mama kommt nicht mehr klar

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Die Pubertät hat doch nichts mit Deinem Alkohol-bzw. Drogenkonsum zu tun. Das sind doch nur Ausreden. Du bist doch abhängig und verharmlost alles. Deine Mutter hat recht, Du solltest Dich von Deinen Freunden mit denen Du verkehrst, trennen. Du hast gar nichts mehr im Griff. Du solltest eine Therapie machen, damit Du von dem Zeug weg kommst.

fameflow 09.11.2014, 14:58

genau das sagt meine mutter auch immer....du bist abhängig und habe einen falschen freundeskreis...

  1. nein ich bin nicht abhängig konsumiere ausschlieslich am wochenende
  2. die meisten leute mit denen ich das nehme sind keine freunde ...eher freunde von meinem freunden die bringen die dann eben mit

und wenn man sich mal ein bischen im netz schlau macht sieht man auch das gras und xtc eher harmlose drogen sind

und diese stories mit ''einmal kiffen du kannst ne psychose haben '' oder von einer pille kannstu sterben könnt ihr euch sparen....ich halte das eher für schauermärchien um die jugend abzuschrecken...

ich kenne so viele leute die kiffen ( auch jeden tag) oder xtc nehmen und denen geht es gut

0
fameflow 09.11.2014, 15:03
@LankaDivore

es ist nicht toll aber auch nicht so dramatisch wie das die meisten leute ( zb meine mutter) sehen

0

hey du es ist jetzt schon ne weile her mit deiner frage und ich hoffe das du das alles gut im griff bekommen hast also trotz allem möchte ich noch was dazu sage  das alle sagen Alkohol ist ok ist doch scjon mal direkt bescheuert nur weil es legall zu kaufen ist  doch gibt es viele abhängige  und viele die davon einfach durch drehen alkohol ist genau so eine Droge wie alles andere und macht süchtig  kiffen ist doch eigentlich  eine angenehme sache man  ist immer  relaxt wenn man damit richtig  umgehen kann in der schule besser nicht rauchen (kiffen ) aber  extasy  ist schon ne bomben sache würde ich dad bei meinem sohn finden würde es mir auch wie deiner mama gehen ausprobieren  ja haben wohl fast alle mal gemacht aber zum thema zu kommen  erstmal  besser verstecken  und in die disco zu gehen und keine zunehmen solange das noch läuft und du auch so tanzenn kannst  macjh dir da keine sorgen aber du  solltest trotzdem  vorsichtig sein man kann sich da echt leicht dran gewöhnen   ooo ich kenne so einige die da ziemlich  drauf hängen geblieben sind auch wenn ich  nicht hiermit und untetsützen  möchte  solst du dein leben genießen und Spaß  haben solange du noch kannst denn zack bist du verheiratet hast kinder arbeit und und und übertreibe es nur nicht  denk daran ganz gesund sind die auch nicht  

da habe ich doch noch was vergessen  eine Therapie  finde doch reilich übertriebem doch wie ich schon gesagt hsbe kann ich deime msma verstehen  sie ist enttäuscht  traurig  7nd das Vertrauen  ist weg  du bist nun msl ihr fleiscjnund Blut  ich würde ihr anbieten  msl so ein gespräch zu fühen ihr beide und einer beraterin einen  von der drogrenhilfe hört sich bllöd sn ist aber ein guter schtitt deine msms zu beruhigen holst den termin einfachb und sagst ihr das du wirklich keine suchtprobleme hast das würde sie ein wenig beruhigen 

Ich finde das alk und gras nicht soo schlimm ist (wobei ich nich kiff oder so)wenn man nich übertreibt. sondern eher das andere dreckszeug..hör lieber auf damit.ich denke deine mutter hätte nichts dagegen wenn du mal eins zwei bierchen trinkst oder dir halt die kanne gibst.solang man sich nich jedes we zudröhnt und und sich besäuft is meiner meinung nach alles ok.so sagts meine mutter mir immer. Lg ^^

fameflow 09.11.2014, 15:00

ja das sage ich ihr auch ....wenn ich bekifft bin oder auf xtc hab ich noch alles unter kontrolle....kann noch reden laufen und alles ......aber das will sie ja nicht glauben

0

Vielleicht machst du dir mal Gedanken, wie sich deine Mutter damit fühlt, wenn sie Drogen ( Rauschgifte ) im Zimmer ihres Kindes findet ! Hast du kein Einfühlungsvermögen ? Kannst dir deine coolen Smileys sparen, denn ihre Sorgen sind vollkommen berechtigt ! Mit Drogen ist absolut nicht zu spassen und auch wenn du noch die Kontrolle darüber hast, kann es dich trotzdem irgendwann abhängig machen ! Selbst wenn du nicht abhängig wirst, so sind Drogen extrem schädlich, vor allem im Jugend/Pubertäts - Alter, da du dich noch nicht einmal vollständig entwickelt hast. Es kann mit einer ziemlichen wahrscheinlichkeit zu Entwicklungsstörungen kommen. Jetzt juckt dich das vielleicht nicht, aber wenn du mit 25 j. noch genau auf dem stand von einem 16 jährigen hängen geblieben bist, wird dich die Wahrheit bitter ernüchtern ! Nicht selten entstehen durch chemische Drogen wie Ecstasy auch Psychosen und andere Psychische Erkrankungen, die man nur schwer oder gar nicht mehr heilen kann. Auch Cannabis ( vor allem in Verbindung mit Alkohol ) kann Psychosen auslösen !

Du solltes dein Leben mal auf die Reihe bekommen und dir darüber bewusst werden, das Drogen kein Spielzeug sind, denn sie verändern auch dein Bewusstsein auf Dauer, so das du wahrscheinlich nicht einmal mehr merkst, wie du dich verhältst !

Du kannst damit aufhören und dir einen neuen Freundeskreis suchen. Ich wette, du hast keinen besten Freund oder so etwas in der Art, welchen du besser kennst, sondern eher ein Rudel von Freunden, wo keiner einen wirklich kennt. Das ist nicht wirklich der Sinn von Freundschaft. Hinterfrage doch mal, was dir der Konsum dieser Sachen bringt. Deine Mutter macht sich zurecht sorgen.

Alter, gras und alk is ja fein und ab und zu mal ecstasy find ich auch nicht schlimm (wenn du sicher bist, dass es nicht gestreckt ist) aber eltern machen sich eben sorgen also entweder findest du eine weg mit deinen eltern klarzukommen, oder du hörst auf, oder du scheißt drauf. Allerdings ist es nicht schlau die gute beziehung mit den eltern wegzuschmeißen. Bei gras und alk wird sie verstehen, dass es nicht so schlimm ist, aber andere drogen kannst du ja weglassen, kannst sie ja noch immer nehmen, wenn du volljährig bist und deine mutter das nicht mehr mitkriegt

Zieh die NOTBREMSE bevor es zu spät ist. Geh zur Polizei und zeig die Leute an von denen du das Zeug bekommst.

natürlich auch alkohol bzw marihuana .

also so "natürlich/normal" ist das nicht! Und das hat auch nichts mehr mit der Pubertät zu tun!!

DEINE MUTTER TUT MIR LEID:

gehe zu einem Psychologen und sage deiner Mutter alles. Das ist ein Problem und daran solltet ihr arbeiten...

Überleg dir einfach mal, was dich beruhigen würde, wenn deine Tochter Drogen nimmt. Richtig, wenn sie damit aufhört. Alkohol ist normal und es hat auch bestimmt jeder schonmal nen Joint geraucht, aber, wenn du das regelmäßig tust und auch noch andere Drogen nimmst, dann solltest du das selber mal hinterfragen. Das Zeug und bestimmt auch der Freundeskreis mit dem du das tust tun dir bestimmt nicht gut.

Du merkst sicher selbst dass viele die meinen sie seien super erwachsen weniger ahnung haben als du selbst.. schon klar alk ist normal joints darf man aber nur ab und zu rauchen und alle anderen drogen liegen in einer schublade in der man ja nicht differenzieren muss jaja.. du bist halt einfach zu jung um deine sachen so schlecht zu verstecken dass deine mutter die findet. Du siehst doch wie wenig ahnung deine mutter hat dass die meint die nimmst irgendwas zu schule und so. Und wie gut sie dir zuhört und dich als eigenständigen menschen sieht siehst du ja auch - die ist wie die leute hier - klatscht dich sofort in eine schublade über die sie sich nie unabhängig informieren würde - und die lernen es meist nie weil sie es auch nicht lernen wollen - also versteck deine geheimnisse anständig!

Ja, ich galub da weiß ich was. Ich bin erst 15 und kenne wirklich keinen der Alkohol trinkt oder gar kifft. DU solltest dir wiklich Sorgen machen. Konzentrier dich liebr auf die Schule oder sowas. Und wenn du schon kiffst dann rate ich dir, damit nicht zu übertreiben.

Du kannst sie nicht beruhigen. Du bist ja gerade mal 16!! Hör einfach damit auf und dann gehts deiner Mama auch wieder besser.

Du hast nix unter Kontrolle! Nur weil es dir so gefällt verharmlost du alles. Trink nicht und nimm keine Drogen, dann kommt auch deine Kontrolle über dich wieder! Und Mutti braucht sich weniger Sorgen zu machen.

Warum soll deine Mutter sich beruhigen? Sie ist im Recht. Drogen sind äußerst schädlich! Warum tstu du dir das mit 16 schon an?

ich möchte eben auch ab und zu ein bischen spaß haben....und von ecstasy und marihuana kann man nur schwer süchtig werden soweit ich weis

achso in der schule stehe ich im 3er bereich also ok...

LankaDivore 09.11.2014, 14:58

Soso und nur weil man deiner Ansicht nach nicht abhängig werden kann, was übrigens ziemlicher Schwachsinn ist, ist es also völlig ok oder was?

0
fameflow 09.11.2014, 15:02
@LankaDivore

natürlich laut studien geibt es bei ecstasy GARKEIN körperliches abhängigkeitspotenzial....

bei marihuana ist es ungefähr so wie bei alkohol ....und solange ich es nur am we mache und nicht übertreibe finde ich es ok ja

0

hmm.. lsd :3 :D ne mach des mal eine zeit ned bis se selber kapiert dass du aufgehört hast.. oder schau ihr ned in die augen wenn se deine komisch findet.. ODER.. geh mit ihr zu einer drogeninfostelle und mach da mal sonen infoabend (oder was die sonst da machen :D) mit.. des beruhigt se vlt

Was möchtest Du wissen?