Manchmal schäme ich mich für meine Schwester?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab zwar keine Geschwister mit einer Behinderung, aber wenn dich deine Freunde/dein fester Freund später wirklich mag/liebt, dann wird ihm das egal sein, deine Freunde/dein fester Freund muss dich und deine Familie akzeptieren, so wie sie sind. 

Wenn deine Freunde/dein fester Freund damit nicht Einverstanden ist, dann sind es keine richtigen Freunde. 

Ich kann dir nur sagen, es wird viele Menschen geben, die dich dafür 'fertig' machen werden, aber lass dir nichts sagen und zieh dein Ding durch :)         Viel Glück :)

Du bist 14, in einem Alter, in dem dir Dinge, die dich von anderen unterscheiden, Angst machen. Das ist völlig normal und dafür brauchst du dich nicht schlecht zu fühlen. Diese Angst wird verschwinden, wenn du mehr und mehr zu dir findest und eine stabile, reife Persönlichkeit entwickelst. Wäre deine Mutter Alkoholikerin oder dein Vater ein Spieler (das sind jetzt nur irgendwelche Beispiele), dann wäre dir das genau so unangenehm und du würdest versuchen, es vor deinen Freunden zu verstecken. Ich will damit sagen: Dieses Gefühl hat erst einmal nichts mit dem Down Syndrom deiner Schwester zu tun, sondern ganz allgemein mit der Angst, anders als andere zu sein.
Hier mein Ratschlag: Höre, auch wenn es oft schwer ist und du dazugehören möchtest, unbedingt auf dein Herz. Deine Schwester wird dein Leben lang ein wunderbarer Teil von dir sein und garantiert auch dann zu dir halten, wenn deine sogenannten "Freunde", die dich heute ihretwegen verspotten, längst über alle Berge sind. Das unangenehme Gefühl von Scham, dass du derzeit noch hast, wird mit den Jahren verschwinden- indem deine Persönlichkeit wächst. Dir und deine Familie alles Liebe!


also du brauchst auf jeden fall keine angst zu haben, eine beziehung anzufangen. wenn die person dich wirklich liebt, dann ist ihm das auch egal, ob deine schwester behindert ist oder nicht. und du brauchst dich auch nicht dafür schämen, dass deine schwester diese behinderung hat. kein mensch wird dich dafür auslachen. Das ist wirklich nichts schlimmes

Hey ich kann dich verstehen. Ich habe einen zwei eigigen Zwillings Bruder der eine geistige Behinderung wir sind jetzt beide 22. Als ich in deinem alter war habe ich mich auch für ihn bei meinen Freunden geschämt. Habe immer nur alleine etwas mit ihm unternommen. Mit 15 16 habe ich meinen Freundeskreis gewechselt und das waren wie andere sagen würden die typischen assis und halbstarke damals. Und die sind nicht Grade gut auf das Thema schwuler oder ähnliches zu sprechen und nicht Grade tolerant was das angeht und da hatte ich noch mehr Angst das die von meinem Bruder erfahren. Irgendwann wussten die das weil ich ihn beschützt habe und eine Anzeige bekommen habe, sowas spricht sich ja schnell Rum in diesen kreisen. Sie wollten ihn dann kennen lernen was ich dann auch machte. Und die haben mich nicht einmal ausgelacht oder fertig gemacht. Meine Jungs lieben meinen Bruder und sind immer sehr freundlich wenn die ihn sehen und spielen sogar mit ihm. Sie beschützen ihn auch vor anderen wenn er mal blöd angemacht wird ohne zu zögern. Die wissen das er nichts dafür kann. Jeder von ihnen kauft meinem Bruder jedes Jahr Geburtstags und Weihnachts Geschenke und ich hatte schon viele Beziehungen die das auch nicht gestört hat. Meine Kern Aussage soll hier sein. Selbst bei meinen Freunden die sehr untolerant sind spielt das keine Rolle also wird das bei dir auch der Fall sein. Schäme dich nicht für deine Schwester das ist mit eins der schlimmsten Sachen die du ihr antun kannst. Auch wenn sie nicht ganz bei verstand ist merken solche Menschen das. Wenn deine Freunde mal bei dir zu Besuch sind stell Ihnen deine Schwester vor und es wird nichts schlimmes passieren glaub mir. Was würdest du denn tun wenn einer deiner Freunde dir ein behindertes Geschwister Teil vorstellt. Du würdest auch nicht lachen. Also keine angst sry für diesen lagen Roman xD und ich hoffe ich konnte dir helfen 

Mfg. Longman1208

Was möchtest Du wissen?