Man wacht auf und hat eine SPINNE im Mund - Horrorsituation - wie damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

93 Antworten

So ein Quatsch! Euer Lehrer hatte wohl einem im Tee, als er das erzählt hat.

Also ich hab in fast 60 Jahfen garantiert noch keine Spinne verschluckt. Ne Fliege kommt schon mal vor, oder auch ne Wespe, aber auch eher selten. Man muß beim Motorrad fahren einfach nicht immer grinsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von punkrockboy
15.02.2011, 17:34

WTF? Jetzt bin ich gerade versehentlich auf die Stern-Taste gekommen und dann hab ichs eigentlich weggeklickt... Sehr merkwürdig :D

Eigentlich wollte ich das noch gar nicht! Wobei die Antwort schlecht natürlich auch nicht ist ;)

Aber eigentlich wollte ich noch gar keinen Stern geben... Naja, der Technik sei dank, hast du nun nen Stern, Eisbär!

0
Kommentar von habnefragezu
15.02.2011, 20:09

@erweh: Wirklich so ein Quatsch! Wenn man schläft merkt man ja wohl nicht wenn man eine Spinne verschluckt und ich habe es auch schon von verschiedenen Quellen (Fernseh) so gehört!

0
Kommentar von Alex30000Deluxe
20.02.2011, 21:53

das stimmt hatt mir unser lehrer auch erzählt und das sind schließlich lehrer ^^

0

Schönen Gruß an deinen Biologielehrer. Sag ihm er solle nicht so einen Nonsens verbreiten. Ich kenne eigentlich ne Menge Leute und ich schwöre davon hat noch nie einer ne Spinne verschluckt. Es ist das Thema nicht Wert darauf weiter ein zu gehen. Hat er Euch denn schon erklärt wie die Blüten bestäubt werden? Wenn nicht soll er mal :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine Spinnenphobie, die leider schon krankhaft ist. Neulich war eine ca. 1 cm große Spinne an meiner Wand, und ich bin schreiend aus meinem Zimmer gerannt, und nichtmehr reingekommen, ehe meine Mutter sie weggemacht hat. Eigentlich schäme ich mich total dafür und nehme mir jedes mal vor, das nächste mal gelassener zu reagieren. Wenn eine Spinne in meinem Mund herumkriechen würde, und ich das mitbekommen würde, würde ich es nicht verkraften können. Ich glaube, ich würde nachts dann die ganze Nachbarschaft aufwecken, wegen meinem Geschrei! Vorallem Weberknechte mit ihren langen, staksigen Beinen finde ich einfach wiederlich :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich werde dieses Jahr 40 und eine Spinne hatte ich noch nie beim Erwachen im Mund. Kommt vor, dass man beim Radfahren mal eine Fliege `mit nimmt', aber Spinne noch nie, obwohl die an sonnigen Herbsttagen auch rum fliegen. Bislang wurde ich auch von Wespen verschont. Aber ich glaub', ich würde aus Reflex nur ausspucken, und das war es dann. Aber der Bio- Lehrer war doch wohl irgendwie ein Witzbold, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von c0mplic4ted
14.03.2011, 21:20

also unser lehrer sagt auch dass wir spinnen "ausversehen" essen.

0

Ich würde durchdrehen,wenn ich beim Aufwachen eine Spinne im Mund hätte (Ich hab tierische Angst vor Weberknechten). Aber wenn man mal bedenkt,wie lange die Zeit die man schläft im Gegensatz zu der Zeit,in der man aufwacht ist,ist die Wahrscheinlichkeit viel höher,die Spinne im Schlaf zu verschlucken als wenn man aufwacht.Ob das beruhigend ist,ist eure Sache ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, dass Dein Biolehrer buchstäblich spinnt. Wo kriegt der denn solch einen Humbug her? Selbst wenn dass wahr wäre, wer hätte wohl jemals solch eine idiotische Statistik aufgestellt? Und vor allen Dingen, wie? Ich möchte mal davon ausgehen, dass solch ein Traum, in dem man mit einer Spinne im Mund aufwacht, psychoanalytischer Deutung bedarf. In der Realität kommt sowas wohl äußerst selten vor. Ich habe 14 Jahre in Afrika gelebt und noch nie von so etwas gehört. Spinnen sind eigentlich alle harmlos. Unsere heimischen sowieso. Und die giftigen Spinnen brauchen ihre Stachel zuerst mal als Verteidigung. Wenn Du versehentlich auf eine Giftspinne trittst, dann kann es schon sein, dass sie dir eine Spritze verpasst. Und das kann, je nach Spinnenart, äußerst schmerzhaft, u.U. sogar tödlich sein. Aber normalerweise verkriechen sie sich, wenn sich jemand nähert. Es sei denn, Du wärst eine Maus oder sonst ein kleines Getier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das merkst du gar nicht, weil das ja meist so kleine Spinnchen sind. Ist mir auch schonmal (fast) passiert. In den Morgenstunden werden Spinnen aktiv und sie seilen sich dann mit Vorliebe von der Decke ab und lassen sich im Sonnenaufgang baumeln. Hab das mal beobachtet. Drei Spinnen an der Decke, die haben sich zur gleichen Zeit abgeseilt und haben sich in der Sonne hängen lassen! Eine knapp an einem Kopf vorbei!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass hab ich auch mal gehört (hat mri einer aus meiner Klasse erzählt) aber mein NW (naturwissenschaften) leherer hat mir gesagt dass das nicht stimmt. Aber seit dem kann ich nicht mehr schlaffen wen ich auch nur ein schaten an der decke sehe oder so ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie schon zu tief im Hals ist, würde ich versuchen, sie mit einem Vorrat an Wasser runterzuschlucken, wenn sie noch im Mund ist, Wasser ansammeln & rausspucken. :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja wenn du mit einer spinne im mund aufwachst würd ich sie einfach ausspucken , da das kleine tier ja auch weiter leben möchte :) was soll außerdem an einer verschluckten Spinne schlimm sein ? :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die spinne sofort ausspucken. ist ja widerlich. außerdem würde ich mit ganz viel wasser den mund ausspülen. hoffentlich passiert mir sowas nicht. ich hätte nicht gedacht das man im leben 7-8 spinnen verschluckt. ist mir bisjetzt noch nicht ppassiert. aber schon die vorstellung, eine spinne im mund zu haben, oder sie sogar zu verschlucken ist sch****. voll ekelig. Wenn das wirklich stimmen sollte das menschen das tun dann will ich eine ausnahme sein. BITTE!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also, das kann ja schon sein, dass im ABSOLUTEN AUSNAHMEZUSTAND sowas passiert, aber ist wohl eher unwahrscheinlich..und selbst wenn, dann wachst du bestimmt auf u schluckst im affekt einfach runter..dann ists eh egal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, im Mund ist es schön warm. Ich glaube nicht, dass sie in so etwas dunkles gingen. Wenn Du aufwachst, ist sie im Reflex gfls. sowieso gleich weg. Ansonsten abwarten und schauen was passiert! Wovor soll man Angst haben!? Mir ist schon mehrmals etwas ü b e r s Geicht gelaufen. Ich habe einfach still gehalten und die Augen zugelassen, bis die Luft rein war. Zum Glück hat meine Katze das nie mitbekommen, d a s wäre übel gewesen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Daten (jeder Mensch verschluckt in seinem Leben durchschnittlich 8 Spinnen) wundere ich mich immer woher man diese Daten bezieht und wie man das hochrechnet. Haben die einen Menschen ein Jahr lang im Schlaf beobachtet und gesehen, dass er irgendwann eine 1/10 Spinne gegessen hat? Um auf einen ganzahligen Wert zu kommen, müsste man ihn 10 Jahre im Schlaf beobachten (selbst dann könnte es sein, dass ein Mensch alle hundert Jahre eine Spinne verschluckt und das eben genau nach 10 Jahren passiert ist). Also 20 oder 30 Jahre um es wirklich hochrechnen zu können. Und dann würden diese Daten nur für diesen einen Menschen an dem Ort an dem er geschlafen hat gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass das passieren würde und wenn würde man es wahrscheinlich eh nicht bemerken, weil man ja schläft? Falls mir das passieren würde und ich dabei aufwachen würde, würde ich wahrscheinlich die Spinne ausspucken und wenn sie nicht mehr leben würde mir die Schuld geben.. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die spinnen ausspucken und danach den mund mit wasser ausspühlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann leicht sein, dass man hie und da mal ein Insekt verschluckt, vor allem im Schlaf. Keiner kann seine Bewegungen hundertprozentig kontrollieren, und wenn man beim Schnarchen mal den Mund offen hat - mein Gott was soll's. Radioaktivität ist mehr als zehntausend mal gefährlicher als eine Spinne oder Fliege zu schlucken. Und der gilt doch im Moment unsere höhere Aufmerksamkeit, würde ich meinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Milben sind auch Spinnen - als echter Punker müsste das aber kein Problem für Dich sein oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Biologie Lehrer hat Recht diese 7-8 Spinnen isst man Nachts, wenn man schläft und nicht, wenn man Motorrad fährt und grinst xDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbstversuch: stell eine kamera vor dem schlafengehen in dein zimmer ... am besten über sein bett und sschaun dir morgens das band an ... wenn du eine spinne verschluckt hast haben wor die lösung falls nicht musst du so lange filme derhen bis es passiert... viel spaß :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?