jeder mal gehabt. Halt den Hals schön warm, dann geht es schneller weg. Und sterben tut man davon sicher nicht.

Hallo,

Du solltest, auch wenn es schmerzt viel Trinken, damit die Erreger ausgeschwemmt werden. Am besten Salbei-, Kamillen-, Pfefferminztee.

Mehrmals tägl. einen TL. Honig essen. Biostoffe in Honig (entzündungshemmend, antibiotisch) töten Erkältungskeime wirksamer ab als manches Antibiotika.

Wassereis lutschen inaktiviert die Keime.

Den Hals aber äußerlich mit einem Schal warm halten, das fördert die Durchblutung.

Vielleicht versuchst Du auch folgenden Tipp, den ich in einer Ilustrierten gefunden habe: Bei Mandelentzündung hilft • 1 gehäufter EL geriebener Meerrettich, 2 Nelken, 1 TL Honig in einem Glas warmen Wasser 15 Min ziehen lassen, Nelken entfernen, den Sud schluckweise trinken

Gute Besserung

jowei 29.08.2013, 14:37

Erreger ausschwemmen? Selten solch einen Unsinn gelesen. Auch der Rest ist ziemlicher Blödsinn. Die antibiotische Wirkung von Honig ist marginal und das Eis Keime inaktiviert eher ein frommer Wunsch.

0
Brezel14 29.08.2013, 16:22
@jowei

nachweislich hilft, wohlbemerkt hilft, Honig z. B. bei Lippenherpes ausserordentlich gut. Auch sonst habe ich damit nur beste Erfahrungen (z. B. bei Wundheilung) gemacht.

Dass man bei Erkältung, bzw Halsentzündung viel trinken soll, sage nicht nur ich und wenn man dabei auf Teesorten zurückgreift die entzündungshemmend wirken hilft man sich doppelt.

Eis vermindert in jedem Fall das Schmerzempfinden. Selbst Fußballer werden mit Eisspray behandelt.

0

So schnell stirbt sich nicht und schon gleich gar nicht wegen einer Mandelentzündung!

Bei Mandelentzündungen kann man sich genauso helfen wie nach einer Mandel-OP.

Lutsche schönes kaltes Eis.

Die Kälte betäubt ein wenig den Schmerz, so dass der Rest von ganz alleine runterrutscht.

Trinken solltest Du auf jeden Fall reichlich! Wenn Du bemerkst, dass Dir kalte Getränke erheblich besser bekommen als warme Getränke, dann laß den warmen Tee weg.

Ein Teller Suppe ist auf jeden Fall gut, das kräftigt. Am besten ist in so einem Fall immer eine Hühner-Bouillon!

Wenn Du bisher nur so wenig Flüssigkeit aufgenommen hast, ist es auch kein Wunder, dass Du Kopfschmerzen hast!

Trink lieber mehr, dann sparst Dir im Gegenzug die Kopfwehtablette

Ich habe als Kind und Jugendliche häufig Mandelentzündungen gehabt - mit ein Grund, warum ich mich später entschieden habe zu einer Mandel-OP. Ich kann Dir Deine Schmerzen ganz gut nachempfinden.

Man entwickelt da eine spezielle Schlucktechnik, mit der die Schmerzen nicht mehr ganz so schlimm sind. Dazu gehört, dass Du immer kleine Schlucke machst und nicht so einen großen Schluck auf einmal.

Gute Besserung wünsche ich Dir!

Bis die Wirkung von Antibiotika einsetzt dauert es leider 1-2 Tage. Und wenn die Mandelentzündung in Wirklichkeit eine Mononukleose ist, helfen sie eh nicht. Aber mit dem Sterben hat es sicher noch viel Zeit. Und permanent etwas lutschen (ich bevorzuge Kräuterbonbons eines schweizerischen Unternehmens) lindert etwas. Gute Besserung.

lutsch vorher eine Halsschmerztablette. Das betäubt den Hals und du kannst schlucken.

Nimm möglichst lauwarme Flüssigkeiten. Was auch fast immer geht ist Apfelmus - versuch´s mal.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?