Manche Heizkörper bleibt oben kalt, trotz Entlüftung. Woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wen nur die oberen bereiche kalt bleiben kann es seien das zb etwas dort die rohre verstopft (ablagerungen )wen dies so wäre reicht es zb aus wen in die anlage ein chemische mittel eingespritzt wird um das zu lösen und nach dem autausch nach 1-2 tagen mit frischem wasser  kann so ein problem  sich auch lösen.aber eigentlich müste sowas auch wo anders als nur dort vorkommen.Das warmewasser wird in schlangenform in den heizkörer fliesen deswegen ist es auch oben warm da ein normaler heizkörer nach vorne die wärme abstrahlt.Wen in der wohnung temperaturen über 25 grad sind heizt entweder der kessel mit zu hohen temperaturen oder das thermostatventiel ist nicht in ordnung dan müßte dieses eventuel ausgetauscht werden das sollte man eigentlich ale 5 jahre machen ..

Das ist ganz normal, die Thermostate regeln ja die Durchflussmenge durch den Heizkörper. Dreht man sie nur wenig auf kommt auch nur wenig warmes Wasser durch und dieses wenige Wasser erwärmt nur den oberen Teil des Heizkörpers. Erst bei mehr Durchfluss, was einer höheren Einstellung entspricht wird der Heizkörper auch ganz warm. Ist ja logisch. Da haben die Mieter schlicht keine Ahnung vom richtigen Heizen und Lüften.

Feines 25.08.2015, 15:14

Es erwärmt sich nur der mittlere und untere Teil des Heizkörpers. Der obere Teil bleibt bei niedriger Einstellung kalt.

0
Spezialwidde 25.08.2015, 15:16
@Feines

es kommt auf die Wasserführung an welcher Teil warm wird und welcher abkühlt, da sind verschiedene Heizkörper etwas anders. Aber es ist definitiv normal.

2

Es ist einiges geantwortet worden.

Möglich ist so einiges, auch dass die Heizungsfirma gepfuscht hat, evtl nicht selber bemerkt, bemerken will.

Nirgends hatten die Heizungsfirmen einen hydraulischen Abgleich gemacht!
Das ist erst seit kurzem Pflicht per Energieverordnung und gilt nur für Neubauten! Also eine Pflicht für vorherigen Murks zu beseitigen gibt es nicht.

In einem Gebäudekomplex in dem Freundin wohnte, gab es auch vereinzelt Heizkörper die nicht richtig funktionierten. Erst als man an denen den Vorlauf- und Rücklauf-Anschluss vertauschte, funktionierten die.

Wie weit von der Heizung befindet sich dieser Heizkörper des Mieters? Ist dieser der nächste oder der entfernteste? Dann kämen Probleme durch nicht durchgeführten hydraulischen Abgleich in Frage!

Denn wenn es der naheliegendste ist, läuft das Heizwasser evtl zu schnell durch diesen Heizkörper und der kann die Wärme nicht richtig abgeben. Ähnlich beim entferntesten.

Kannst aber sicherheitshalber mal beim Forum für Heizung nachfragen.

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/1/Heizung

Stufe 2 auf dem Thermostat heißt 16°C Raumtemperatur. Ist es wärmer bleibt die Heizung kalt. Sage deinem Mieter, er soll sich eine Wetterstation kaufen und die Raumtemperatur überprüfen. (18 - 24° sind im Vertretbaren Bereich) ist es drüber muss er halt dafür zahlen. Heizkörper müssen nicht immer Warm oder Heiß sein. Das war früher so, als die Häuser schlecht isoliert waren.

hundeliebhaber5 25.08.2015, 16:38

Ihr könntet die Vorlauftemperatur absenken, dann kann er nicht so viel heizen und bekommt keine hohe Nachforderung und hat warme Heizkörper.

2

Wenn die Raumluft warm genug ist, dann schaltet sich das Thermostat in dieser Wohnung ab, folglich beginnt auch die Heizung abzukühlen. Alles ein logischer und nachvollziehbarer Vorgang^^. Warum beschwert sich der Mieter eigentlich über die Heizung wenn es in der Wohnung warm ist?!?! DAS kann ich nicht nachvollziehen.......

Feines 25.08.2015, 15:12

Er möchte die Nachzahlung nicht leisten, da scheinbar die Heizkörper nicht richtig funktionieren würden.

0
Spezialwidde 25.08.2015, 15:15
@Feines

Mit Verlaub, ich hatte den fall bei mir selber, Heizung auf 5 und das Fenster gekippt weil man zu blöd war die Heizung auf 3 zu drehen, nein, man regelt die Raumtemperatur dann mit dem Fenster bei aufgedrehter Heizung. dass der Thermostat die Heizung abkühlt wenn die Wunschtemperatur erreicht ist ist Sinn der erfindung! Ein Kühlschrank geht auch aus wenn er auf Soll ist! Sie müssen das zahlen, die Anlage ist mit zimlicher Sicheheit ok.

3
Bleihorn 25.08.2015, 15:16
@Feines

Der Mieter hat die Kosten verursacht also muss er auch zahlen. Dir kann man keine Schuld nachweisen. Nur weil angeblich ein Heizkörper oben herum kalt ist, keine Heizkosten zu zahlen ist Schwachsinn. Die Hauptwärme der Heizung kommt von der Vorderseite (Frontansicht) und eher wenig von oben wo eventuell das "Gitter" sich befindet bei manchen Heizkörpern.

Kannst es ja schön verpacken in einem Brief und höflich erklären warum er zahlen muss :)

1

Dass bei geringer Heizleistung die Heizkörper im oberen Bereich fast kalt bleiben, ist völlig normal.

Entscheidend ist die Heizleistung, und  die scheint ja gut zu sein wenn es dort sehr warm war.

Wenn voll aufgedreht wird und die Heizkörper oben warm werden, ist technisch alles OK.

Mein RAT gegen hohe Kosten:

Pullover anziehen und Heizung aus lassen.

Was möchtest Du wissen?