man muss doch wenn man wehn wegen körperverketzung anzeigt sich vom arzt abtscheken lassen oder?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei nicht erkennbaren Verletzungen muß ja der Beweis erbracht werden. Das geht nur mit Attest. Wenn du blutest, reicht auch ein Foto. Du alleine entscheidest aber, ob du einen Arzt willst. Mecker dann aber hinter nicht rum, wenn der Richter den Täter aus Mangel an beweisen freispricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht unbedingt. Wenn es Zeugen dieser Tätlichkeiten gab, geht es auch ohne. Eine körperliche Verletzung hat meist auch eine psychologische mitgebracht. Man sieht den Opfern nach, das sie sich erstmal nicht trauen, etwas zu unternehmen. Oft werden sie erst später von Zeugen oder Angehörigen überzeugt, das eine Anzeige gemacht werden sollte.

Bist du also Täter, trifft dein weiter unten abgegebener Beitrag - Gott sei Dank - nicht zu. Das Mädel kann dir sehr wohl noch was anhaben, wenn es Zeugen hat. Es ist schwieriger, aber nicht unmöglich.

Bist du Opfer, ist es immer besser, wenn man etwas in der Hand hat, was einen tätlichen Angriff belegt. Aber das kann auch kein Attest. Der Arzt stellt Verletzungen fest. Woher die kommen, kann nur ein Gericht beurteilen, indem es Opfer/Beschuldigten und Zeugen zu der Geschichte anhört. Wenn die Aussagen dann zu den Untersuchungsergebnissen passen, gelten die Atteste/Bilder als Beweis, mindestens als Indiz. Aber dazu reichen evtl. Aussagen und Augenzeugen auch.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Nein, aber es verbessert die Position erheblich. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es dir aufjedenfall empfehlen am selben tag oder den darauf zum arzt zugehen und dir wegen jeden kleine grazer ein atest bzw ein dokument wo es aufgelistet ist geben das hillft bei einer anzeige enorm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht. Das wär ja voll schlimm. Nach ein paar Tagen würde auch der beste Arzt nix mehr finden. Und dann kann an es nicht mehr anzeigen? Super.....

Glücklicherweise ist die Verjährungsfrist für Körperverletzung 5 Jahre. Und auch die Menschen,die das Gesetz gemacht haben wissen, daß auch der beste Arzt nach ein paar Tagen nix mehr findet.

Oder? Die Antwort ist NEIN. Man muß es nicht vom Arzt abchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich selbst ein Gedächtnisprotokoll anfertigen, also aufschreiben an welchem Tag, Uhrzeit welche Person wie geschlagen getreten usw. hat und wer Zeuge der Geschichte war oder was gesehen haben könnte. Wenn es zum Prozess kommt und der erst in 1 oder 2 Jahren stattfindet, dann erinnert man sich kaum noch an etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher nur ärztliche Atteste sind Beweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch - wie soll man denn sonst die Körperverletzung beweisen können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja oder die Polizei hat schon beweis Fotos gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?