Man hört Schritte und Gerede in der Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Vermieter, wer denn sonst? Schreib ihn an mittels Einwurf-Einschreiben, schildere das Problem so ausführlich wie möglich, fordere ihn auf innerhalb einer angemessenen Frist für Abhilfe zu sorgen.

Ob eine aufwändige Sanierung bei einem Altbau aber Sinn macht, ist die andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal und sind hinnehmbare Wohngeräusche in einem Mehrfamilienhaus. Solange die Nachruhe eingehalten wird, sind Wohngeräusche hinzunehmen. Deinen Nachbarn ergeht es ja auch so, wenn Du Dich unterhältst und Dich bewegst. :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An niemanden, das Haus ist halt recht hellhörig. Ändern kann man das nur durch aufwendige Isolierungsarbeiten worauf sich der Vermieter wohl kaum einlassen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo , 

Ich würde mir überlegen ob ich nicht umziehen würde da die Schritte dich schon nach dem neuen Einzug wahnsinnig machen 

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei Altbauten nicht ungewöhnlich. Das Laminat wird auf alten Holzbohlen liegen, die sich bewegen und knarren. Holz lässt mehr Geräusch durch als Beton. Das kannst du wohl nur ändern, indem du bald wieder ausziehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dann ist der Vermieter für sowas zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu musst du dich an den Vermieter wenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist in manchen wohnungen so...zur not wieder ausziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?