Mandelentzündung, 19-fach erhöhter CRP

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche mal Emser Pastillen. Gurgele mit wirklich salzigem Salzwasser. Wurde die Schilddrüse als Ursache schonmal bedacht. Auch erhöhter CRP wäre da zu finden bei einer Schilddrüsenentzündung als Hashimoto. Da bekommen Patienten sogar erst völlig gesunde Mandeln rausoperiert bis mal der TSH im Blut bestimmt wird. In Östereich würde das nicht passieren, da ist der TSH bei jedem Blutbild standardmäßig mitdrin.

http://www.internisten-im-netz.de/de_schilddruesenentzuendung-untersuchungen-diagnose_623.html

ihgxrtjk 02.07.2013, 19:39

Danke :) ja Schilddrüse wurde untersucht TSH ist perfekt aber danke der nachfrage

0
Schnabelwal 02.07.2013, 20:21
@ihgxrtjk

Darf ich noch fragen wie hoch der TSH genau war? Wurde ein Ultraschall deiner Schilddrüse gemacht? Wieviel ml groß´ist sie?

0
ihgxrtjk 02.07.2013, 20:40

Ich habs grad nicht parat aber ich glaub 2,5 oder 2,6. Ne geschallt hat er nicht da eigentlich sicher ist, dass die streptokokken die bösen sind ;)

0
Schnabelwal 03.07.2013, 10:22
@ihgxrtjk

Seit 10 Jahren gibt es eine neue wissenschaftlich anerkannte TSH-Norm: 0,3-2,5. Mit 2,5 oder 2,6 sind deine Werte für den aufmerksamen Beobachter auffällig entsprechend einer Schilddrüsenunterfunktion und therapiebedürftig (Thyroxin)...und ICH würde insbesondere nach mehreren ergebnislosen Antibiosen (die ich wahrscheinlich auch von anfang an hätte irgend versucht zu umgehen bevor mir nicht eindeutig mittels Spiegel der weißliche Belag oder gar eine Petrischale mit herangewachsenen Bakterien aus meinem Munde präsentiert werden). Schau hier wegen deines TSH-Wert, heißt auch Thyreotropin:

http://de.wikipedia.org/wiki/Thyreotropin

Nimm Emser pastillen, trinke viel Wasser, (zerdrückte Leinsamen als Umschlag soll geschwollene Drüsen abschwellen -hab ich lkeider noch keien eigenen Erfahrungswerte zu...aber zu Hashimoto umso mehr. ich massiere auch Johanniskraut-Rotöl wenn die Schilddrüse entzündet ist auf Hals und Nacken.

Hast du auch Nackenschmerzen, läufst du mit hängendem Kopf rum?

Der Hausarzt soll dir Thyroxin verordnen oder dich zum endorkrinologen überweisen. Wenn er es macht...Zieldosis ca 1,6µg/Kg Körpergewicht...in 25-50µg-Steigerungsschitten alle 1-2 Wochen erhöhen. Ganz einfach laäßt du dir ein Dosi verordnen die 1,6µg/Kg ungefähr entspricht und fängst mit einer halben Tabeltte an....so hat man früher gemacht. Bei langzeitunentdeckter bereits fortgeschrittener Hashimoto-Thyreoiditis muss langsamer einge"schlichen!" werden (25er Schritte)...bei Herzproblemen kann sogar 12,5er Schritte zu schnell sein...da müssen einige in 6,25 Steigerungsschritten steigern was natürlich mühseelig udn langwierig ist.

0
ihgxrtjk 03.07.2013, 10:35
@Schnabelwal

Also ich hab jz nochmal nachgeschaut der wert ist 2,254. Laut Arzt ist alles in Ordnung mit der Schilddrüse und das neue ab schlägt auch schon an (nach 12 Stunden). Ich glaub ehrlich gesagt nicht dass ich ne schilddrüsenfehlfunktion hab nur weil ich jz mal ne krasse Mandelentzündung hab die in meinem Umfeld grad rumgeht. Du machst mir ehrlich gesagt n bisschen Angst mit der Aussage :D Ja ich hab Nackenprobleme allerdings kommen die von nem Strurz auf Glatteis, bei dem mein Atlas subluxiert ist.

1
Schnabelwal 03.07.2013, 12:08
@ihgxrtjk

Will dir keine Angst machen:) Will nur dass es dir schnell besser geht.

Wenn das Antibiotikum jetzt anspricht kannst du meine Rede hier ad acta legen. Aber du weißt ja jetzt was beachtet werden, muss wenn sich die zeichen fgür Schilddrüsenproblem mehren..dazu können auch rezidivierende Mandelentzündungen gehören.

Ab TSH 1,6 kann man eine Behandlungsversuch machen. Ein gesunder TSH liegt um die 1,0 (0,5-1,5). Deiner ist leicht erhöht. Gute Ärzte lassen ab einem TSH von 2,0 Hashimoto abklären beim Endokrinologen. Symptome dafür hättest du auch. Gibt es bekannte Schilddrüsenkranke in der Familie. Mit Thyroxin kannst du das sehr gut behandeln. Kein Grund Angst zu haben.

derstandard.at/1233586884999/Schilddruese-Es-ist-eine-Puzzleteil-Diagnose

0
ihgxrtjk 03.07.2013, 12:28
@Schnabelwal

Okay aber ist gut zu wissen :) danke erstmal für die Tipps. Nein in der Familie hat niemand Probleme mit der Schilddrüse

1
Schnabelwal 02.01.2014, 12:12
@ihgxrtjk

Herzlichen dank für den Stern:) Laß immer den TSH mitmessen bei jeder Blutabnahme. Sollte dein TSH NACH deiner Infektion wieder auf unter 1,6 sinken ist schilddrüsentechnisch alles OK! Vitamin D (ein HORMON)könnte deine Infektanfälligkeit lindern UND deine Schilddrüse stärken. Man glaubt es nicht aber es gibt fast nix was nicht mit der Schilddrüse zu tun hat. Gibts Autoimmunerkankungen in der Familie? Morbus Crohn, Diabetes Typ I, Psoriasis, Weißfleckenkrankheit, Multiple Sklerose, Neurodermitis....unzählige neue Autoimmunerkankungen hat man schon entdeckt. Deutschland ist Hochburg für Autoimmunerkankungen..auch davor schützt Vitamin D. Unglaublich was das Gesundheitssystem sparen würde wenn man unsere Ärzte dazu animieren würde(evt auch seitens der Krankenkassen!) Vitamin D zu empfehlen. Und Burn Outs, Depressionen, Arbeitsunfähigkeiten, Adipositas, Diabetes Typ II könnte man so reduzieren.

0
ihgxrtjk 02.01.2014, 12:23
@Schnabelwal

Soweit ich es in Erinnerung habe ist mit dem TSH wieder alles okay und Autoimmunerkrankungen gibt es in unserer Familie zum Glück auch nicht :)

1
Schnabelwal 09.01.2014, 15:30
@ihgxrtjk

Kontrolliere DU immer deinen TSH selber nochmal nach. Sehr viele Ärzte nutzen veraltete TSH-Normen und erkennen erst was wenn es schon zu spät ist. siehe Thyreotropin wikipedia

0

Nein das sind eben andere Wirkstoffe, das was du jetzt bekommen hast wirkt sicher. Gehe mal davon aus, dass im Labor getestet wurde welches AB nicht resistent ist. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, das kommt schon mal vor.. leider. Gute Besserung!

Ach ja, dein CRP Wert ist noch nicht so hoch, dass es grob allarmierend wäre.

ihgxrtjk 02.07.2013, 15:19

Okay danke für die schnelle Antwort dann bin ich ja beruhigt ;)

0
Goodnight 02.07.2013, 18:16
@ihgxrtjk

Gerne! :-)) Wirst sehen bald geht es dir besser. Was du jetzt bekommen hast wirkt sicher sehr gut.

0
ihgxrtjk 02.07.2013, 19:43

Ja ich denke auch. Habe grad nochmal mit meinem Arzt gesprochen Streptokokken sind positiv deshalb jetzt sicher ne 10 tägige Behandlung :(

1

Deine Mandelentzündung ist wohl sehr heftig und Dein Körper wehrt sich nach Kräften dagegen. Dadurch ist der CRP-Wert so hoch.

http://www.jameda.de/laborwerte/crp-im-blut/

Manchmal braucht man verschiedene Antibiotika, um den Erreger wirksam bekämpfen zu können.
Nebenwirkungen sind leider nicht ausgeschlossen, aber, da eine Mandelentzündung durchaus gefährlich werden kann (Wirkung auf Herz), ist ihre Bekämpfung als vorrangig anzusehen.
Die Nebenwirkungen, wie z.B. angegriffene Darmflora, muss man nach der Behandlung der Mandelentzündung wahrscheinlich wieder in Ordnung bringen. Wünsche Dir baldige Genesung.

Übrigens können feuchte Halswickel die Gesundung unterstützen.

ihgxrtjk 02.07.2013, 15:23

Danke für die Antwort und den guten Tipp ich werds mal ausprobieren :) Wegen de Darm hat mein Arzt mir Perenterol forte kapseln gegeben. Die hab ich aber nur zum ersten Antibiotikum genommen.

0

ich würde es mal mit dem guten alten aspirin probieren. das wirkt auch gegen entzündungen. der CRP-wert sagt für dich aus, daß du eine bakterielle mandelentzündung hast. die sollte ja dann doch mal mit antibiotikum verschwinden, gefälligst.

ihgxrtjk 02.07.2013, 15:48

Aspirin hab ich leider nicht da aber ich nehm gegen die schmerzen grad paracetamol 500 wobei ich mir überleg ob ich lieber die ibu 600 nehm weil die ja glaub auch entzündungshemmend wirken oder?

0
Schnabelwal 03.07.2013, 10:38
@ihgxrtjk

Aspirirn könnten noch weitere Vorteile besitzen, wenn es so ist wie ich denke.

0

Was möchtest Du wissen?