Malwieder auswandern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

Sieh es als Herausforderung an und betone die positiven Seiten. In Zeiten von WhatsApp und Skype kann man ganz gut Kontakt halten. Und wer wollte dich nicht gern in deiner neuen Heimat besuchen ;-)

Ich habe gerade kürzlich mit einem Vater gesprochen, der seine Familie mit Kindern in etwa deinem Alter von Deutschland wieder in die USA genommen hat. Er war beruflich  nach Deutschland gekommen da waren seine Kinder 1 und 4 Jahre alt.  Der Ältere hat sich sofort wohl gefühlt und liebt es an seine neue Schule zu gehen und Freunde sowohl in den USA als auch in Deutschland zu haben. 

Das jüngere Kind, das quasi noch nie in den USA gelebt hat, hat sich schwerer getan mit dem Einleben, denn sie betrachtete natürlich Deutschland als ihre wahre Heimat. Aber auch wenn es bei ihr länger gedauert hat, hat auch sie sich eingelebt und sie mag ihr neues Umfeld und findet die Schule toll. Sie freut sich, wenn sie ihre alten Freunde in Deutschland bald besuchen kann. 

Es ist ein Vorteil, sich in beiden Welten zurechtzufinden. 

Und mal ehrlich welche Möglichkeiten hättest du? Auf ein Internat zu gehen, um in Deutschland zu bleiben? Dann doch lieber mit der Family nach NY. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?