Mama arbeitslos und Vater arbeitet, muss der Vater Elternzeit nehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst als Vater keine Elternzeit nehmen, deine Frau kann dann 12 Monate Elterngeld mit vollem Satz oder bis zu 24 Monate mit halbiertem Satz beanspruchen.
Kindergeld für sich bekommt deine Frau in der Elternzeit nicht, wenn sie mit Kind zu hause ist. Nur bis zum Ende des Mutterschutzes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst keine elternzeit nehmen (hättest du sowieso 8 wochen vor geburt beantragen müssen) aber du könntest noch wenn du wolltest.

Mindestens müssten bei inanspruchnahme allerdings 2 monate genommen werden. Das sind die vätermonate.

12 monate elternzeit für die frau und 2 extra vätermonate. Die frau kann nicht die vätermonate in anspruch nehmen. Frau kann allerdings elternzeit auf 3 jahre verlängern, dabei kommt aber nicht mehr geld heraus, sondern den betrag den man innerhalb 12 monaten erhalten würde, würde sich auf 3 jahre aufteilen. 

Ich entbinde in 4 wochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Afbln
04.04.2016, 08:15

Die Familienkasse möchte jetzt wissen, wann meine Frau Elternzeit nehmen möchte, damit Sie weiterhin Kindergeld für sich bekommt. Was müssen wir da für eine Zeit angeben ?

Sollen wir jetzt von Geburt an bis 1 Jahr ggfs. 3 Jahre angeben ?

0

Wenn dein Frau Arbeitslos ist sprich eh zuhause ist musst du nicht in Elternzeit gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

müsst ihr nicht aufteilen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Afbln
04.04.2016, 08:03

Die Familienkasse möchte jetzt wissen, wann meine Frau Elternzeit nehmen möchte, damit Sie weiterhin Kindergeld für sich bekommt. Was müssen wir da für eine Zeit angeben ?

0

Was möchtest Du wissen?