Manchmal erzwinge ich mir Smalltalks, obwohl es unsympathische menschen sind ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Dir die Leute sowieso unsympathisch sind, und Du keine gute Verbindung dazu hast, kann es Dir doch egal sein, ob Du Dir weitere Kontakte mit denen verbaust. Menschen, denen Du wichtig bist, wissen Deine Aufrichtigkeit wenigstens zu schätzen.

Du kannst in Ruhe leben, auch ohne dass Du 💩...freundlich sein musst. Schweig Dich zu manchen Themen einfach aus; wozu Energie mit Deiner Ehrlichkeit bei denen verschwenden, die sowieso kein Verständnis dafür haben.

"Viel Glück für alles Weitere"♡

NorthernLights1 11.02.2016, 21:22

ich schweige ja sehr oft , aber ich denke dann immer dass es als schwäche / dummheit ausgelegt wird :/

1
Ellen9 11.02.2016, 21:34
@NorthernLights1

Das wären keine Personen, die ich an meiner Seite würde haben wollen. Das sind doch bloss deren subjektive Interpretationen...auf die Du keinen Wert legen solltest.

1
NorthernLights1 11.02.2016, 22:17
@Ellen9

will ich ja auch nicht, aber ist eben beruflich. Ich erzähle nichts privates und sie ( kollegen , Chefs ) kennen mich eher nur als Berufskollegen / Untergebenen und bilden sich ihre meinung. Klar bin ich dennoch der mensch, der ich bin aber in einer abgespeckteren version und dass kann mein wirkliches Personenbild täuschen. 

Aber mich wirklich will ich mich ihnen auch nicht zeigen, da ich sie dafür nicht wert empfinde, da sie mir als menschen unsympathisch rüberkommen.

1
NorthernLights1 11.02.2016, 22:21
@NorthernLights1

mich wirklich zeigen, wer ich bin, könnte ich nur bei meinen Partner / Mann und wahren freunden, aber die habe ich nicht....also muss ich weiterhin Rollen einnehmen.

1
Ellen9 12.02.2016, 00:53
@NorthernLights1

Wahrscheinlich schaffst Du es irgendwann Dich auf neutrale Ebene zu begeben und die Rollen zum Selbstschutz abzulegen. Ist eben nicht so einfach, mit einem Umfeld auskommen zu müssen, dass einem unangenehm ist. LG

0
NorthernLights1 12.02.2016, 05:37
@Ellen9

Ich bin ein Beobachter und sehe, wie die anderen behandelt werden ( untereinander und auch zwischen der Führung ) und dass ist oftmals nicht schön.

Klar, so normale Gespräche mit neutralen Personen machen ich auch oft, aber selbst da behalte ich eher private sachen für mich, aber bei anderen weiß ich im Vorfeld, dass es falsche Menschen sind, die nur drauf warten, dass man einen Fehler macht bzw etwas privates preisgibt.

Da, wo ich mich sicher und wohlfühle, kann ich oftmals zu einer Quasselstrippe werden :D  aber auf Arbeit muss ich es stark einschränken. 

> Und ich denke, es geht vielen menschen so, dass sie keine wahren Kontakte mehr auf arbeit aufbauen können, weil jeder gegen jeden arbeitet ?!

1
NorthernLights1 12.02.2016, 08:03
@NorthernLights1

ich bin ja mit meinem gefühl nicht alleine hier. Es werden hier öfters workshops / Diskussionsrunden / Aussprachen gemacht ( alle abteilungen treffen sich ), weil das betriebsklima voll mies ist...

1
Ellen9 12.02.2016, 10:38
@NorthernLights1

Mit Deiner Sichtweise hast Du recht, dennoch hast Du es nicht nötig eine gute Miene zu deren bösen Spiel zu machen. Es ist schade, dass es sich so verhält, doch meiner Meinung nach sind die "Falschen" letztendlich die gelackmeierten. Ich glaube an eine ausgleichende Gerechtigkeit.

1
Ellen9 14.02.2016, 11:24

♡-lichen Dank☆NorthernLights1

0

Was möchtest Du wissen?