Mandelentzündung ansteckend trotz Antibiotika?

1 Antwort

Hallo Acheron95,

man erkennt leider nicht wielange du schon das Penicillim genommen hast. Aber bei mehr als 2-3 Tagen ohne Wirkung solltest du erneut zum Arzt gehen und die ein anderes Meidkament verschreiben lassen. Amoxicillin ist da ein Wundermittel.

Was die Ansteckung betrifft hast du recht. Nach Einnahme eines Anitbiotikum ist in der Regel nach 24 Stunden keine Ansteckung mehr möglich.

Gute Besserung!

Mandelentzündung und Antibiotika

Woher weiß der Arzt ob Virus oder bakteriell? Er hat reingeguckt und Antibiotika verschrieben, was aber bei nem Virus nicht helfen würde.

und wann wirkt das?

...zur Frage

Besteht ein Risiko einer Schwangerschaft wegen dem unten beschriebenen?

Habe vor zwei Wochen eineinhalb Wochen lang Antibiotika gegen eine Mandelentzündung nehmen müssen wusste dann leider nicht dass die Pulle auch bis zu 8 Tage nach der Einnahme der Pille nicht wirkt dachte nur während der Einnahme. Deshalb hatte ich dann am Wochenende also 4 Tage nach der letzten Einnahme des Antibiotika Sex ohne weitere Verhütungsmittel ausser eben der Pille. Am Mittwoch musste ich nun die letzte Pille einnehmen und mache gerade eine Woche Pillenpause, dennoch kamen meine Tage immer noch nicht auch nach 4 Tagen nach der letzten PilLe. Kann das jetzt sein dass ich schwanger bin?

...zur Frage

Novaminsulfon (Schmerzmittel) Erfahrungen?

Hallo.

Ich habe eine starke Mandelentzündung.

War heute morgen beim Arzt und bekam das o.g. Schmerzmittel sowie Antibiotika verschrieben.

Vor eine halben Stunde habe ich die empfohlene Einzeldosis in Tropfen-Form eingenommen, merke aber noch keinerlei Besserung.

Ist es normal dass die Wirkung erst nach so langer Zeit kommt?

Hat jemand Erfahrung wie lange es ca. dauert und wie lange danach die Wirkung ungefähr anhält?

Ich würde jetzt gerne was essen und danach die Antibiotika nehmen, was mir aber mit den Schmerzen nicht möglich ist...

...zur Frage

Nach Antibiotika nicht mehr ansteckend?

Nehme seit 3 Tagen Antibiotika, wegen meiner Mandelentzündung. War heute Blutabnehmen, die Werte sind vollkommen in Ordnung, der Hals (die Mandeln) sind kaum noch spürbar. Bin ich nun ab morgen noch ansteckend? Bitte nur Antworten, wenn man es wirklich weiß. Danke 😊😊

...zur Frage

Mandelentzündung nach Mandelentzündung?

Ich hatte Anfang des Jahres zum ersten Mal in meinem Leben eine Mandelentzündung. Dagegen habe ich ein Antibiotika bekommen, wogegen ich allerdings allergisch war und habe es nach ca. 5 Tagen die Einahme abgebrochen. Daraufhin bekam ich wieder eine Mandelentzündung (direkt danach), weil anscheinend noch Bakterien im Mund waren. Habe dann nochmal ein anderes Antibiotika genommen, welches ich gut vertrug und auch 7 Tage durchgenommen habe. Nun tut mir, kurze Zeit nach Ende der Einnahme des Antibiotikas wieder der Hals weh. Meine Mandeln sind aber auch nicht kleiner geworden (zumindest nicht viel), aber sie sind nicht mehr belegt. Der Abstrich hat ergeben, dass die Mandelentzündung mit Antibiotika zu behandeln ist. Kann es sein das mein Antibiotika nicht geholfen hat, oder ich direkt danach wieder eine Mandelentzündung bekomme? Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Mandelentzündung, Besserung nach einiger Zeit ohne Einnahme von Antibiotika?

Entzünden sich Mandeln bei einer Mandelentzündung immer mehr oder geht die Entzündung irgendwann von alleine zurück?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?