mama will mit mann neue familie gründen, ich will zu dieser familie nicht gehören.. selbstmord?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r ronnyunsooo,

Deine Situation ist natürlich nicht gut und natürlich kannst Du hier im Rat fragen. Ich möchte dich jedoch bitten, dass Du dich an eine entsprechende Beratungsstelle wendest. Hilfe findest Du zum Beispiel unter http://www.telefonseelsorge.de/

0800/1110111 0800/1110222

Dort kann man Dir kompetente und ausführliche Hilfe bieten.

Alles Gute und viele Grüße,

Herzliche Grüsse

Gerti vom gutefrage.net-Support

28 Antworten

lolz in 4 jahren ziehste weg sagst **** dich Vater ! Und lebst glücklich irgendwoe anders X)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bugmaster
15.10.2011, 23:21

ist doch so =D

0

Ich könnte wetten, dass du das Gleiche schreiben würdest, wenn der 10jährige und der große Sohn sowie die Tochter Geschwister von dir wären.

Mit 15 nerven einen solche Dinge oft - auch weil man da besonders mit sich selbst und seinen eigenen Problemen beschäftigt ist.

So düster die Wolke über dir zu sein schein mag - mit Selbstmord tust du dir letzten Endes keinen Gefallen.

Was das Glück deiner Mutter betrifft: gönnst du es ihr oder sind alle die Gefühle - Gedanken, die du momentan hast, in dir, weil du auf sie eifersüchtig bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstmord ist keine lösung! es gibt für alles einen ausweg! ich kenne dein gefühl sehr gut! ich stand selbst schon hinterm geländer von einer autobahn brücke und wollte springen.

du bist nicht die einzige denk daran. du bist nicht allein. und wenn du wirklich es nicht aushälst mit deiner familie wende dich an des jugendamt vielleicht kannst du ja ins kinderheim. und findest dort deine freunde fürs leben.? und du hast doch bestimmt noch andere verwante... oma u.s.w. bitte die doch mal um rat. du kommst da schon durch! ich glaub an dich!! und wenn du es ganz schlimm sein sollte---> du hast doch bestimmt etwas was du dir für dein leben wünscht oder? kämpfe darum und lebe dafür! du findest deine freunde und deine familie schon noch. die gibt es für jeden. irgendwo auf der welt warten sie auf dich. ganz bestimmt. ich schick dir jetzt noch ein zitat von dem film sucker punch dazu. das hat mir nämlich sehr geholfen als ich so unten war.

Wenn Du für nichts kämpfst, wird Dich alles besiegen.

Jeder von uns hat einen Engel, einen Beschützer der über uns wacht. Wir wissen nicht welche Gestalt sie annehmen. Heute ist es ein alter Mann, morgen ein kleines Mädchen. Aber lasst euch nicht durch ihre Erscheinung täuschen, sie können gewaltig sein, wie ein wütender Drachen. Doch sie sind nicht hier um an unserer Stelle zu kämpfen. Sie flüstern uns nur zu, erinnnern uns daran, das es an uns liegt, das jeder von uns die Macht über die Welt besitzt, die wir erschaffen. ...wir können leugnen das es unsere Engel gibt, uns einreden sie wären nicht real, aber sie zeigen sich trotzdem, an den seltsamsten Orten und in den seltsamsten Momenten. Sie können durch jeden Menschen sprechen, den wir uns vorstellen können. Sie schreien durch Dämonen wenn es sein muss, fordern uns heraus, damit wir es wagen zu kämpfen.

Wer ehrt die die wir lieben durch das Leben das wir führen? Wer schickt Monster uns zu töten und besingt gleichzeitig unsere Unsterblichkeit? Wer lehrt uns was real ist und wie man über Lügen lacht? Wer entscheidet warum wir leben und wofür wir sterben? Wer legt uns in Ketten und wer besitzt den den Schlüssel der uns befreien kann? Du allein, du hast alle Waffen die Du brauchst. Jetzt kämpfe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyunsooo
15.10.2011, 23:02

wie gesagt, meine familie ist keine familie, meine oma hat mir gesagt ich sei ein unfall, mein vater verhält sich mir gegenüber so, als wäre er mehr wert, mein opa ist ein überhebliches..... dass sich nur für sein eigenes wohl interessiert, mein onkel interessiert sich n dreck für mich, oder seine familie, meine tante hat versucht, mich ins heim zu stecken, ihrer eigenen schwester ihr kind wegzunehemn, meine andere tante hat n vogel, redet nciht mehr mit meiner mutter, da sie jez nen freund hat, wo sie sich frisch getrennt hat (nicht der gleiche typ) zu wem soll ich? kinderheim wär ne gute lösung

0

Also Selbstmord ist ja gar keine devise, es bringt keinen weiter, weder dich, da du ja dann tot bist, noch deine Familie. Red nochmal mit deiner mutter. vlt kannst du ja mit antrag mit 16 schon ausziehen, vlt in eine wg, da lernst du schnell neue leute kennen. dann musst du nurnoch ein jahr rumkriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toll finde ich, daß Du bemerkt hast, daß Deine Mutter noch nie so glücklich war. Kannst Du nicht ein bißchen von dem Glück auf Dich übertragen und Dich darüber freuen. Gönne ihr das Glück, so etwas ist doch heutzutage so selten. Sprich mit Deiner Mutter und sage ihr, daß Du unglücklich bist. Überlege, an wem Dir in Deiner Familie noch etwas liegt. Wenn es so schlimm ist, wie Du schreibst und Du gar nichts positives sehen kannst, überlege doch, ob Du vielleicht freiwillig in ein Heim oder in eine Pflegestelle oder in eine Stadt in eine Wohngemeinschaft für Jugendliche gehen möchtest. Du schreibst auch, daß Du Angst hast, das die Familie noch mehr zerbricht! Das verstehe ich jetzt nicht, da Du ja auch schreibst, daß Deine Mutter sehr glücklich ist. Das paßt aber nicht zusammen. Ich glaube nicht, daß Du der Typ bist, der so schnell aufgibt und Selbstmord ist nicht die Lösung sondern ziemlich feige. Also Du machst Dir zu viele negative Gedanken. Für Dich kommt im Moment zuviel Neues auf Dich zu. Bleib ruhig und überlege Dir, wie es für Dich weitergehen könnte ohne Familie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit deiner mutter... und wenn es mit dem Mann gar nicht geht... frage MIT deiner Mutter beim Jugendamt nach wegen einem Wohnheim... so das du noch mit deiner Mutter sachen machen kannst so wie du willst musst aber nichts mit dem Mann und seinen Kindern zu tun haben... Und das mit dem Selbstmord bringt dich nicht weiter... das einzigste was du da erreichst ist das du nicht mehr da bist nichts mehr mitbekommst, aber deine Mutter wird daran wahrscheinlich kaputt gehen und das willst du doch sicherlich auch nicht... Sprech echt mit ihr... Und das mit dem Wohnheim wird auch sicher klappen wenn du dem Jugendamt alles so schilderst wie du es hier geschrieben hast... LG Jenny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihnen! Wenn es gar nicht klappen sollte, dann gibt es auch die Möglichkeit, dass du in eine Wohngruppe ziehst oder betreutes Wohnen! Aber denke an deine Mama, sie ist glücklich! Menschen kann man nicht ändern, nur du kannst dich ändern. Und Selbstmord ist ein ganz dummer Gedanke. Ich hoffe, dass es jetzt kein Fake ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist es halt so das die meisten Kinder den NEUEN Partner NICHT Akzeptieren können,wegen Wut , Hass,Unaufmersamkeit. Du hast Angst das du nicht mehr Beachtest wirst von deiner Mutter weil sie sehr Verliebt ist ,aber ich würde dir sagen gönne deiner Mutter das Glück der Liebe und versuch das beste draus zu machen und versuche mal mit den Kindern von dem Partrner deiner Mutter zu Sprechen und geht ein Kompromis ein. An solche Dumheiten wie Suizid sollst du überhaupt NICHT denken. mit fg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deiner Mutter darüber, sie liebt dich. Das tun alle Mütter. Lass dich nicht unterkriegen von den Kindern deines "Stiefvaters". Wenn du alt genug bist, such dir ein Job in einer anderen Stadt, wenn du es nicht mehr in deinem Dorf aushältst. Mach dir keine Gedanken um Selbstmord. Was bringt das? Nur Trauer und Leid... Ich kann dir nur raten, rede mit deiner Mutter, Lehrer oder Freunden darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du schon EINMAL im leben versucht, aus ner sache das beste zu machen oder die positiven dinge am leben zu sehn? so wie du alles hasst und verabscheust, musst du auch ein unangenehmer und äußerst böse dreinkuckender mensch sein. so wie du draufbist, wirkst du schließlich auch auf deine umwelt und mit solchen menschen tun sich alle schwer, zurecht zu kommen. und wenn du keine freunde oder kontakte in deinem dorf suchst, wirst du auch keine finden. und wenn du in allem und jedem nur das schlechteste siehst, wirst du auch nie positive seiten entdecken. und was haben dir bitte deine großeltern getan? nur weil sie dir nicht innen a... kriechen oder was?

ARBEITE an deiner sozialkompetenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julieen
15.10.2011, 22:47

Sehr gut!!

0
Kommentar von ronnyunsooo
15.10.2011, 22:57

ich hab 5 verdammte jahre versucht, aus meinem leben das beste zu machen, ich habe versucht glücklich zu sein... jedes mal ein neuer schlag, irgendwann schafft man es nciht mehr aufzublicken....

0

Ich denke, du möchtest schon gern dazu gehören - stehst dir aber selbst im Wege. Du siehst dass deine Mutter glücklich ist. Hättest du es gerne, wenn sie dir deine Liebe zerstören würde? Du bist eifersüchtig - das ist verständlich - deshalb hasst du "diesen Typen", weil du denkst, er nimmt dir deine Mutter weg. Aber so ist es doch gar nicht. Ich glaube nicht, dass deine Mutter dich weniger liebt, weil sie nun einen neuen Freund/Mann hat. Rede mal mit deiner Mutter und du wirst sehen, sie hat ihre Tochter noch genau so lieb wie früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also selbstmord ist wirklich der letzte gedanke bei so einer sache.. Vielleicht hast du noch irgentwo verwante zu denen du ziehen kannst wen es wirklich schlimm wird.. und wen es dir so schlecht dabei geht dann red einfach mal mit deiner mutter ich meine du bist ihr sohn und sie muss deine meinungen dazu auch respecktieren! Wenn du in deinem Dorf nicht dazu gehörst und auch nicht so viel zeit mit deiner familie verbringen willst dann geh in einen Verein und such dir ein paar gute Freunde. Aber kein SELBSTMORD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 ist man ja ziemlich leicht mal komplett durch den Wind. Die ganz Welt ist ungerecht. In ein paar Jahren wirst du über Fragen wie diese vielleicht lachen oder du wirst peinlich berührt an deine eigene Frage denken.

Wenn man mit fast allen Menschen im eigenen Umfeld und der Familie nur noch Stress hat und man niemandem gegenüber Sympathie oder zumindest neutrale Gefühle entwickelt, dann liegt der Verdacht nahe, dass mit DIR etwas nicht stimmt. Wenn man nur noch negative Empfindungen hat, dann muss man als erstes an sich selbst arbeiten und nicht an anderen. Wie siehst du dich selbst? Magst du dich? Sich selbst zu mögen ist der Schlüssel zum guten Verhältnis mit anderen.

Schreib doch einfach mal auf, WAS genau an anderen dich stört und WAS du als positiv ansiehst. Am Ende sind die anderen vielleicht gar nicht mehr so schlimm wie hier geschildert. Wut ist nie eine Lösung und Selbstmord schon gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstmord? VERGISS ES in erster Linie :)

Also , setz dich mit deiner Mutti mal zusammen , red mit der . Berichte der deine Probleme.

Dann mit dem Freund deiner Mum & mit den Kindern , rede mit ihnen und sag es ihnen ins Gesicht was dich ankotzt & was dich stört.

Wenn das alles nicht hilft , geh red mit deinen Vertrauenslehrern etc. drüber , dass sind Leute die dir Helfen & denen du alles antrauen kannst.

Aber Bitte nicht den Fehler machen und auf dumme Gedanke kommen sich selbst was anzutuen , du bist bald 18 und somit volljährig , Kopf hoch :)

Ps: Ich bin auch 15 und hatte so eine ähnliche Situation , ich hab mit dem freund meiner Mum geredet & schon hat er sich nicht mehr wie ein Arschl**ch zu mir benommen . Hat direkt umgeschaltet auf " Kumpel " :)

KOPF HOCH!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle snur kein Selbstmord mach eine Therapie. Denk mal darüber nach was du noch alles erleben kannst. Schmeiß den Leben nicht in die Tonne geniße es auch wenn du dir es momentan schwer verstellen kannst es wird alles gut. Rede bitte mit jemandem dem du vertauen kannst darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf keinen fall selbstmord ! hast du sie noch alle ? rede mit deiner mutter ( ich glaube sie ist im gegensatz zu den andern nicht ganz so n schlimmer a*sch).

sieh wieder die kleinen dinge im leben, konzentrier dich auf deine zukunft. die kannst du so gestalten wie du es willst !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Jugendamt,vielleicht kannst du in einer Jugend WG unterkommen,dann kannst du trotzdem lockeren Kontakt zu deiner Familie pflegen.In dem Umfang wie du es willst.Niemals Selbstmord,dass ist keine Lösung.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja vielleicht ist betreutes Wohnen was für dich, weiss grad net, ob das ab 16 schon geht dann, aber müsste eigentlich. Sprich mal mit deiner Mutter darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbstmord schon mal nicht ich mein du hast noch dein ganzes leben vor dir ... außerdem ist das jeztzt nur eine zeit lang so mit 18 kannst du schon ausziehen und nichts mehr mit deiner familie zu tun haben ...du kannst so viel machen zieh dan einfach weg aber jetzt muss du ersteinmal durchhalten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

könntest zum jugendamt gehen..evtl. betreutes wohnen wenn es garnicht mehr bei dir zuhause geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?