Man sagt doch z.b „ mein Bruder hat mich gedroht „ aber?

7 Antworten

Nein,

man sagt entweder

Mein Bruder hat mir gedroht.... - Wem hat er gedroht? ----------> mir = Dativ

oder

Mein Bruder hat mich bedroht.... - Wen hat er bedroht? ----------> mich = Akkusativ

Wenn du Schwierigkeiten hast, die Fälle zu erkennen, mache die Frageprobe:

1. Fall / Nominativ / Werfall: Wer oder Was ...?

2. Fall / Genitiv / Wesfall: Wessen ...?

3. Fall / Dativ / Wemfall: Wem ...?

4. Fall / Akkusativ / Wenfall: Wen (Was) ...?

Vielleicht hilft dir auch folgender Link: 

allgemeinbildung.ch/arb/arb=deu/q_Nomen+Artikel_05_Faelle1.pdf

Neben der Frage-Probe bleibt nur stures Auswendiglernen, da auch immer eine Abhängigkeit vom Genus und vom Singular/Plural besteht. 

männlich

1. der / ein / mein

2. des / eines / meines

3. dem / einem / meinem

4. den / einen / meinen 

weiblich

1. die / eine / meine

2. der / einer / meiner

3. der / einer / meiner

4. die / eine / meine 

sächlich

1. das / ein / mein

2. des / eines / meines

3. dem / einem / meinem

4. das / ein / mein 

Mehrzahl (männlich, weiblich, sächlich): 

1. die / meine

2. der / meiner

3. den / meinen

4. die / meine 

AstridDerPu

Eselsbrücke: Der Dativ ist der dritte Fall und hat drei Beine (Wem?)

"Mein Bruder hat mir gedroht."

Oder "Mein Bruder hat mich bedroht."

Aber "Mein Bruder hat mich gedroht." ist falsch.

Letzteres ist nicht nur von den Regeln her falsch - dem klingts komisch!

0
@knutschzwiebel

Oh, ich kenne Leute, die das sowas sagen. Obwohl sie es in der Schule gelernt haben sollten.

0
@Thirteeen

Oh Mann "die das sowas". Ist natürlich Quatsch. Das "das" hat da nicht zu suchen. Aber keiner hat es bis jetzt kommentiert :).

0

Ich war auch mal Schule hahaha, habe eins gemerkt, wenn man grammatikalisch was falsch ausspricht, hört es sich echt lustig an aber nichts schlimmes, passiert jedem.

1

Jemandem drohen - DATIV! Also: .. MIR gedroht.

Aber: MICH bedroht.!

Nein, "mein Bruder hat mich bedroht" oder "mir gedroht".

Was möchtest Du wissen?