Mama gestorben, wieder Arbeiten obwohl es mir schlecht geht?

11 Antworten

Erstmal mein Beileid . Das ist schlimm in so jungen Jahren seine Mutter zu verlieren du brauchst in nächster Zeit viel Kraft um über den Verlust hinwegzukommen . Wenn du dich noch nicht stark genug fühlst um arbeiten zu gehen dann lass dich krankschreiben das hat sonst keinen Wert ,du kannst deine Arbeit nicht zufriedenstellend erledigen . Evtl suchst du dir auch Hilfe um mit der Trauer besser umgehen zu können dein Hausarzt hat dir da bestimmt Telefonnummern oder Adressen . Ich wünsch dir alles Gute und lass dir helfen von wem auch immer 

Einen nahestehenden Menschen zu verlieren, ist immer schwierig, aber es lässt sich halt nicht ändern. Für deine Mutter war der Tod vielleicht auch so eine Art Erlösung von ihrem Krebsleiden  mit seinen anstrengenden Therapien, deren Nebenwirkungen und vielleicht auch Operationen?

Geh lieber zur Arbeit, gerade, wenn man trauert, ist Normalität im Leben ungemein wichtig, weil es einen ablenkt, aber auch eine wirkliche Hilfe ist. Dein Leben geht nun einmal weiter und wenn du weiter fehlst, schadest du ja nur dir selbst. Das hätte deiner Mutter sicher gar nicht gefallen! Behalte deine Mutter in guter Erinnnerung, aber LEBE weiter!

Eine Frechheit dir Druck zu machen! Okay, irgendwann musst du eh ins Leben zurück, aber wenn es dir nicht gut geht, ist es eben so! Wenn du dann "Anschiss" kriegst, würde ich den Betrieb wechseln! Jemanden einen Cut beim trauern zu machen ist unmöglich und unmenschlich. Ganz ohne selbst was zu tun geht es auch nicht. Du musst jetzt jemanden anrufen und deine Lage schildern, damit rechtzeitig für Ersatz gesorgt werden kann! Viel Glück. Deine Mama spielt grad mit meiner Mama Karten im Himmel

MFA Tarif im Krankenhaus?

Hallo! Und zwar geht es um die Bezahlung einer MFA im Krankenhaus. Ich arbeite im Krankenhaus auf einer Station. In meinem Vertrag steht aber ich würde im MVZ arbeiten, sodass ich auch nur nach MFA Tarif bezahlt werde. Jetzt meinte eine Kollegin das wäre nicht rechtens, denn ich arbeite nachweislich ja nicht im MVZ sondern auf einer richtigen Station und müsste somit nach dem Krankenhaustarif bezahlt werden. Jetzt würde ich mich gerne erkundigen und es demnächst mal ansprechen, denn der MFA tarif ist deutlich schlechter als der AVR. Weiß da jemand Bescheid?

...zur Frage

Eingruppierung TVÖD-K als MFA im Krankenhaus?

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage: ich bin seit 4,5 Jahren ausgelernte MFA. Gelernt habe ich im Krankenhaus, welches mich dann auch übernommen hat. Seit meiner Ausbildung bin ich im Sekretariat und übernehme dort stellvertretend die Stelle der Chefarztsekretärin. Zudem verrichte ich alle Arbeiten, die die Chefarztsekretärin ebenfalls verrichtet.

Nun stellte ich fest, dass ich nach meiner Ausbildung im Tarifvertrag TVÖD-K in die Entgeltgruppe 3 eingruppiert bin. Nach weitgehenden Erkundigungen bei Kolleginnen, auch direkten Kolleginnen, die denselben Ausbildungsstand sowie Tätigkeiten haben als ich, musste ich feststellen, dass jede Kollegin in die Entgeltgruppe 5 eingruppiert wurden, nur ich in die 3.

Nun stellt sich hier für mich die Frage, ob bei mir bei der Einstellung etwas schief lief mit meiner Eingruppierung?! Oder ob das echt sein kann, dass ich in der Entgeltgruppe 3 bisher richtig war? So wurde es mir jedenfalls gesagt, jedoch kann ich das nicht ganz glauben und nachvollziehen... ich wäre über Eure Infos und Euer Wissen diesbezüglich sehr dankbar! :)

...zur Frage

Wenn man wärend einer Wiedereingliederungsmaßnahme Krank wird , ist diese dann gescheitert

Eine Kollegin ist 32 Monate krankgeschrieben gewesen wegen einer Krebserkrankung , wärend der Wiedereingliederung ist sie jetzt für drei Wochen krankgeschrieben. Wie geht es jetzt rechtlich mit ihr weiter ?

...zur Frage

Fasching trotz Krankschreibung?

Ich bin seid Dienstag krankgeschrieben wegen Bauchschmerzen. Mittlerweile geht es mir wieder sehr gut und ich würde auch gerne wieder Arbeiten. Leider bin ich noch bis Freitag krankgeschrieben. Auf Frage bei meiner Kollegin ob ich am Freitag arbeiten darf meinte sie ich soll daheim bleiben nicht das es Probleme gibt. Darf ich heute trotzdem auf Altweiberfasching gehen? Ich bin ja fit und würde auch arbeiten.

...zur Frage

Krankgeschrieben/Arbeit :-(

Hey ich bin irgendwie gerade total unsicher.

Ich war jetzt eine Woche krankgeschrieben, weil ich eine Virusinfektion hatte und morgen werde ich wieder arbeiten gehen. Ich komm mir irgendwie total blöd vor, weil ich meine Kolleginnen so lange "im Stich gelassen" habe. Habe heute ner Kollegin eine SMS geschickt, dass ich morgen wieder da bin und so, aber sie hat noch nicht mal zurück gentwortet. Jetzt mach ich mir voll Sorgen, dass morgen alle sauer auf mich sind, weil ich so lange weg war oder so. Kennt einer die Situation, und wie soll ich mich morgen am besten verhalten? :-(

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

burnout....krankengeld zu wenig....wie kann ich es umgehen?

die wichtigsten infos mal zuerst also ich bin alleinerziehende mama eines kleinen sohnes und voll berufstätig vor 5 wochen habe ich einen zusammenbruch erlitten diagnose burnout syndrom mit depressionen ich bin gerade auf der suche nach einem therapie platz und habe höchst wahrscheinlich demnächst auch einen freien platz bei einem therapeuten...ich möchte jedoch dieses jahr nicht mehr arbeiten gehen da ich mich noch nicht reif für die belastung fühle, leider ist meine hausätztin anderer meinung...nun meine frage: wie kann ich es umgehen krankengeld zu beziehen? denn mit dem geld könnte ich es finanziell nicht aufbringen meine miete zu zahlen und uns anständig zu ernähren. ist es wahr, das wenn man in den 6 wochen bevor man krankengeld bekommt, einmal arbeiten gehen kann und die 6 wochen von neu berechent werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?