Mama weint nur noch weil ich herzprobleme habe..?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wichtig ist, dass du gut vom Krankenhaus versorgt wirst, die richtigen Medikamente und die richtige Behandlung bekommst.

Deine Mutter weint, weil sie sich Sorgen macht. Denk aber jetzt nicht an sie, sondern an dich. Befolge die Anweisungen des Arztes, denk an die Medizin, geh zu den Terminen.

Entspann dich.

Sicher ist es ganz schön egoistisch, dass deine Mutter sich nicht zusammenreißt. Aber das zeigt ja nur wie lieb sie dich hat.

Ärger dich nicht und sag ihr ruhig, wenn du dir Sorgen machst. Schließlich bist du krank und darfst ruhig wehleidig sein.

Ich wünsche dir gute Besserung! Und denk dran, man hätte dich nicht entlassen, wenn es total schlimm und akut wär. Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miwalo
02.03.2016, 22:08

ach ja, sag das mit den schmerzen!! das ist ja schon wichtig. falls ihr dich nochmal ins Krankenhaus müsst.

0

Ja du kannst sie etwas beruhigen und ihr sagen das es dir schon etwas besser geht und alles gut wird. Aber natürlich ist deine Mutter traurig wenn sie erfährt das ihr Kind möglicherweise an einer Herzkrankheit oder Lungenkrankheit leidet.

Das ist nicht leicht für eine Mutter, kann ja auch was schlimmeres sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihr und sag ihr, egal was passiert, das du sie immer lieben wirst und sie niemals verlassen wirst.
Ich kann dir nicht das ganze Gespräch vorgeben, aber Rede einfach offen mit ihr, sie braucht das bestimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mit ihr tröstend reden, sie hört bestimmt nicht sofort auf zu weinen, aber helfen wird's trotzdem. 

Gute Besserung wünsch ich dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter macht sich halt krasse sorgen um dich. Geh zu ihr hin und sag ihr, dass schon alles gut wird ect um sie zu beruhigen :)

Gute Besserung ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So richtig leider nur eins: Gesund bleiben...

Sie will dich nicht verlieren und befürchtet schlimmstes. Tröste sie und rede ihr Mut ein, die Ergebnisse werden nicht schlimm sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?