Mammographie..HILFE ZUR BRUST..LETZTES MAL bitte alle antworten :(..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Karina!

Zuerst einmal, bitte beruhig dich!

Ich kann dich gut verstehen. Ich bin 25, vor einigen Monaten habe sich selbst einen Knoten ertastet, die Brust hat fürchterlich geschmerzt,- bekam auch eine Ultraschalluntersuchung.

Da ich aber bereits einen Krebs habe, wird das 2 mal im Jahr überprüft.

Knoten in der Brust sind "normal". Dort befinden sich Milchdrüsen, auch können Knoten gutartig sein ... das ist alles zyklus-bedingt.

Da du so jung bist, wird es sicherlich nur eine zyklusbedingte Veränderung sein. Ist der Knoten auffällig oder unbegrenzt beim Ultraschall, dann wird eine Probe entnommen, also mit so einer Art Nadel hineingestochen und etwas ins Labor geschickt. Diese gutartigen Veränderungen stehen dann auch unter Beobachtung. Entfernt wird so etwas erst, wenn es sich verändert bzw. auffällig wird.

Krebs verursacht erst dann Schmerzen, wenn es zu spät ist. Du sagst du hast Schmerzen, das spricht starkt für eine funktionelle Störung!

Bei einer Mammographie geht auch nichts kaputt ;) Aber sie ist ein wenig unangenehm, da die Brust "zusammengepresst" wird - schau mal: http://de.wikipedia.org/wiki/Mammographie

Das mit der Flüssigkeit kann durch eine Hormonstörung erfolgen oder durch eine Entzündung. Was haben denn die Ärzte dazu gesagt?

dankeschön, hattest du schmerzen? und gute besserung dir :(

-

die ärtze wissen das mti der flüssigkeit nicht, da es heute geschehen ist.

0
@Karina01

Hi!

Ich hatte riesige Schmerzen an der Brust, es war die linke. Dazu kam, dass es in den linken Arm ausgestrahlt hatte, ich dachte kurz schon, es wäre mein Herz.

Das Internet kann leider auch Fluch sein ... Mediziner sagen zu Recht, dass Halbwissen gefährlich ist. ;) Man kann sich viel einreden. Glaub mir, ich tat es selbst, kurz nachdem ich vom Krebs erfahren hab. Jedes Zwicken und Ziehen irgendwo war für mich sofort "DAS" Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Früher wäre mir das nicht einmal aufgefallen ... Dein Kopf spielt dir da dann Streiche ...

Das kann jetzt von den Tropfen kommen, ... ich hab zb. von Motilium, ein Mittel für den Darm, super Unterleibsschmerzen und mächtig schmerzende Brustwarzen die auch noch gewässert haben, bekommen. Schau mal bei Nebenwirkungen nach - das könnte durch Hormone ausgelöst worden sein.

Ist nichts zu finden, würde ich, wenn das weiter besteht, zum Hausarzt ... es könnte eine Entzündung der Milchdrüsen sein, die auch entstehen kann, wenn man nicht schwanger ist oder stillt oder sowas ... Entzündungen müssen richtig behandelt werden ;) Hast du auch Fieber?

0
@kimbra87

nein habe ich nicht, habe einmal gedrüctkt dann kam flüssigkeit sonst nie..ihc ab vorhin nochmal gedrückt kam nichts auf dem andren auch nicht

0
@Karina01

Das ist gut. :)

Wenn es nur wenig war, und auch nicht weiter besteht, dann ist es vielleicht nur zyklusbedingt. ... du bist ja auch grade in einem Alter, in dem sich vieles verändert. Hormone und so ;)

http://www.heilpraxisnet.de/symptome/schmerzende-brustwarzen.html - Das ist eine wirklich gute Seite.

Du sagst, du warst beim Ultraschall, und da war nichts auffällig. "Insbesondere bei sichtbaren Veränderungen der Brustwarzen und austretender Flüssigkeit außerhalb der Stillzeit sollte rechtzeitig medizinisch untersucht werden, um bösartige Tumoren (Brustkrebs) auszuschließen. " -> das ist ausgeschlossen bei dir, zumal du ja auch noch sehr jung bist und bereits Ultraschall gemacht wurde (sonst wird da wirklich nur getastet.) Du kannst also ruhig sein ... etwas bösartiges wird es nicht sein. Kommt es wieder, dann beobachte es. Wann kommt es? Wann waren Tage ? Hast du gerade Eisprung usw. ... schreib dir das auf. So vergisst du nicht, und kannst es auch dem Arzt zeigen.

Sonst ... nimm weiter die Tropfen, ... Freundinnen von mir machen sich immer so einen Topfen (in DE heißt das wohl Quark) Umschlag ... denen hilfts. Ich habs mal gemacht, und außer weicher Haut hats nicht viel bewirkt - aber vllt machst dus dir mal - oder warme Umschläge. Vielleicht lindert das auch ein bisschen die Schmerzen.

0
@kimbra87

:) hoffentlich ich wünsche dir gute besserung weiterhin, hoffentlich habe ich kein krebs .:/ has td u immernoch die erkrankung?

0
@Karina01

die tumore wurden früh gefunden, es war noch nicht im blut. sie wurden operativ entfernt. da es allerdings 2 waren, unabhängig von einander, bin ich alle 3 monate beim arzt deshalb zur vorsorge bzw. nachsorge - wie mans sehen will.

aber ich hab definitiv zu 100% meine gewohnheiten umgestellt ;)

und danke!

es wird nichts schlimmes sein bei dir. :)

0

Von einer, die es wissen muss: Brustkrebs tut nicht weh, das ist ja das Tückische.

Und das was du hast, das könnten zum Einen Wachstumsbeschwerden sein und zum andren auch eine Hormonstörung. Eine Ultraschalluntersuchung ist sehr genau. Wenn da kein Befund war, beruhige dich erst einmal und nimm diese Tropfen und warte, bis sie anschlagen. Wenn nicht, kannst du ja nach ein paar Tagen noch einmal zum Arzt gehen.

ich soll diese tropfen 3 monate lang nehmen..

0
@Karina01

Dann mach das. Wenn es sich in der Zeit gar nicht bessert, dann geh halt früher noch mal hin. Vielleicht gibt es auch noch ein anderes Medikament.

0

Vielleicht ist es einfach nur eine Entzündung bedingt durch Wachstum.

Leg mal einen Quarkwickel auf, vielleicht bringt das Linderung.

Und schaden kann das auf keinen Fall.

vieleicht ist das ein problem mit den lymphknoten die nicht richtig arbeiten versuchs mal mit nem pysiotherapeuten und einer lymphmassage

Geh zu einem 5. Frauenarzt. Flüssigkeit darf nicht aus der Brust kommen.

Was möchtest Du wissen?