Mama vom Selbstmordversuch erzählen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schweigepflicht gilt bei Ärzten nur, solange der Patient sich dadurch nicht selbst in ernste Gefahr bringt, was bei dir aber der Fall war. Ich kann es verstehen, dass deine Therapeutin das deiner Mutter erzählen möchte. Wenn du ein eigenes Kind hättest, würdest du sowas doch auch wissen wollen?

Ich würde das zusammen mit deiner Therapeutin sagen, die weiß wahrscheinlich am besten, wie man so etwas gut rüberbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UNGEWISSEKOFFER
02.05.2016, 15:51

irgendwie verstehe ich das auch aber ich muss ihr das nachher allein sagen

0

Es wäre schon gut, wenn Deine Mutter Bescheid wüsste. Vielleicht geht es ja auch, über die Hintergründe zu sprechen.

Die Schweigepflicht verbietet tatsächlich, über die Therapie zu sprechen. Allerdings kann bei Gefahr für Leib und Leben der Therapeut die Schweigepflicht brechen, um Schlimmeres zu verhüten. Bestimmt ist es darüber hinaus auch wichtig für Deine Mutter zu wissen, wie es Dir geht. Das allein wäre allerdings ohne Gefährdung kein anerkannter Grund die Schweigepflicht zu brechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UNGEWISSEKOFFER
02.05.2016, 15:47

Danke, aber es besteht ja gar keine Gefahr mehr, dass War ja letzte Woche

0

also 1. darf deine therapeutin deiner mutter nichts erzählen dass ist schweigepflicht!!! ein therapeut darf die schweigepflicht nur brechen wenn du ihm z.b sagst du wirst morgen deine mutter mit einem messer erstechen dann darf er die polizei informieren aber ansonsten nicht! aber he ich hab solche sachen auch durchgemacht und habe mich immer meinem vater anvertraut! und es hat gut getan darum rate ich dir es deiner mutter zu erzehlen sie ist deine mutter und du ihr baby ich habe selbst einen kleinen sohn und es würde mir das herz brechen wenn er mir solche sachen nicht anvertrauen würde! eine mutte ist immer für ihre kinder da! sie kann dir sicher gut helfen und evt könnt ihr mal gemeinsahm zu deiner therapeutin gehen um evt noch andere probleme die ihr habt in den griff zu bekommen...
kopf hoch! das leben ist ein geschenkt! du willst dich umbringen... andere sterbem an krebs oder verhungern... und wollen leben... du willst es wegschmeissen!!?? das leben kann richtig mies sein aber es kann auch schön sein in ein paar jahren wenn du evt aus der pupertät raus bist und jmnd kennen lernst den du über alles liebst und eine familie aufbaust dan wirst du dich an diesen suizid versuch errinern und dir selbst vor dem kopf schlagen! jedes problem ist lösbar auch wenn man tiefe depressionen hat.. aber es ist feige zu gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UNGEWISSEKOFFER
02.05.2016, 16:12

Danke! Schweigepflicht scheint es aber nicht zu geben, wenn sie das morgen meiner Mama erzählt, ich erzähle ihr viel nur nicht. wir gehen nächste Woche wahrscheinlich zusammen hin

0
Kommentar von iDreamless
02.05.2016, 16:13

Das mit der Schweigepflicht stimmt so nicht ganz. Wenn ein Psychologe denkt, dass bei einem minderjährigen Patienten (akute) Gefahr besteht, dass er/sie sich selbst oder andere in Gefahr bringt, dürfen sie die Eltern informieren. Beginnt schon bei SvV, wenn es so schlimm ist, dass die Verletzungen lebensgefährlich sein können.

0
Kommentar von UNGEWISSEKOFFER
02.05.2016, 16:21

Danke, aber Fettgewebe ist ja nicht lebensgefährlich

0
Kommentar von Valerie19
02.05.2016, 16:25

achsoo okee wusste ich nicht mein therapeut hat nie etwas weiter gesagt...

wieso fettgewebe?

0
Kommentar von UNGEWISSEKOFFER
02.05.2016, 16:31

Das ist weiter unten in den Hautschichten und ihrer Meinung nach deshalb gefährlich

0
Kommentar von Valerie19
02.05.2016, 17:32

okaay...

0

Und wie geht es dir heute? geht es dir besser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?