manchmal beim Blutdruckmessen hab ich innerhalb kurzer Zeit schwankungen von 107-130 , was ich aber merkwürdig finde ist:107/87. ist unterer wert okay?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

120/80 liegt als perfekt, bis 140/90 kann aber ein Arzt mit den Werten leben (und du auch).

kurzfristige Schwankung sind normal und ruht oftmals aus Messfehler. Manschette falsch angelegt, andere Sitzposition oder unbeabsichtigt den Arm angespannt. Außerdem sollte zwischen 2 Messungen min 3 Minuten Unterschied liegen.

120/80mmHG ist laut Schulbuch der Normalwert. Aber etwas niedriger ist sogar gesünder. Gelegentlich mal höher ist auch ok. Hinzu kommt, daß nicht jede Meßmethode gleich zuverlässig ist. Gerade wenn du sagst, daß du so starke Schwankungen in sehr kurzer Zeit hast, solltest du die gemessenen Werte nur als grobe Orientierung ansehen. Der diatolische Wert bei 87 ist auch im ganz normalen Rahmen. Also wenn du sonst keine Beschwerden (wie Schwindel, hoher oder niedriger Puls, Schlappheit, Druck auf den Augen oder ähnliches) verspürst, mußt du da keine Bedenken haben.

Das ist ganz bestimmt ein Messfehler, hatte ich auch schon. Beim Blutdruckmessen (wenn es ein Handgelenkgerät ist) sollte man den Arm ruhig vor die Brust legen, aufrecht und ruhig sitzen und nicht sprechen. Man sollte übrigens immer an beiden Armen messen. Der Idealwert liegt bei 120/80, leichte Abweichungen sind völlig normal. lg Lilo

Ok ich messe dann mal am rechten Arm

1
@zaraanju

Ruhepuls ist schön niedrig (gutes Zeichen), 121/95 ist gerade noch im Rahmen, Diskrepanz re. und li. Arm ist etwas hoch. Ich mess jetzt mal meinen Blutdruck, mache ich relativ selten. -- Ich habe noch mal darüber nachgedacht. lass Dir mal Deinen Blutdruck in der Apotheke messen, wenn das die abstände zwischen Systole und Diastole auch so gering sind, geh mal zum Arzt.

0
@LiselotteHerz

Nach 2 großen Tassen Cappucino (brauche ich morgens, ich habe nach dem Aufstehen immer sehr niedrigen Blutdruck) habe ich links 110/80, Puls 75 und rechts 113/80, Puls 81. Das sind die normalen, kleinen Abweichungen. Stehst Du vielleicht beim Messen?

0
@LiselotteHerz

ich habe schon eigentlich 24 h BD Messug und belastung EKG hinter mir. Bei mir sagt der arzt sei es psychosomatisch, da meine Werte normal bis gut waren , auch grosses Blutbild war gut. . Manchmal wenn ich anfange zu messen bin ich aufgeregt und hab hohen BD, dann wenn ich mich beruhige ist die nächste Messung wieder normaler. Aber vielleicht liegts am Gerät. Kam Gestern an.

0
@zaraanju

so eben am linken arm 114/91 und puls 66, hmm kommt mir merkwürdig vor grad

0

"87" ist völlig normal! Bei "130" solltest du dir Sorgen machen! Der untere über 100 sollte beobachtet werden! Frag mal deinen Hausarzt!

Das, was Du gerade machst, ist übrigens einer der Gründe für den Anstieg der Rettungsdiensteinsätze: seit es die elektrischen Blutdruckgeräte gibt, messen sich Millionen Menschen selbst den Blutdruck und geraten in sinnlose Paniken, weil sie die Ergebnisse nicht einordnen können.

So gibt es Arztbesuche und sogar Rettungsdiensteinsätze für vollkommen gesunde Menschen wie Dich. An Deinen Messergebnissen ist nix, aber auch gar nix, Beunruhigendes.

Messe ein paar mal am Tag. Mache das eine Woche lang. Schreibe die Werte auf. Dann gehst du zum Arzt und zeigst es ihm. Er wird dir dann sagen ob etwas nicht stimmt. Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?