Mandelentzündung / Abszess (mit Bild)

Mandeln - (Krankheit, Mandeln)

2 Antworten

Klar sind die Schmerzen noch da, wenn du da eine Aphte hast. Die sind harmlos, aber äußerst schmerzhaft. Viel kann man dagegen auch nicht machen. Versuch mal, mit Salbeitee zu gurgeln. Das ist das Einzige, was mir jetzt einfällt. Nach einigen Tagen geht das Teil auch von selber weg. Aber wenn man dazu neigt, kommen die immer mal wieder. Hatte ich früher auch oft... nicht unbedingt immer an den Mandeln, aber woanders an der Mundschleimhaut ist es genau so unangenehm. Ich fühle mit dir.

Gegen Deine Aphte und Deine Halsschmerzen wird das Gurgeln mit einer Mundspüllösung, die keimabtötende Substanzen enthält oder lauwarmen Salzwasser helfen. Das solltest Du mehrmals täglich tun. Dein Rachen scheint weder gerötet, die Mandeln nicht verdickt, evtl. lassen sich kleine eitrige Ablagerungen erkennen. Die sollten behandelt werden.

Du solltest mehr Vertrauen zu Deinen behandelnden Ärzten haben. Wenn zwei Fachärzte für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde eine Tonsillitis ausgeschlossen haben, würde ich das glauben - oder mir noch eine dritte Meinung einholen. Warte das Ergebnis des Abstriches ab, dann weißt Du noch mehr. Alles Gute und gute Besserung!

Ist das ein Abszess oder was ist das?

Abszess? Hilfe, was ist das?

Seit ca. 6 Tagen quäle ich mich mit schmerzen in der rechten Pobacke rum... kann nicht mehr sitzen.. Was ist das? Siehe Bild?

...zur Frage

Körner im Hals?

Ich habe diese Pickel und ich bekomme Beschwerden beim Schlucken von Speichel und Brennen in der Brust. Weiß jemand was sie sind?

https://i.imgur.com/liUz9Fd.jpg

Danke

...zur Frage

Mandelentzündung kommt wieder?

Guten Tag,

ich hatte vor 2 Wochen starke Schmerzen beim Schlucken. Der Notfallarzt (Es war Sonntag) diagnostizierte nach einer Minute (Ein Blick in den Hals) eine Mandelentzündung. Ich bekam Penecellin für 10 Tage, welches auch schnell anschlug und die Mandelentzündung heilte. Am Dienstag waren dann die 10 Tage um.

Am Mittwoch war ich dann nochmal bei einem anderen Arzt der feststellte dass ich noch eine starke Ohrenentzündung habe mir aber keine Medikamente verschrieb.

Gestern Abend dann der Schock. Ich hatte wieder leichte Beschwerden beim Schlucken. Heute bin ich dann Aufgewacht und die Schmerzen waren immernoch da.. Mein Rachen ist Komplett rot...

Was soll ich tun? Ist es gut für meinen Körper wenn ich direkt nocheinmal Antibiotika bekommen würde? Soll/Muss ich nocheinmal zum Arzt oder kann ich erstmal abwarten ob es schlimmer wird?

Mit freundlichen Grüßen Lukas K

...zur Frage

Mandelerkrankung!?

Meine Mutter hat seit mehr als zwei Monaten einseitige Halsschmerzen im Mandelbereich, die sich vor allem beim Schlucken äußern. Eine Mandel ist rot und geschwollen; sie hat ein Antibiotikum bekommen und es hat sich nichts verändert. Ein Abstrich vor einer Woche hat ergeben, dass keine Bakterien (mehr?) vorhanden sind. Mittlerweile ist es mal besser, mal schlechter. Vor einer Woche bekam ich dann eine Mandelentzündung mit massiven Schmerzen beim Schlucken. Ich habe Penicillin bekommen, die Schmerzen wurden nach und nach besser, bis sie ganz verschwunden sind. Seit gestern morgen sind sie allerdings wieder zurück. Ich habe jetzt wieder teilweise mittelstarke Schmerzen beim Schlucken und Reden; nicht einseitig, aber an der rechten Mandel schmerzhafter als links. Ich kann mir das nicht erklären: Offensichtlich ist der M*st ja ansteckend - aber warum wirken die Antibiotika dann bei uns beiden nicht richtig? Was ist das???

...zur Frage

Einseitige hals schmerzen rechts, eine aphte?

Guten Tag, ich habe schon gestern deswegen gefragt jedoch ist mir gestern nachts ein ziemlich dicker fleck aufgefallen und es tut halt immer noch rechts weh. Ich habe zunächst eine aphte vermutet aber ob die Größe normal ist ? An bei habe ich ein Bild das leider sehr unscharf ist aber man erkennt die Stelle. Ich bitte um Rat vielen dank.

...zur Frage

Abszess, Fistel -Sex?

Hallo Leute,

ich hatte vor einigen Monaten einen Analabszess, der operativ entfernt wurde. Da dies nicht erfolgreich war, wurde ich ein paar Tage darauf ein zweites Mal operiert. Bis jetzt hatte ich Ruhe, bis darauf, dass die Narbe ab und zu mal "gedrückt" hat.

Nun war es vor einer Woche so, dass die Narbe anfing kurz zu bluten und ich suchte dann wieder die Klinik auf, die eine Fistel diagnostizierten, welche aber auch in ein paar Monaten noch operativ entfernt werden kann.

So weit so gut.. Doch jetzt habe ich wieder Schmerzen und den Verdacht, wieder einen Abszess zu haben. Ich werde sobald es geht wieder meinen Arzt aufsuchen.

Meine Frage ist jetzt, ob ich aktuell noch Sex haben kann oder ob es das verschlimmern könnte, da es ja schon in etwa diese Gegend betrifft?

Über eure schnelle Hilfe würde ich mich freuen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?