Man hört immer wieder, daß Leute im Weinkeller durch Vergärungsgase ums Leben kommen. Wäre das eine Kohlenmonoxidvergiftung, oder welches Gas?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eher Kohlendioxid

Bei der alkoholischen Gärung des Alkohols wird durch den Hefepilz Zucker in alkoholischen Alkohol und Hefepilzpüpse umgesetzt, Hefepilze pupsen CO2

Habe vom tragischen Tod von 6 jungen Leuten durch Kohlenmonoxidvergiftung gehört. Merkt man da vorher was wie Kopfschmerzen, Übelkeit usw.?

Also merkt man vorher was, oder wird man urplötzlich bewußtlos. Könnte ein schnelles gehen an die frische Luft was nützen. Habe alten Ölofen im Zimmer stehen, nun habe ich Angst, daß da auch dieses geruchslose Gas austreten könnten, zumal der Ofen auf Sparflamme ziemlich schnell verkokst und aus geht.

...zur Frage

Lohnt es sich zum Bund zu gehen.?

Lohnt es sich zum Bund zu gehen..? oder ist das nur seine Lebensverschwendung..? also meine frage ist ob viele deutsche beim Bund ums Leben kommen..

...zur Frage

Wohnung heizen mit Holz?

Man hört ja immer wieder was von KohlenmonoxidVergiftung

Wer kennt sich damit aus wie hoch ist die Gefahr wenn man die Wohnung mit Holz heizt.

Bzw wie kommt es das Kohlenmonoxid austritt

Ofen ist ca 2 Jahre alt und Kamin wurde letztes jahr erneuert

...zur Frage

Renault Megane Classic brummt beim Gas geben?

Hallo,

Ich habe ein Problemchen mit meinem Renault Megane Classic 1,6.

Seid kurzem brummt er beim Gas geben, wenn ich Gas weglasse hört man nix.

Es kommt aus dem Motorraum, bzw. Auch darunter.

Was kann das sein?

...zur Frage

Mz Sm 125 hält das Gas nicht?

Meine Mz stand über den Winter und jetzt wollt ich sie anmachen und sobald man Gas gibt hält sie es aber nicht es hört sich an als würde man ständig kurz Gas geben und es wieder wegnehmen obwohl man aber die ganze Zeit voll Gas gibt weiß einer woran das liegen kann?

wäre euch Mega dankbar

mfg

...zur Frage

Kohlenmonoxidvergiftung, bekommt man das nicht mit?

Ich lese immer mal wieder davon, daß Menschen zu Tode kommen, weil sie ihre Wohnräume mit einem Grill beheizen. Warum auch immer man auf solch eine Idee kommt.

Was ich nicht verstehe: Man merkt doch, wenn der Sauerstoff knapp wird? Es muß doch Symptome einer Vergiftung geben, man sollte das doch erkennen und die Fenster zum Lüften aufreißen?

Warum kommen immer wieder Menschen zu Tode durch so was?

Ich weiß, daß es ein Gas ohne Geruch ist. Was bei dieser Vergiftung im Körper passiert, weiß ich auch. Ich frage mich und euch wirklich nur, ob man das nicht kapiert, wenn die Konzentration so hoch ist, daß es gefährlich wird.

Eine Vergiftung löst doch Schmerzen aus? In irgeneiner Form? Unwohlsein? Ich kann nicht glauben, daß man einfach lustig auf dem Sofa sitzt, bis man bewußtlos wird. Ist das wirklich so?

Vielleicht kann mir ein fachkundiger Mensch da Auskunft geben. Danke :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?