Manchmal komisch, überweltigendes Gefühl im Körper

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

klingt wie eine form der agitierten depression, aber das ist bloss eine vermutung. vgl. wiki-artikel depression:

Agitierte Depression Die zur depressiven Symptomatik gehörende innere Unruhe kann gelegentlich so gesteigert sein, dass eine Erscheinungsform entsteht, die agitierte Depression genannt wird. Der Patient wird getrieben von einem rastlosen Bewegungsdrang, der ins Leere läuft. Zielgerichtete Tätigkeiten sind nicht mehr möglich. Der Kranke läuft umher, kann nicht still sitzen und kann auch Arme und Hände nicht still halten, was häufig mit Händeringen und Nesteln einhergeht. Auch das Mitteilungsbedürfnis ist gesteigert und führt zu ständigem, einförmigen Jammern und Klagen. Die agitierte Depression tritt bei älteren Menschen vergleichsweise häufiger auf als in jüngerem und mittlerem Alter.

Bei mir ist das auch so, das ich mich einfach so freue, liegt vielleicht dran weil ich meine Ausbildung abgebrochen habe, ich konnte es halt nicht mehr ertragen das ich wie ein Hund bzw. wie ein Sklave (ernst gemeint mit Sklave) behandelt wurden bin.

Neurologe konsultieren. Könnte eine leichte Form der Epilepsie aein.

Hab im Januar nochmal einen Termin bei meiner Neurologin, werd sie aufjedenfall mal drauf ansprechen!

0

Was möchtest Du wissen?