Man soll ja zwei Liter am Tag trinken - gehört schwarzer Tee nun dazu oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,399983,00.html

Es sind Ammenmärchen, dass Kaffee und Tee dem Körper Wasser entziehen und neuere Studien belegen dies. Die Meinung zu Tee und Kaffee als Wasserräuber des Körpers hat sich schon oft geändert -sind Engländer(Tee) und Kaffeetrinker faltiger,vertrockneter als andere?

Sehe ich genauso. Tee und Kaffee rauben dem Körper kein Wasser, sondern sind nur weniger effektiv als Trinkwasser, um den Wasserhaushalt des Wassers aufzubessern. Das ist kein Räuber.

0

Getränke, die dem Körper Wasser entziehen, also Alkohol, Kaffee oder Schwarztee dürfen nicht als Getränke zur Deckung des Flüssigkeitsbedarfes mitgerechnet werden.

Bei Alkohol ist auf Dauer der Schaden für die Leben größer als der Nutzen für die Nieren.

Kaffee und Schwarztee gehören zu den wasserentziehenden Getränken. Das bedeutet: Kaffee und schwarzer Tee entziehen dem Körper Flüssigkeit - deshalb sollte man (wie in mediterranen Gebieten üblich) beispielsweise zum Kaffee immer ein Glas Wasser trinken. Regel: Pro Tasse Kaffee müssen zwei Tassen Wasser getrunken werden, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Auch schwarzer Tee wirkt flüssigkeitsentziehend, allerdings nicht im gleichen Maße.

Nachzulesen so oder ähnlich bei:

http://www.wdr5.de/service/service_gesundheit/229169.phtml

Ich trinke locker zwei Liter Tee am Tag hingegen nur etwa einen halben Wasser...muss ich nun totsterben? ;-)

0
@Netti

>totsterben? - Ich habe lange Zeit viel weniger getrunken und lebe noch, - aber irgendwann mit Sicherheit!!!

Es ist nicht ganz so leicht zu verstehen. Der eine Aspekt ist die "Nierenspülung", das funktioniert auch mit Tee oder Kaffee.

Der andere ist der Flüssigkeitsverlust und die Blutverdickung. Das bereitet bestimmt auf Dauer Probleme.

0
@Netti

Ich würde schon mal Kontakt mit Ophelia aufnehmen. Die Weiß Bescheid.:-))

0

So kann man das nicht sagen, so ganz ohne Berücksichtigung der Dosis.

Angenommen A trinkt zwei Gläser Coca Cola und B trink ein Glas Wasser ein Glas Afri-Cola (hat mehr Koffein). Wer ist nun besser dran? Und was ist, wenn B Cola mit Wasser mischt?

Natürlich muss man auch koffeinhaltige Getränke einberechnen, denn sie enthalten in erster Linie Wasser.

0

Natürlich gehört auch schwarzer Tee und Kaffee dazu! Nur bei einigen Getränken, insbesondere bei einigen Teesorten, die Harntreibend sind, sollte man mehr Flüssigkeit einnehmen, damit es nicht zur Dehydrierung kommt!

Der Inhalt des Teebeutels nicht, der aufgegossene Tee schon. :)

Was möchtest Du wissen?