Man kann doch garnicht mit Frontantrieb driften, oder?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Man kann mit Frontantrieb n i c h t driften. Alles was hier angeführt wird ist krampf und kein driften.Driften ist.:Wenn die Vorderachse gelenkt in der Spur bleibt und die hinterachse (durch kontolliertes Gasgeben)nach außen ausbricht. Das ist mit Vorderradantrieb nicht möglich.

sleeper07 18.06.2011, 11:24

das ist eine dreiste lüge. man bringt das fahrzeug zum übersteuern und behält die kontrolle. und ob nun vorder oder hinterachse getrieben ist, ist schnuppe.

0
Nils2 19.06.2011, 02:23
@volker3329

Du bist noch nicht so fahrerfahren, schätze ich. Darum sei es Dir verziehen.

Lediglich ein langgezogener Drift, wie man ihn bei Driftwettbewerben sieht, ist einem Frontantrieb nicht umsetzbar. Ein schlichter Drift geht mit Frontantrieb schon. Wenn man's kann.

0
volker3329 20.06.2011, 19:20
@Nils2

Mein lieber Nils,du hattest noch den Rotz hinter den Ohren,da hab ich schon Auto gefahren. Und gefahren habe ich als Berufskraftfahrer ca.3000000km.

0
IXXIac 18.06.2011, 16:12

Hallo

ein Drift (Slide) entsteht dadurch dass man mit hoher Geschwindigkeit in eine Kurve fährt und die Querbeschleunigung einerseits zum abremsen nimmt aber andererseits die Energie durch die Kurve zum Ausgang "mitnehmen" will damit man schneller um die Kurve kommt.

Im Motorsport gibt es in etwa 2 wesentliche Drifttypen:

  • Der 4 Wheeldrift bei dem das Auto komplett über alle 4 Räder um die Kurve slided. Je nach Reifenwahl hat man den optimalen Grip erst bei 2-3% Schlupf und ohne Drift kommt man nicht an die Optimalschlupfgrenze.

  • Der 2 Wheeldrift bei der nur die Hinterachse slided während die Vorderachse denn Kurvenradius nachläuft.

Der Primäre Unterschied ist das der 4Wheely das Auto tendenziel aus der Kurve rausträgt während der 2 Wheely das Auto in die Kurve reinzieht(reinschiebt).

Bei Heckmotorautos oder Allrad ist die Transition von 2 Wheel auf 4 Wheel relativ leicht. Geht per Powerslide.

Bei Frontantrieb ist es etwas schwieriger meist muss man das Auto anstellen oder per Linksbremsen "anreissen" und vor allem im 2Wheeldrift kann man nicht per Powerslide die Hinterachse lenken sondern man kann nur über die Vorderachse durch Underslide das Auto Richtung Lenkrichtung ziehen dabei hat man viel weniger Nutzbaren Lenkwinkel um das Auto wegzuziehen also das Heck weiter auszustellen oder wieder einzuholen.

Bei sportllich abgestimmten Frontrieblern reicht es wenn man sehr schnell in die Kurve fährt und am Limit den Fuss vom Gas nimmt oder die Bremse leicht antippt. Durch denn Lastwechsel von Zug auf Schub werden die Fahrwerksgummis so verdreht dass die Hinterachse vom Mitlenk Zugmodus in den Gegenlenk Driftmodus wechseln.

Das macht die Frontriebler "Handlich" und erlaubt enge High Speed Kurvenradien.

Der Drift ist kontroliert an der Haftgrenze das Auto steht dabei im Schnitt ca 3-5° Quer zur Zugachse und Innsassen können das auch "fühlen" einigen wird "flau" dabei.

Wenn die Vorderachse gelenkt in der Spur bleibt und die hinterachse (durch kontolliertes Gasgeben)nach außen ausbricht

Hat was mit driften zu tun aber dass nennt man Powerslide.

Es gibt noch die Kunst aus dem Powerslide einen langen Dauer-Drift zu machen aber das hat nix mit Autofahren zu tun und nix mit Motorsport im Sinne von schneller fahren als der Rest. Das ist eine reine Showeinlage oder beschleunigt das anwärmen der Reifen (Wobei nur wenige mit Slicks driften ist einfach zu gefährlich und zu heikel beim Kalt/Warm übergang).

Natürlich ist es anfangs leicht auf Slicks zu Powersliuden oder zu driften wenn die kalt sind fährt man damit wie auf Glatteis aber sobald die Heiss werden und Temperaturdifferenzen zwischen den Achsen oder Seiten haben wird es fast unkontrollierbar (OK Formel 1, Rallye- und Rennfahrer bekommen so was hin, ich nicht wie ca 99,99% der Bevölkerung)

Wenn man Frontriebler driften sehen will einfach bei den Frontrieb Rallyeautos zusehen besonders wild waren die Minis in den 60ern (Um die Ecke werfen) oder die Schweden in Lancia, Saab oder VW bis in die 70er. Auch die Citroen ID/DS/SM Rallyegeräte haben schöne Drifteinlagen gezeigt speziel der SM mit verkürztem Radstand.

Grüsse

1
dontmess 19.12.2011, 20:06
@IXXIac

endlich mal einer der ahnung zu haben scheint von dem worüber er redet und nicht einfach sagt driften mit frontantrieb geht nicht

0
raobienl 06.02.2016, 08:35
@IXXIac

Danke für die super Erklärung @IXXlac! Habe dadurch gerade nochmal ein bisschen was dazu gelernt :) Habe hier in Neuseeland mal die Gelegenheit eines leeren Gravelparkplatzes genutzt und ein bisschen getestet, also lieber volker, ich muss sagen bei mir hat es mit dem driften ohne Krampf geklappt. Um den aber gezielt zu Steuern war ich leider nicht fähig/erfahren/geübt genug. Beim ersten Versuch bin ich quasi einfach nur perfekt in eine Parklücke geslidet, beim zweiten Mal gab es eine glatte 180° Wende. Habe ich übrigens mit anziehen der Handbremse gemacht. 

0

Natürlich kann man mit Frontantrieb driften. Und das auch ohne Handbremse anziehen. Allerdings verläuft dies sehr sehr unwillig und man kann es nicht beherschen. ;)

Der alte CRX war bekannt dafür, das er sehr nervös mit dem Popo ist. Das ist so, weil er auf der Hinterachse kaum Gewicht hat, und somit die Reifen, kaum Grip hatten oder leicht abhebten bei schnellen Kurvenfahrten.

Hier hast du ein Video davon. Übrigends auch der erste TT rutschte mit der Hinterachse, dewegen habbe alle alten TTs serienmäßig einen Spoiler bekommen. ;)

es geht schon, aber es geht sehr schwer da der wagen mit frontantrieb gezogen wird u. immer wieder versucht sich gereade zu machen, man muss da ganz schön können haben u. das hin zu bekommen, ich mach das immer im winter, da funzt das besser ;), bei den fahrzeugen mit dem heckantrieb kannst du den drift besser kontrollieren da die die hintere achse die ausbricht auch gleich antriebsachse ist

Hallo

klar kann man mit Frontantrieb driften wurde/wird auch schon immer im Motorsport praktziert weil Übersteuern nun mal der schneller Fahrzustand ist und speziel bei Frontantrieb kann man mit der "Hinterachslenkung" vile schneller und Reifenschonender um den Kurs kommen.

Was man nicht hinbekommt sind Powerslides....

Grüsse

volker3329 13.05.2016, 16:37

ziemlicher Käse den du da schreibst

0

Es geht schon, allerdings nicht bzw nur sehr schlecht mit Handbremse.... Wie heute auf "RTL2" so schön gesagt wurde... "Es gibt mehrere Möglichkeiten..."

Aber schwieriger ist es mit Vorderantrieb auf jeden Fall

Alles richtig, aber mal ein Tip von mir. Du stehst eingeparkt in einer Parklücke, wenig Platz zum rangieren. Mit Frontantrieb einfach das Lenkrad voll einschlagen, Handbremse voll anziehen und Kupplung schnell kommen lassen. Mit Heckantrieb geht das nicht, so kommst aber aus einer Parklücke (aber erst üben)

Das Prinzip ist halt, das Du das Heck hinter Dir her ziehst!

Wenn Du Hängererfahrung hast, ist das voll easy!

Doch geht, du ziehst in dem Sinne dein Heck hinterher

pokerspieler 17.06.2011, 23:14

warum werden dann keine drift rennen mit fronttrieblern gefahren?? ist auch bisschen sinnlos das heck über die ganze rennstrecke zu ziehen....

0
pokerspieler 17.06.2011, 23:19
@tasimas

"man nehme 2 holzbretter, lege sie unter die hinterräder und zieht die handbremse an." das erklärt alles........

0

Glaub mir, das geht auch mit Frontantrieb und sogar mit Allrad.

Was möchtest Du wissen?