Man sagt im allgemeinen "Mit einem gutes Frühstück beginnt der Tag" Selber bin ich danach immer müde und könnte mich wieder schlafen legen.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke mal das ist dann doch zu viel des Guten. So "vollgefressen" braucht der Körper jede Menge Energie zum verdauen. Und da du eh noch müde bist.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthes500
05.11.2015, 07:59

"Vollgefressen" :-))

0

Reichlich viel für ein normales Frühstück. Außerdem kommt es darauf an, was Du für eine Tätigkeit nach gehst. Wahrscheinlich bewegst Du Dich nach dem Frühstück nicht mehr und sitzt nur noch. Weniger ist immer noch mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dir bekommt und schmeckt, musst du herausfinden und es kann durchaus sein, dass Kaffee ausreicht, damit du munter wirst. alle aussagen sind nur Anregungen , eine Überlegung, ein ausprobieren wert. Für manche Menschen ist das Frühstück eine sehr wichtige Mahlzeit, andere essen den ganzen Tag nichts und leisten doch eine Menge, vor allem, sie fühlen sich gut damit. Ernährungstechnisch ist das sicher grundfalsch, aber individuell genau passend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte an Unverträglichkeit liegen. Wenn man Brotteig oder Laktose nicht gut verstoffwechseln kann, entsteht Müdigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann nehm noch was was wach macht kaffee o.ä. sonst finde ich dein frühstück recht gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthes500
05.11.2015, 07:53

Muss dazu sagen das ich 192cm groß bin. Kaffee gute Idee weil ich Milch bisher trank

0

Versuchs mal mit weniger, dann muss dein magen nicht so viel verarbeiten und du bist nicht so müde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?